Jacky Trevane Fatwa - Vom eigenen Mann zum Tode verurteilt

(19)

Lovelybooks Bewertung

  • 15 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(4)
(9)
(4)
(1)
(1)

Inhaltsangabe zu „Fatwa - Vom eigenen Mann zum Tode verurteilt“ von Jacky Trevane

Die junge Engländerin Jacky heiratet den Ägypter Omar und folgt ihm nach Kairo, wo sich ihr Leben bald zu einem Albtraum entwickelt: Sechs Jahre lang ist sie den Misshandlungen ihres Mannes ausgesetzt. Zwar gelingt Jacky mit ihren beiden kleinen Töchtern die Flucht nach England, doch muss sie dort in ständiger Todesangst leben: Ihr Mann hat eine Fatwa – ein Kopfgeld – auf sie ausgesetzt …

Gut geschrieben, sehr schockierend

— Simone86

Stöbern in Biografie

Willkommen bei den Friedlaenders!

Die Autorin räumt in ihrem Buch "Willkommen bei den Friedlaenders!" mit Vorurteilen auf.

Osilla

Der Serienkiller, der keiner war

Ein faszinierender Fall!

Blubb0butterfly

100 Länder, 100 Frauen, 100 Räusche

ein etwas anderer Reisebericht- sehr Lesenswert!

Diana182

Kreide fressen

Eine Biografie, die sehr berührt, aber dadurch vor allem von psychisch erkrankten Lesern mit äußerster Vorsicht zu genießen ist.

Tialda

Slawa und seine Frauen

Unterhaltsam geschrieben :-)

Ivonne_Gerhard

Hallervorden

Einfühlsam und fesselnd. Hallervorden wie man ihn nicht aus den Medien kennt. Tim Pröse weckt Emotionen beim Leser

Bine1970

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • und wir leben und merken es nichtmal

    Fatwa - Vom eigenen Mann zum Tode verurteilt

    Thrillerverschlinger

    17. July 2013 um 17:37

    Hallo ihr Lieben, eine junge Frau beschreibt hier ihre Geschichte. Noch heute muss sie im verborgenen Leben und leidet täglich Angst um das schicksal ihrer Kinder und ihr eigenes. Eine Engländerin verliebt sich in einen Muslim und wechselt daraufhin den Glauben, da sie sonst keinen Anspruch auf die gemeinsamen Kinder hat. Nach 8 Jahren Höllenehe fasst sie den Mut und flieht. Bis heute muss sie mit der ungewiss heit leben, dass ihr Mann ein Kopfgeld auf sie ausgesetzt hat und sie töten darf (nach seinem glauben). Eine erschreckende story, die mit Sicherheit kein Einzelfall ist, aber diese Frau hat sich getraut unter Falschen Namen ihre Geschichte niederzuschreiben und zu veröffentlichen. viele Grüße, Simone

    Mehr
  • Rezension zu "Fatwa - Vom eigenen Mann zum Tode verurteilt" von Jacky Trevane

    Fatwa - Vom eigenen Mann zum Tode verurteilt

    Selki

    28. December 2011 um 17:04

    Unglaubwürdiger als dieses Buch geht es ja wohl kaum noch. Tagelang sucht die Protagonistin nicht nach ihrer verschwundenen Freund, wirft sich einfach gleich dem nächsten an den Hals. Nachdem sie den anderen, ägyptischen Mann geheiratet hat, fällt ihr auf, dass sie noch nicht mal seinen Nachnamen kennt? Außerdem werden viele islamische Bräuche und auch Feiertage so falsch wiedergegeben, dass sich mir die Zehennägel aufgerollt haben. Das ist einfach nur ärgerlich, man hat den Eindruck, die Autorin hätte sich überhaupt nicht mit Religion und Sitten beschäftigt. Und als am Ende des Buches auch noch gesagt wird, dass man sich vorsehen soll, wenn man sich in einen Ausländer verliebt, hab ich das Buch entgültig in den Mülleimer geworfen. Fazit: Dieses Buch vermittelt nur Vorurteile, besser ist, etwas anderes zu lesen.

    Mehr
  • Rezension zu "Fatwa - Vom eigenen Mann zum Tode verurteilt" von Jacky Trevane

    Fatwa - Vom eigenen Mann zum Tode verurteilt

    prinzipa4ka

    21. October 2011 um 13:29

    jacky die sich im urlaub zufällig verliebt und den jungen mann hals über kopf heiratet, merkt erst im späteren leben was es heißt als frau keine rechte zu haben! sie ziht nach ihrer hochzeit mit ihrem mann zu seinen eltern und wird bei der hausarbiet richtig mit eingespannt!. ihr mann vergewaltigt und schlägt sie! ihr erstes kind bringt sie in england zu welt und lässt den namen ihres mannes nicht in die geburtsurkunde eintragen was sehr schlimme folgen mit sich bringt! ihr eigener mann bringt sie fast um..ihr schwager vergreift sich an ihr... irgendwann wird ihr klar dass ihre tochter mit 7 jahren kein freies leben haben wird,da sie sich bedecken muss usw... entscheidet sie sich zu fliehen... eine sehr bewegende geschichte! und sehr spannend geschrieben

    Mehr
  • Frage zu "Fatwa - Vom eigenen Mann zum Tode verurteilt" von Jacky Trevane

    Fatwa - Vom eigenen Mann zum Tode verurteilt

    Maria Donath

    18. September 2010 um 16:19

    Wie lange war Jacke mit Omar verheiratet?

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks