Jack London

 4,1 Sterne bei 834 Bewertungen
Autor von Wolfsblut, Der Ruf der Wildnis und weiteren Büchern.
Autorenbild von Jack London (©Gemeinfrei)

Lebenslauf von Jack London

Jack London wurde am 12. Januar 1876 als John Griffith Chaney in San Francisco geboren. Er verbrachte seine Kindheit in der San Francisco Bay Area an mehreren Orten, da sein Stiefvater versuchte, als Farmer erfolgreich zu arbeiten. 1886 zog die Familie nach Oakland, wo Jack eine zweite Mutter in Virginia Prentiss fand, eine ehemalige Sklavin, die von Jacks leiblicher Mutter als Ziehmutter bezahlt wurde. London verließ schon mit 13 Jahren die High School und musste fortan arbeiten, um zum Familieneinkommen beizutragen. Dennoch fand er Zeit, um Bücher in Massen zu verschlingen, unterstützt von der Bibliothekarin Ina Coolbrith. Mit 15 wurde er der jüngste Austern-Pirat von San Francisco, schloss sich danach der Fischereipolizei an und verbrachte einige Zeit auf See als Robbenjäger oder auch auf Reisen. 1897 segelte er nach Kalifornien, um erfolglos nach Gold zu suchen. Als er mittellos nach Kalifornien zurückkam, veröffentlichte er in kurzer Folge Reiseromane, Reportagen, Artikel und Kurzgeschichten und wurde schnell zum Bestsellerautor. Die meiste Bekanntheit erlangte er durch "Ruf der Wildnis", "Wolfsblut" und "Der Seewolf". Diese Abenteuerromane trafen den Nerv der Zeit und gaben gleichzeitig einen großen geographischen Überblick über die Orte, die London bereist hatte. Vom eingenommenen Geld baute er sich eine Yacht, die *Snark*, mit der er sogar bis nach Australien segelte. 1903 lernte er seine zukünftige Ehefrau kennen, mit der er zwar keine Kinder hatte, deren glückliche Ehe aber bis Londons Tod anhielt. Jack London starb mit 40 Jahren auf seiner Farm.

Alle Bücher von Jack London

Cover des Buches Wolfsblut (ISBN: 9783746090900)

Wolfsblut

 (232)
Erschienen am 27.03.2018
Cover des Buches Der Ruf der Wildnis (ISBN: 9783750430013)

Der Ruf der Wildnis

 (139)
Erschienen am 25.03.2020
Cover des Buches Der Seewolf (Graphic Novel) (ISBN: 9783967928693)

Der Seewolf (Graphic Novel)

 (135)
Erschienen am 22.01.2021
Cover des Buches König Alkohol (ISBN: 9783746076942)

König Alkohol

 (63)
Erschienen am 14.03.2018
Cover des Buches Lockruf des Goldes (ISBN: 9783746076966)

Lockruf des Goldes

 (25)
Erschienen am 14.03.2018
Cover des Buches Martin Eden (ISBN: 9783423146548)

Martin Eden

 (19)
Erschienen am 31.08.2018
Cover des Buches Mord auf Bestellung (ISBN: 9783328103400)

Mord auf Bestellung

 (11)
Erschienen am 10.12.2018
Cover des Buches Meistererzählungen (ISBN: 9783257226478)

Meistererzählungen

 (9)
Erschienen am 22.02.2011

Neue Rezensionen zu Jack London

Cover des Buches Ruf der Wildnis (ISBN: 9783866477117)Bibliomanias avatar

Rezension zu "Ruf der Wildnis" von Jack London

Ruf der Wildnis
Bibliomaniavor 23 Tagen

Buck ist ein großer und kräftiger Mischlingsrüde, der es bei einer kalifornischen Familie als Hof- und Haushund gut getroffen hat. Leider gerät er an einen der Arbeiter auf dem Hof, der es nicht gut mit ihm meint. Dieser ist spielsüchtig und verkauft Buck einfach an dubiose Männer, die ihn immer weiter gen Norden bringen, wo er zum Schlittenhund „umfunktioniert“ werden soll. Buck ist entsetzt und muss schneller lernen als ihm lieb ist, was es heißt „ums Überleben zu kämpfen“. Mein erster Jack London war ein voller Erfolg. Ein kurzweiliger Abenteuerroman aus der Sicht eines Hundes, ohne dass man das Gefühl hat, der Hund könne sprechen oder hätte irgendwelche übernatürlichen Fähigkeiten. Man taucht in sein Leben ein, begleitet und leidet mit ihm. Der Leser erfährt nach und nach wie Buck sich durchsetzt, zum besten Schlittenhund und treuesten Gefährten wird. Auch sehr gut für Jugendliche zu lesen, sodass ich gut nachvollziehen kann, warum dieses Buch auch immer wieder Schullektüre ist. Es stellt auch eine Art „Survival of the fittest“ dar. Toll und flüssig geschrieben, spannend und auch ein Drama. Das bleibt definitiv nicht mein letzter Jack London!

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Der Seewolf (Graphic Novel) (ISBN: 9783967928693)Flaventuss avatar

Rezension zu "Der Seewolf (Graphic Novel)" von Jack London

Die Adaption ist mehr als gelungen.
Flaventusvor einem Monat

Weder muss der Leser Jack London, noch sein Buch „Der Seewolf“ kennen, um von dieser Graphic Novel begeistert zu sein. Und wer das Buch doch kennt, der sei gewarnt, dass sich der Autor Riff Reb’s ein paar Freiheiten bei seiner Adaption erlaubt hat, wodurch die Adaption etwas von der Vorlage abweicht.

Der Grundtenor bzw. das Grundszenario bleibt. Der wohlhabende Schöngeist Humphrey Van Weyden erleidet Schiffbruch und wird von einem Robbenschoner aus dem Meer gefischt. Dort herrscht der titelgebende Wolf Larsen, der mit harter Hand seine Mannschaft führt und überhaupt nicht einsieht den Schiffbrüchigen an Land zu bringen. Stattdessen spukt er auf alle Menschenrechte und versklavt ihn als Küchenjunge.

Vor allem den Anfang der Graphic Novel fand ich sehr gut umgesetzt, denn die einzelnen Figuren sind sehr schnell und ohne Tamtam eingeführt worden, so dass der Kern der Geschichte schnell zum Vorschein kommt. Dieser besteht in dem fragilen Verhältnis zwischen den beiden Hauptfiguren, das umrahmt wird von dem harten Leben auf See.

Auch wenn ich angesichts des Covers meine Zweifel hatte, ob mich die Illustration der Graphic Novel ansprechen würde, war ich sehr positiv überrascht. Wirklich toll gemacht sind die unterschiedlichen Farbgebungen. Jedes Kapitel hat seine eigene Farbe, wobei diese nicht zwingend eine besondere Stimmung widerspiegelt. Sehr angetan bin ich jedoch von den doppelseitigen Schwarz-Weiß-Zeichnungen, die ich mir auch als Bild an die Wand hängen würde. Einfach nur großartig.

Fazit

Die Adaption ist mehr als gelungen. Sowohl inhaltlich als auch zeichnerisch fand ich die Graphic Novel großartig. Die Beziehung zwischen den beiden Hauptfiguren gepaart mit den Eskapaden auf See ergeben ein stimmiges Werk, das ich sehr empfehlen kann.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Wolfsblut (ISBN: 9783746090900)Claudia_de_Moras avatar

Rezension zu "Wolfsblut" von Jack London

Empfehlens- und lesenswert!
Claudia_de_Moravor 2 Monaten

Die Geschichte aus Sicht eines Wolfes hat mich sehr berührt. In der Natur geboren zog es Wolfsblut aufgrund seiner Mutter, die halb Wölfin und halb Hündin ist, in die Zivilisation.

Beim grauen Biber und beim Schmitt erlebte Wolfsblut grausames, was die Entwicklung seines Charakters beeinflusste. Erst bei seinem dritten Herrn lernte Wolfsblut, was letztendlich Liebe bedeutet.

Ich empfehle das Buch allen, die gerne Klassiker lesen.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Willkommen zur aktuellen Leserunde der Gruppe Klassiker Leserunden
Wir wollen ein bisschen Leben in die altehrwürdige Literaturwelt bringen. Daher haben wir beschlossen, einige Klassiker gemeinsam zu lesen. 

Wichtig: Bei dieser Leserunde lesen wir unsere eigenen Bücher, es werden keine Exemplare verlost!

Für den Juni haben wir uns Wolfsblut von Jack London ausgesucht.

Klappentext:
Mit »Wolfsblut« schuf der amerikanische Schriftsteller Jack London (London, Jack 1876 - 1916) das glanzvolle Gegenstück zu seinem drei Jahre zuvor erschienenen Tierroman »Ruf der Wildnis«. Erzählt wird die Lebensgeschichte des Wolfshundes White Fang, der als Jungtier von Indianern gefangen wird und fortan einen harten und entbehrungsreichen Daseinskampf unter den Menschen führt. Erst als der mitfühlend freundliche Ingenieur Weedon Scott ihn vor dem sicheren Tod rettet, ist er wirklich bereit, sich mit der zivilisierten Welt anzufreunden…

Die Leserunde beginnt in der ersten Juniwoche und die Klassiker-Leserunden-Gruppe freut sich über jeden, der mit uns an „Wolfsblut“  lesen will.:-)

Wichtig ist, dass es auch von diesem Klassiker verschiedene Ausgaben gibt.

Sollten hier markante Unterschiede auffallen, gebt bitte in der Rubrik Meine Ausgabe Bescheid, damit wir die Einteilung dementsprechend anpassen können. Soweit man sich in der Leserunde orientieren kann, ist natürlich jede Version in Ordnung.
Wir freuen uns über zahlreiche TeilnehmerInnen!

• Bitte schreibt eure Beiträge in die bestehenden Kategorien, damit  die Leserunde übersichtlich bleibt.
• Bitte denkt auch daran, den Spoiler-Haken zu setzen!


Zur Einteilung der Leseabschnitte
------------------------------------------------
Meine Ausgabe ist in 5 Teile gegliedert und danach habe ich die Leserunde eingeteilt:

1) Teil
Kapitel 1: Auf der Fährte nach Fleisch
Kapitel 2: Die Wölfin
Kapitel 3: Heulender Hunger

2) Teil
Kapitel 1: Der Kampf mit den Zähnen
Kapitel 2: Das Lager
Kapitel 3: Das graue Junge
Kapitel 4: Die Wand der Außenwelt
Kapitel 5: Das Recht auf Fleisch

3) Teil
Kapitel 1: Die Feuermacher
Kapitel 2: Die Knechtschaft
Kapitel 3: Der Ausgestoßene
Kapitel 4: Die Fahrt der Götter
Kapitel 5: Der Bund mit den Menschen
Kapitel 6: Die Hungersnot

4) Teil
Kapitel 1: Der Feind seiner Gattung
Kapitel 2: Der tolle Gott
Kapitel 3: Das Regiment des Hasses
Kapitel 4: Im Rachen des Todes
Kapitel 5: Unzähmbar
Kapitel 6: Der Gebieter

5) Teil
Kapitel 1: Die lange Fahrt
Kapitel 2: Das Südland
Kapitel 3: Des Herrn Besitztum
Kapitel 4: Die Stimme des Blutes
Kapitel 5: Der schlafende Wolf
97 Beiträge
S
Letzter Beitrag von  sKnaerzlevor 6 Jahren

Zusätzliche Informationen

Jack London wurde am 11. Januar 1876 in San Francisco (Vereinigte Staaten von Amerika) geboren.

Community-Statistik

in 1.079 Bibliotheken

auf 87 Wunschzettel

von 138 Lesern aktuell gelesen

von 21 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks