Jack Vance Die grüne Perle

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(1)
(0)
(0)
(0)

Stöbern in Fantasy

Die Krone der Sterne

Nette Space-Fantasy mit interessanten Charakteren.

Lovely90

Lord of Shadows - Die dunklen Mächte

Eine super Fortsetzung und schon sehr gespannt auf das Finale!!

Sananeeee

Prinzessin Fantaghiro - Im Bann der Weißen Wälder

Märchenhaft...einfach wunderschön.. <3

Buecherelfchen

Bird and Sword

Ein tolles Fantasy-Erlebnis!

merlin78

Tochter des dunklen Waldes

sehr mystisch, aber man schätzt den Wald wieder mehr

kupfis_buecherkiste

Camp der drei Gaben - Diamantenschimmer

Trotz Verwirrung eine gute Geschichte mit Spannung

ViktoriaScarlett

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Die grüne Perle" von Jack Vance

    Die grüne Perle

    thursdaynext

    Nachdem Bd. 1 "Lyonesse" der Einstig in Vance magisch, mystische Welt etwas mühevoll zu erlesen war ist Bd. 2 "Die grüne Perle" pures , schwelgerisches Fantasy Lesevergnügen. Die vielfältigen Charaktere, die ausschweifende Handlung und die Landschaften, die Dialoge in altertümlicher Sprache, Vance offensichtliche Lebenserfahrung und das fast permanente erzählerische Augenzwinkern machen die grünen Perle zu einer absoluten Leseperle. Kein Buch zum schnellen Konsum, sondern genussvolle Lesekost auf hohem Niveau. High Fantasy, wie auf dem Klappentext beschrieben. Schön wenn mal drin ist was draufsteht . Freue mich schon auf Bd. 3 "Madouc" .

    Mehr
    • 2
  • Rezension zu "Die grüne Perle" von Jack Vance

    Die grüne Perle

    rallus

    19. June 2011 um 19:26

    Jack Vance ist ein brillanter Stylist und einer der kreativsten Weltenbauer. In seinem zweiten Band werden wir wieder in eine bunte, vielfältige Welt von lauter Magier, Elfen, Halblinge und Ritter auf der Atlantis ähnlichen Insel gebracht. DIe ersten 250 Seiten sind den Intrigen gewidmet, diverse Könige und Allianzen, Schlachten und Spione, Casimir von Lyonesse dessen Machthunger ungestillt bleibt und der edle Aillas. Nicht zu vergessen die subtilen Eingriffe der Magier. Mal neigt sich das Glück zur einen mal zur anderen Seite. Der actionreiche Fanatasy Leser mag diese etwas handlungsarmen Bereich bejammern, aber wie Vance hier schadroniert, fabuliert, mit Worten tirilliert ist vom Allerfeinsten. Es wird nicht einfach ein Mahl zu sich genommen, nein manchmal seitenweise werden die Speisen beschrieben, so wird diese Welt für uns sehr nahe und plastisch. Wenn dann seine sehr gut charakterisierten Protagonisten durch die Welt reisen wird das Buch zum Pageturner, Spannung und noch nebenbei eine andere irrwitzige Welt taucht auf , das Buch platzt vor Ideen. Auch die Dialoge sind vom Feinsten was die Fantasy zu bieten hat, die Sprache ist zwar etwas altertümlich aber mit welcher Freude hier den Wörtern zugesprochen wird, ist eine wahre Pracht. Ja er hat Längen, ja der rote Faden verliert sich abundzu, ja die Kraft der Phantasie ist teilweise bis zum Irrsinn ausgeschöpft, ich habe ihm alles verziehen! 8 von 10 Punkten wegen der etwas zähen Anfangssequenz. Noch etwas zum Klappentext, wer diesen geschrieben hat, hat das Buch nicht gelesen! Die Perle taucht am Anfang und am Ende auf, aber nicht so wie beschrieben. Egal, die Trilogie gehört jedenfalls zu einer der besten in der Fantasywelt.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks