Jack London Ruf der Wildnis u. Wolfsblut

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 8 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(5)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ruf der Wildnis u. Wolfsblut“ von Jack London

Stöbern in Klassiker

Die schönsten Märchen

Wunderbare kleine Sammlung

Sturmhoehe88

Der Kleine Prinz

Ein super süßes kurzes Buch was jedoch sehr zum Nachdenken anregt.

missflowerbook

Jane Austen über die Liebe

Felicitas von Lovenberg präsentiert mit dieser Lektüre eine gelungene Zusammenstellung ausgewählter Zitate aus Jane Austens Meisterwerken.

DoreenGehrke

Die Judenbuche

Ich finde es sehr melancholisch. Aber nicht schlecht

STERNENFUNKELN

Effi Briest

Eines der wenigen Bücher aus dem Deutschkurs, das mir wirklich gefallen hat!

FleurDeVie

Sturmhöhe

Ein beeindruckender Klassiker

FleurDeVie

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Unbezähmbare Wildnis

    Ruf der Wildnis u. Wolfsblut

    Buchgespenst

    31. December 2015 um 18:34

    Ruf der Wildnis Buck hat alles wovon ein Hund nur träumen kann: ein bequemes Zuhause, ein geliebtes Herrchen und einen pünktlich gefüllten Napf. Doch als der Gärtner von Bucks Herrchen in seinen Spielschulden ertrinkt, lockt er den nichtsahnenden Hund mit sich und verkauft ihn an Goldgräber. Als Schlittenhund ausgebeutet und von Menschen misshandelt, entdeckt Buck die Wildnis in sich. Nach und nach verliert sich sein Hundedasein und der Ruf der Wildnis wird immer lauter. Wolfsblut White Fang ist ein stolzer Wolf. Hart, stark und kämpferisch – bis er von Menschen gefangen wird. Der Kampf zwischen Domestizierung und Wildnis beginnt. Keiner der Kämpfer will aufgeben Beide Geschichten erzählen spannende Tierabenteuer. Die Rückkehr des Hundes in die Wildnis und die Domestizierung der Wildnis durch den Menschen – in beiden Versionen kommt der Mensch nicht gut weg. Sympathische Charaktere sucht man beinahe vergeblich. Brutal und unbeugsam, kalt und rasant erzählt London und fesselt den Leser auf jeder Seite. In einigen Punkten werden mir die Tiere zu sehr vermenschlicht (Hunde, die sich mit unbeugsamen Hass und Hinterhältigkeit begegnen, überzeugen mich nicht) und der Mensch ist so unsympathisch dargestellt, dass ich schon wieder böse werde, wenn ich nur zurückdenke. Trotzdem sind beide Geschichten spannend und großartig erzählt!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks