Jack Ketchum

(2.194)

Lovelybooks Bewertung

  • 1661 Bibliotheken
  • 64 Follower
  • 26 Leser
  • 427 Rezensionen
(855)
(756)
(432)
(103)
(48)
Jack Ketchum

Lebenslauf von Jack Ketchum

Jack Ketchum ist das Pseudonym des Autors Dallas Mayr. Black Jack Ketchum ist ein Wild West Outlaw mit eigener Gang und wurde gehängt, andererseits ist Jack Kechtum auch als 'Jack catch'em' (Jack, fang sie) lesbar. Stephen King sagte, dass 'Jack Ketch' auch ein Spitzname für den Henker in England ist und meinte der Name würde auch passen, da Mayr in seinen Werken so brutal und grausm vorgeht und so viele Menschen tötet, dass auch er ein Henker ist. Mayr fing erst mit Mitte 30 an zu schreiben und verheimlichte nie, dass Jack Ketchum ein Pseudonym ist. Mayr arbeitete als Sänger, Literaturagent, Lehrer und Handlungsvertreter. Den großen Schriftstellerischen Durchbruch schaffte er bislang nicht. Manche glauben, es könnte daran liegen, dass er ein sehr störrischer Autor ist und lieber im Taschenbuchmilieu verharrt, anstatt dem Publikum Mainstream zu liefern.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Frage
  • Buchverlosung
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • weitere
Beiträge von Jack Ketchum
  • Der Inbegriff einer schlechten Fortsetzung: naja fast.

    Beutegier

    linda-liest

    14. September 2018 um 15:28 Rezension zu "Beutegier" von Jack Ketchum

    Einen Abend pro Woche gönnt sie sich. Einen Abend, an dem sie weder arbeiten, noch ihr Baby hüten muss. Einen Abend nur für sie – Zeit für einen Kinobesuch und einen Drink. Zeit, um ihrem Alltag ein Stück weit zu vergessen.Doch als sie an diesem Abend zurückkehrt, steht die Tür offen. Ein ernstes Wörtchen nimmt sie sich vor mit dem Kindermädchen zu sprechen. Doch in der Küche ist sie sprachlos.Eine undefinierbare Lache auf dem Linoleumboden, Mehl und Cornflakes zerstreut. Und dort liegt auch Nancy, das Kindermädchen. Sie ergreift ...

    Mehr
  • Schauderhafte Gruppendynamik

    EVIL

    melanieliest

    24. August 2018 um 20:37 Rezension zu "EVIL" von Jack Ketchum

    In diesem Buch treffen wir auf Dave, der von seiner düsteren Vergangenheit erzählt.Aufgewachsen ist er in einer idyllischen Kleinstadt, in der es keine Kriminalität gibt. Wir lernen die Clique aus seiner Straße kennen und erfahren von den Streichen, die sie ausgeheckt haben. Eines Tages trifft Dave an einem Bach auf Meg und ist sofort fasziniert von ihr. Schließlich erfährt er, dass sie mit ihrer Schwester von nun an im Nachbarhaus bei ihrer Tante wohnt, nachdem sie durch einen schrecklichen Autounfall ihre Eltern verloren ...

    Mehr
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2018

    LovelyBooks Spezial

    Daniliesing

    zu Buchtitel "LovelyBooks Spezial" von LovelyBooks

    Herzlich Willkommen bei der Themen-Challenge 2018! Ich freue mich auf ein neues Jahr voller spannender Leseherausforderungen mit euch und natürlich auf viele tolle Gespräche rund um Bücher und Co. Jeder darf bei dieser Challenge das ganze Jahr über einsteigen und wir freuen uns über jeden Teilnehmer. Lasst euch von der nun kommenden langen Beschreibung nicht abschrecken. Der Ablauf ist ganz einfach:Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20 Bücher aus den 40 unterschiedlichen Themen zu ...

    Mehr
    • 4003
  • Sie jagen Menschen um zu überleben

    Beutezeit

    Mali133

    02. August 2018 um 09:18 Rezension zu "Beutezeit" von Jack Ketchum

    "Beutezeit" ist ein Roman von Jack Ketchum und die vollständige deutsche Erstausgabe ist 2007 im Heyne Hardcore Verlag erschienen.Inhalt:Wenn Menschen zu Bestien werdenDrei junge Paare wollen eine Urlaubswoche in einem abgelegenen Ferienhaus an der amerikanischen Ostküste verbringen. Was sie nicht wissen: Die Gegend wird von einer Gruppe Verwahrloster heimgesucht, die unter primitivsten Bedingungen leben und Urlauber nur als Beute betrachten. Die Jagd beginnt ...Fazit:Ich lese die Romane von Jack Ketchum immer wieder gern ...

    Mehr
  • „Ihr glaubt, ihr wisst, was Schmerz ist?“ (S. 19)

    EVIL

    linda-liest

    24. May 2018 um 19:20 Rezension zu "EVIL" von Jack Ketchum

    „Ihr glaubt, ihr wisst, was Schmerz ist?“ (S. 19)So beginnt Evil nachdem Vorwort von Stephen King. Davids zweite Frau glaubt es zu wissen. Sie hat vor Jahren zwei kämpfende Katzen erlebt. Dabei ging eine auf sie los und die Verletzungen mussten mit zahlreichen Stichen zusammengenäht werden. Sie hat keine Ahnung von Schmerzen.Nach Davids Meinung ist das kein Schmerz. Schmerz, der einen von innen heraus zerreißt ist viel schlimmer, als jegliche körperliche Empfindung.Evelyin, seine erste Frau, hat da schon mehr Erfahrung. ...

    Mehr
  • Im Abgang ziemlich fies!

    EVIL

    Ultraviolett

    14. May 2018 um 04:07 Rezension zu "EVIL" von Jack Ketchum

    Ich habe mir dieses Buch nach Empfehlungen geholt, die auf der Frage meinerseits beruhten, was "wirklich harte literarische Kost" sei!Es sollte sich bewahrheiten. Was hier geboten wird ist wirklich hart! Die detaillierte Schilderung der kompletten physischen und psychischen Zerstörung einer Teenagerin. Entlang meiner Bewertungsskala wirkt sich jedoch negativ aus, dass die ersten ca. 150 Seiten der Geschichte zum größten Teil nur langweilendes Gelaber sind! Man könnte sich dieses erste Drittel des Romans getrost sparen und hätte ...

    Mehr
  • Abgründe des menschlichen Handelns

    EVIL

    Cubi

    09. May 2018 um 23:47 Rezension zu "EVIL" von Jack Ketchum

    Infos: Verlag: Heyne Verlag; Auflage: 4. Auflage (31. März 2014) Originaltitel: The Girl Next Door Seitenanzahl: 336 ISBN: 9783453675025 Preis: 9,99 € ------------------------------------------------------------------------------------------------- Inhalt: Jack Ketchums beunruhigender, grenzüberschreitender Horrorthriller gilt unter Experten als eines der großen Meisterwerke des Genres. Die Geschichte eines Jungen, der inmitten einer amerikanischen Vorstadtidylle mit unvorstellbaren Grausamkeiten konfrontiert wird, steigt tief ...

    Mehr
  • Schlag unter die Gürtellinie

    The Girl Next Door

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    07. May 2018 um 21:05 Rezension zu "The Girl Next Door" von Jack Ketchum

    Wäre dieses Buch ein Hund, man würde es unauffällig in eine dunkle Ecke führen und erschießen. Wegen Tollwut. Ein harter Brocken, erst recht mit dem Wissen um die wahre Geschichte dahinter, der durch einen stilistischen Kniff den Leser zum Voyeur degradiert, der trotz zunehmendem Ekel vor den Akteuren (und evtl. auch ein bisschen sich selbst) weiterlesen muss. Gaffen mit geballter Faust in der Tasche, nicht wirklich unterhaltsam, aber seltsam zwingend. 

  • Ketchum zeigt zu was Menschen in der Lage sind

    EVIL

    LeseBlick

    02. May 2018 um 17:38 Rezension zu "EVIL" von Jack Ketchum

    InhaltsangabeDie USA in den 50er- Jahren. Nach außen hin eine heile Welt, doch inmitten der amerikanischen Vorstadtidylle wird ein Junge mit unvorstellbaren Grausamkeiten konfrontiert. Jack Ketchum zeigt in seinem beunruhigenden, grenzüberschreitenden Horrorthriller die Abgründe der menschlichen Seele auf.Meine MeinungDieses Buch habe ich über die Jahre schon mehr als einmal gelesen und ich weiß, dass ich es noch viele weitere Male lesen werde. Der zwölfjährige David, welcher in diesem Roman den Ich-Erzähler darstellt, schildert ...

    Mehr
  • Grenzüberschreitend

    EVIL

    NiWa

    Rezension zu "EVIL" von Jack Ketchum

    Mitten in der Vorstadt während eines idyllischen Sommers wird der Junge David mit traumatisierenden Grausamkeiten konfrontiert. Es zerrt ihn in den Keller der menschlichen Psyche hinab, was sein ganzes restliches Leben aus der Bahn werfen wird. „Evil“ ist der wohl bekannteste Splatter-Roman vom famosen Jack Ketchum, der mit seinem blutrünstigen, grenzüberschreitenden Hergang im Horror-Genre Geschichte geschrieben hat.Es beginnt als Rückblick auf die Kindheit im Stil eines Coming-of-Age-Romans. David erinnert sich an den ...

    Mehr
    • 6

    Avirem

    02. May 2018 um 05:43
    mabuerele schreibt Schöne Rezi, aber nicht mein Genre!

    Meines auch nicht.

  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.