Random Acts of Senseless Violence

von Jack Womack 
3,9 Sterne bei7 Bewertungen
Random Acts of Senseless Violence
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

cdlxs avatar

The best dystopian SF I've read in years. A very disturbing diary of a young girl. Read it in English, or you'd miss the brilliant writing

Alle 7 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9780575132306
Sprache:Englisch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:256 Seiten
Verlag:Orion Publishing Group
Erscheinungsdatum:01.10.2013

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3,9 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne2
  • 4 Sterne4
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern1
  • Sortieren:
    K
    Kirvor 6 Jahren
    Rezension zu "Zufällige Akte sinnloser Gewalt" von Jack Womack

    Sehr eindringliche Beschreibung des Wandels eines Mädchens durch den Verfall der Gesellschaft. Im Gegensatz zu anderen Dystopen, die bereits an einem Tiefpunkt beginnen (z.B. 1984) ist hier die Situation am Anfang noch relativ normal. Dadurch erschüttert das Ende umso mehr.

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    R
    Readophilvor 7 Jahren
    Rezension zu "Zufällige Akte sinnloser Gewalt" von Jack Womack

    Am liebsten würde ich nur schreiben: „Der Titel sagt alles“ dieses würde diesem Buch aber in keinster Weise gerecht!
    Die Geschichte spielt in der Zukunft, sie ist auch als SiFi eingestuft, aber der einzige Grund der sie zu einem Science-Fiction-Roman macht ist aus meiner Sicht die Tatsache das die Geschichte in der Zukunft spielt. Alle anderen Gegebenheiten sind heute genauso möglich. Natürlich steht die USA heute nicht unter einem permanenten Kriegsrecht, natürlich werden heute nicht 5 Präsidenten in einem Jahr ermordet und natürlich gehört es derzeit nicht zum guten Ton sich mit Gewalt das zu nehmen was man anders nicht bekommt! Oder doch??
    Nun ja, nur gut dass wir noch in die U-Bahnen unserer Städte gehen können ohne Angst vor übergriffen haben zu müssen! Nur gut dass wir die sozial schwachen auffangen und ihnen helfen anständig und Gewaltfrei durchs Leben zu marschieren! Nur gut dass die körperlich Arbeit an der Basis immer noch eine Familie ernähren kann und nur gut dass das Gefälle zwischen arm und reich noch nicht zu groß ist!!
    (Ihr haltet mich für Zynisch und Ironisch?? Dann lest das Buch und bildet euch eure eigene Meinung!!)

    Kommentieren0
    7
    Teilen
    cdlxs avatar
    cdlxvor 9 Monaten
    Kurzmeinung: The best dystopian SF I've read in years. A very disturbing diary of a young girl. Read it in English, or you'd miss the brilliant writing
    Kommentieren0
    Makarenkos avatar
    Makarenko
    M
    Mario_Veraguthvor 7 Monaten
    TheRavenkings avatar
    TheRavenkingvor 2 Jahren
    M
    Magda4vor 8 Jahren

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks