Jack Kerouac On the Road

(51)

Lovelybooks Bewertung

  • 66 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 2 Leser
  • 5 Rezensionen
(20)
(20)
(7)
(0)
(4)

Inhaltsangabe zu „On the Road“ von Jack Kerouac

Sal Paradise, a young innocent, joins the slightly crazed Dean Moriarty on a breathless, exuberant ride back and forth across the United States. Their hedonistic search for release or fulfillment through drink, sex, drugs and jazz becomes an exploration of personal freedom, a test of the limits of the American dream.

Stöbern in Historische Romane

Commissaire Le Floch und das Geheimnis der Weißmäntel

Le Floch ermittelt, oh lala

dreamlady66

Der Preis, den man zahlt

ohne Hintergrundwissen zum spanischen Bürgerkrieg schwer zu lesen, realtitätsnah,authentische, nicht unbedingt sympathische Charaktere

katze267

Das Gold des Lombarden

Ein echter Petra Schier: unterhalsam, spannend, lehrreich! Es gibt ein tolles Wiederlesen mit bekannten Protas. Bitte schnell die Fortsetzu

hasirasi2

Grimms Morde

Nimmt leider erst ab dem zweiten Drittel Fahrt auf!!

Die-Rezensentin

Marlenes Geheimnis

Grandios - auf zwei Zeitebenen - erzählte Familiengeschichte

Isabell47

Nachtblau

Seichte oberflächliche Geschichte in der Ich-Form Punktet lediglich durch Beschreibung von Porzellanherstellung.

Blockbuster

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Überbewertetes Kultbuch

    On the Road

    Schlehenfee

    28. June 2013 um 23:08

    Ich dachte mir, "On the road" von Kerouac ist eines der Bücher, die man mal gelesen haben sollte, ein Klassiker, das Kultbuch der sog. Beat-Generation. Jetzt habe ich es gelesen und kann den Hype um Kerouacs Buch nicht nachvollziehen. Oder ist die Zeit für dieses Buch auch einfach vorbei, jetzt im zweiten Jahrzehnt des 21. Jahrhunderts? Ansprechend fand ich nur die Passagen, in denen Protagonist Sal Paradise das eigentliche Reisen quer über den Kontinent beschrieb. Doch das meiste war sehr zäh zu lesen und brachte nicht viel neues. Sal reist immer wieder von New York nach Denver nach San Francisco, trifft seine Freunde -welche auch immer wieder hin und her ziehen-, macht Party, nimmt Drogen und schaut seinem Freund Dean dabei zu, wie er ständig auf der Suche nach Mädchen ist und dabei im Laufe der Zeit drei Ehefrauen ansammelt, sich scheiden lässt, sofort wieder heiratet und im ganzen Land die Frauen mit Kindern sitzen lässt. Als Frau heute finde ich die Kerle in diesem Buch eine Zumutung. Fazit: Einige lieben es, andere mögen es überhaupt nicht. Für mich war es nichts.

    Mehr
  • Rezension zu "On the Road" von Jack Kerouac

    On the Road

    sun@work

    10. December 2012 um 21:38

    beatgeneration, freedom und der Fluch von zuviel Freiheit. Dean Moriarty und Sal Paradiese haben mich über eine lange Zeit begleitet und ich war wirklich traurig sie gehen zu lassen. Aber am Ende, nach langen Drogennächten, endlosen Tagen auf der Straße sind sie dann doch Sesshaft geworden und so verabschiedeten sie sich.

  • Rezension zu "On the Road" von Jack Kerouac

    On the Road

    lys

    08. August 2010 um 21:06

    Ein Klassiker? War zuweilen etwas enttäuscht, gegen Ende aber habe ich den "Sinn" und seinen Status "begriffen".

  • Rezension zu "On the Road" von Jack Kerouac

    On the Road

    michella propella

    18. December 2009 um 10:25

    einfach nur langweilig, langweilig. dieses buch ist absolut
    geschmackssache.

  • Rezension zu "On the Road" von Jack Kerouac

    On the Road

    YellowRomanCandle

    18. October 2009 um 10:09

    "...because the only people for me are the mad ones, the ones who are mad to live, mad to talk, mad to be saved, desirous of everything at the same time, the ones who never yawn or say a commonplace thing, but burn, burn, burn like fabolous yellow roman candles exploding like spiders across the stars and in the middle you see the blue centerlight pop and everybody goes "Awww!" "

    Simply amazing!

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks