Jack London Der Seewolf

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Seewolf“ von Jack London

Skrupellos jagt Kapitän Wolf Larsen mit seinem Robbenfänger "Ghost" über den Ozean. Ausgerechnet von diesem Schiff wird der feinsinnige Humphrey van Weyden nach einem Fährunglück gerettet und auch mit ihm treibt der Kapitän, für den nur das Recht des Stärkeren zählt, sein schreckliches Spiel um Herrschaft und Macht. Der junge Literaturkritiker verachtet Larsens kapitalistisches Weltbild – kann sich seiner Faszination trotzdem nicht entziehen.

Stöbern in Klassiker

Mutter Courage und ihre Kinder

EIne kurze Lektüre über den Dreißigjährigen Krieg, sowie um die Notwendigkeit von Krieg und Frieden. Kurzweilig und doch eindrucksvoll.

SaSu13

Michael Kohlhaas

Novelle über Recht, Gerechtigkeit, Selbstjustiz, Auflehnung gegen Willkühr der Obrigkeit

Stubenpuma

Anna Karenina

Unglaublich gutes Buch, in dem die Zeit Russlands um die Hauptperson Anna Karenina wie lebendig erscheint.

HiasL

Die unendliche Geschichte

Kann man in jedem Alter lesen und immer wieder etwas Neues darin entdecken.

LumiBooks

Stolz und Vorurteil

Schon mehrfach in englisch und deutsch verschlungen - simply timeless.

LumiBooks

Frankenstein

Die Sprache und Erzählkunst von Mary Shelley haben einen zeitlosen Klassiker erschaffen.

Belladonna

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Super Hörbuch zu diesem Klassiker

    Der Seewolf

    Antek

    22. February 2016 um 14:42

    Humphrey van Weyden, ein junger Literaturkritiker, gerät nach einem Schiffsunglück vor San Francisco in Seenot. Die Besatzung des Robbenfängers „Ghost“ zieht ihn aus dem Wasser. Van Weyden freut sich über seine Rettung und hofft so doch bald in San Francisco zu landen. Da hat er sich allerdings gehörig getäuscht, denn Kapitän Wolf Larsen hat ganz andere Pläne mit dem Schöngeist, den es ihm da an Bord gespült hat. Er führt ein hartes Regiment an Bord und denkt gar nicht daran Van Weyden an Land zu bringen. Da eben ein Mannschaftsmitglied verstorben ist, zwingt er Van Weyden dazu Schiffsjunge zu werden. Da Larson mehr als eindeutig demonstriert, wie brutal er sein kann, ist sich Wehren keine Option. Van Weyden ist von der Stärke und Selbstsicherheit des Kapitäns fasziniert, auch wenn ihn die Brutalität, die er bisher noch nie kennenlernen musste, furchtbar abstößt. Recht bald entdeckt er, dass der Larsen ein äußerst belesener Mann ist, der die “Ghost“ als eine Art Experiment betreibt. Er will hauptsächlich allen an Bord seine Überlegenheit demonstrieren. Widerwillig muss der junge Bücherwurm und Schöngeist erkennen, dass er durch die Reise auch zu einem durchsetzungsfähigeren Menschen wird und die beiden entwickeln eine Art Hassliebe. Ich kannte den Klassiker „Der Seewolf“ bisher noch nicht und wusste daher überhaupt nicht auf was ich mich mit diesem Roman einlasse. Kapitän Larsen ist frei von jeglichen moralischen Bedenken, alleine auf sich selbst und seinen Vorteil fixiert, Atheist, Verächter von Schwäche und Mitgefühl und Verfechter des Rechts des Stärkeren. Ganz das Gegenteil davon ist der freiheitsliebende van Weyden. Daher darf man spannende Dialoge und Wortgefechte verfolgen, die angereichert sind mit Überlegungen zu Darwins Theorien und zur Philosophie Friedrich Nietzsches. Man kann als Hörer daher viel über Moralvorstellungen nachdenken. Außerdem gibt es zahlreiche und detailgetreue Schilderungen der Seefahrt und Robbenjagd. Als es dann die schöne Maud Adams an Bord spült, bekommt man noch eine Beziehungsgeschichte geboten. Ich bin nicht der riesen Fan von Seefahrt, und daher vielleicht auch nicht unbedingt die allerbeste Zielgruppe für dieses Hörbuch. Sehr interessiert habe ich aber die Dialoge zwischen Kapitän und Van Weyden verfolgt. Schon alleine dafür war es wert, dieses Hörbuch zu hören.  Die Beziehungsgeschichte zwischen ihm und Maud, war auch nicht ganz so meine Sache. Allerdings hat der Sprecher hier grandiose Arbeit geleistet. Seinem tollen Vortrag ist es zu verdanken, dass ich mir die gesamte Geschichte wirklich gern angehört habe. Götz Otto hat die verschiedenen Charaktere einfach hervorragend umgesetzt. Bei so manchem Auftritt des Kapitäns ist mir fast ein Schauder über den Rücken gegangen. Richtig gut.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks