Jack Williamson , Timothy Stahl (Übers.) Die Endzeitingenieure

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(2)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Endzeitingenieure“ von Jack Williamson

Die Erde ist zerstört. Ein riesiger Meteor hat die Apokalypse herbeigeführt. Doch dies ist keine der üblichen Endzeitgeschichten, wie wir sie aus Filmen und Büchern kennen. Dieser Roman führt uns weiter hinaus in die Zukunft, lässt die Katastrophe weit hinter sich und erzählt die Geschichte einer Gruppe von Menschen, die sich auf den Mond retten konnte und die nun vor der größten Aufgabe der Menschheitsgeschichte steht: die Erde wieder bewohnbar zu machen. Eine Aufgabe, die Jahre, Jahrhunderte, Jahrtausende in Anspruch nehmen kann und zahllose Abenteuer in sich birgt ...

Stöbern in Fantasy

Die Grimm-Chroniken - Die Apfelprinzessin

Märchen sind realer als wir es uns jemals in unseren Kindheitsfantasien vorgestellt haben und eine Figur sinnt auf Rache😡😗

Isis99

Das Lied der Krähen

sehr spannendes und mitreißendes Fantasybuch!

PiaPrincess

Der Schwarze Thron - Die Königin

Eine echt gelungene Fantasy Reihe.

Books_mytruepassion

Fluch der Schwarzen Dahlie

Der Shifter Cop Ryder soll die Mordfälle um den Club von Beatrix deLuca aufklären.Cara deLuca soll ebenso herausfinden,was vor sich geht.

Nina_Sollorz-Wagner

Weltenwanderer / Die Beschwörung des Lichts

Grandioser Abschluss einer fantastischen Trilogie. Alle Bände waren auf dem gleichen Niveau. Ich liebe diese Trilogie.

sechmet

Der Fluch der sechs Prinzessinnen (Band 2): Blütenzauber

Anfangs etwas langatmig, wird dann aber noch richtig spannend, dramatisch und emotional! Ich musste am Ende richtig weinen! Echt tragisch!

Annabo

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Die Endzeitingenieure" von Jack Williamson

    Die Endzeitingenieure

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    04. April 2011 um 15:51

    Ein großer Meteor löscht alles Leben auf der Erde aus. Jedoch hat ein findiger Ingenieur die Katastrophe geahnt und eine vollautomatische Station auf dem Mond gebaut und dort Genproben gelagert. Von hier aus soll die Erde wiederbelebt werden von geklonten Nachkommen seiner selbst und fünf anderen Menschen, die mit ihm noch vor dem Meteor flüchten konnten. Das Buch erzählt die Geschichte der verschiedenen Wiederbelebungsversuche und der Erfahrungen der Klone. Die Zeitspanne reicht daher über etliche tausend Jahre, während der der Mastercomputer der Monstation die Klone immer wieder neu generiert, wenn er die Notwendigkeit oder Rechtfertigung dafür sieht. Die Idee ist wirklich interessant, und es gibt ein paar raffinierte Wendungen in der Geschichte, aber insgesamt fand ich das Geschehen etwas zu konfus. Es geschehen zu oft Dinge, für die keine Erklärung gegeben wird, und man hat das Gefühl, der Autor hat des öfteren mal vergessen, seine losen Fäden zusammenzunähen. Das ist schade, denn wie oben schon geschrieben ist die Grundidee mal eine erfrischende Alternative zu sonstigen Endzeit-Szenarien. Aber leider wurde die Gelegenheit zu einem großen Wurf nicht wirklich genutzt.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.