Jacky Unknown

 4.4 Sterne bei 11 Bewertungen
Autorenbild von Jacky Unknown (©privat)

Lebenslauf von Jacky Unknown

Jacky Unknown, 1982 geboren, fing bereits in jungen Jahren mit dem Schreiben an. Doch sie verfolgte diese Leidenschaft zunächst nicht weiter. Erst Mitte Zwanzig begann sie, an ihrem ersten Roman zu arbeiten - immer nur sporadisch, mit langen Leerläufen und vielen Schreibpausen. Deshalb dauerte es auch ganze zehn Jahre, bis sie ihren ersten Liebeskrimi fertigstellte und diesen schließlich im Juli 2016 veröffentlichte. Das zweite Buch wird voraussichtlich ebenfalls noch im Jahr 2016 auf den Markt kommen. Und es wird wieder ein Liebeskrimi, denn Jacky Unknown hat eine Vorliebe für die Mischung aus Love & Crime. Jacky Unknown lebt seit 2001 in Frankfurt am Main und ist im Personalwesen tätig.

Alle Bücher von Jacky Unknown

Cover des Buches Haus der Vergangenheit (ISBN:9783734532146)

Haus der Vergangenheit

 (11)
Erschienen am 06.07.2016

Neue Rezensionen zu Jacky Unknown

Neu

Rezension zu "Haus der Vergangenheit" von Jacky Unknown

Nicht mein Genre und trotzdem begeistert von diesem Buch!
Lesemama1970vor 3 Jahren


Haus der Vergangenheit ist im Juli 2016 von Jacky Unknown bei tredition erschienen.

Ich bin auf dieses Buch aufmerksam geworden, da es in einer Facebook-Gruppe beworben wird.

Klappentext:
Elisa Arendt arbeitet als Lektorin in einem renommierten französischen Verlag in Paris. Obwohl sie sehr erfolgreich ist, stellt sie ihr Leben zunehmend in Frage. Während einer Auszeit auf Korsika lernt sie unverhofft Léonard Besson kennen und verliebt sich in ihn. Wenig später erfährt sie von einer seltsamen Erbschaft: einem Haus in Schleswig-Holstein, das ihr ein unbekannter Mann, Klaus Winter, vermacht hat. Sie reist dorthin, um mehr darüber zu erfahren. Auf den ersten Blick sieht alles nach Selbstmord aus, doch die Kripo hat schnell Zweifel daran. Die Ermittlungen gestalten sich allerdings sehr zäh, der Kreis der Verdächtigen wird immer größer. Elisa wird zunehmend selbst in den Fall verwickelt und auf unheimliche Spuren ihrer eigenen Vergangenheit geführt, die sie schließlich in tödliche Gefahr bringen.

Meine Meinung:
Ich habe dieses Buch gelesen, weil eine Freundin es mir empfohlen hat.
Eigentlich ist das nicht mein Genre, allerdings vertraue ich dem Urteil meiner Freundin, weshalb ich das Buch doch gelesen habe.
Wenn es mein Genre wäre, hätte ich es sicher nicht gelesen, da das Cover wenig aussagekräftig ist.
Die Geschichte ist sehr spannend. Es war richtig Interessant für mich, da ich immer mit Überlegt habe wer es gewesen sein könnte.
Die Charaktere sind sehr gut beschrieben, so dass man sie sich gut vorstellen konnte.
Das Buch hat einen guten Spannungsbogen der sich bis zum Ende hin immer mehr steigerte.
Selbst für mich als nicht Krimi Leser ein Lesevergnügen, vor allem die Kombination von Liebesroman und Krimi.
Ein sehr schönes Debüt von Jacky Unknown. Ich könnte mir gut vorstellen noch weitere Bücher von Ihr zu lesen.
Von mir eine klare Lese- und Kauf Empfehlung.

Kommentieren0
2
Teilen

Rezension zu "Haus der Vergangenheit" von Jacky Unknown

Haus der vergangenen Geschichten...ein spannender Liebeskrimi!
dreamlady66vor 3 Jahren

Haus der Vergangenheit von Jacky Unknown - ein Liebeskrimi mit 495 Seiten

Leider empfinde ich für die Buchdicke/-schwere den Einband als viel zu dünn, ich vermisse auch eine Kurzvorstellung der Autorin

Das Buch beginnt mit Sonntag, dem 17. Februar 1980 und endet mit Montag, dem 29. Februar 2016

Das Cover passt gut zum Titel. Der Schreibstil ist leicht & flüssig, die Schrift ebenfalls gut lesbar.


Zum Inhalt:

Elisa Arendt arbeitet als Lektorin bei einem Verlag in Paris. Sie ist nicht glücklich in ihrem Leben, obwohl sie den guten Job hat, eine Freundin und auch einen lieben Bruder.
Sie hat das Gefühl, irgendetwas stimmt nicht in ihrem Leben und beschließt, eine Auszeit zu nehmen. Sie trennt sich auch vom Freund und reist nach Korsika.
Während ihres Aufenthaltes dort lernt sie Leonhard kennen und beginnt eine neue Liason.
Als sie wieder nach Paris zurückkehrt erhält sie die Nachricht von der Erbschaft eines Hauses in Kappeln - wo bitteschön liegt das denn?
Leider kennt sie den Mann nicht, der ihr das Haus vererbt hat. Auch ermittelt die Polizei, denn es handelt sich nicht um einen natürlichen Tod. Die Ermittlungen gestalten sich als schwierig und Elisa wird in den Fall sogar verwickelt...

Fazit:
Der Liebeskrimi ist ihr gut gelungen, die Liebeszenen auch schön dargestellt. Freundschaft, Charaktere und Zusammenhalt, Stalking und Gewaltthemen, die im Krimi gut verarbeitet wurden. Allerdings gibt es in diesem Buch zu viele zu lang und auch zu dicht beschriebene Seiten, daher auch mir doch etwas zu langatmig.
Trotzdem steigt die Spannung und ich kann den Krimi nur weiterempfehlen!

DANKE für meine Teilnahme an dieser besonderen Leserunde!

Kommentieren0
7
Teilen

Rezension zu "Haus der Vergangenheit" von Jacky Unknown

spannender und fessender Krimi
Vampir989vor 3 Jahren

Elisa Arendt arbeitet als Lektorin bei einem Verlag in Paris.Elisa ist nicht glücklich in Ihrem Leben und nimmt sich eine Auszeit .Sie fährt nach Korsika und verliebt sich dort in Leonard Besson einem Investmentmakler.Als sie nach Paris zurückkehrt,erfährt Sie das sie von einem Unbekannten ein Haus in Deutschland geerbt hat.Sie entsschließt sich dort hin zureisen um mehr zu erfahren.Alle gehen von Selbstmord aus.Aber der Kriminalpolizei kommen Zweifel auf.Die Ermittlungen erweisen sich alles andere als einfach und auch Elisa wird zunehmend in den Fall verwickelt.

Der Schreibstil ist leicht und flüssig  und dadurch läßt sich das Buch sehr gut lesen.
Die Charaktere der Protoganisten werden sehr gut beschrieben und so konnte ich mir sie bildlich sehr gut vorstellen und mich in Ihre Lage versetzen.

Die Autorin versteht es auch sehr gut verschiedene Themen wie Freundschaft,Stalking ,Gewalt ,Liebe und Zusammenhalt in den Krimi mit einzubauen.
Viele Szenen beschreibt sie detailiert und ich war manchmal direkt im Geschehen dabei und habe mitgefiebert.
Die Spannung steigt von Anfang bis Ende stetig an und deshalb kommt nie Langeweile auf.
Das Cover finde ich auch sehr gut gewählt und passend zum Buchtitel.

Mir hat dieser Krimi sehr gut gefallen und ich kann Ihn nur empfehlen. 

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Haus der Vergangenheit (ISBN:undefined)

Hallo ihr Lieben,

ich begrüße euch zu meiner ersten Leserunde und freue mich, meinen Debütroman „Haus der Vergangenheit - Ein Liebeskrimi“ vorstellen zu dürfen.

Ich werde 10 Bücher unter allen Teilnehmerinnen & Teilnehmern verlosen, die sich bis zum 27.08.2016 bewerben. Bitte teilt mir nur mit, warum ihr mein Buch gerne lesen möchtet.


Zur Entstehung:

Das Buch habe ich ursprünglich für mich selbst geschrieben, weil ich mit dem Schreiben eine Möglichkeit entdeckt habe, eigene Erlebnisse aus meiner Vergangenheit verarbeiten zu können. Die Geschichte enthält daher autobiografische Elemente, die ich jedoch mit vielen frei erfundenen Teilen vermischt habe. Irgendwann entschied ich mich, das Buch doch zu veröffentlichen und nun sogar ein zweites Buch zu beginnen, da mich das Schreiben unglaublich erfüllt.

Inhaltsangabe:

Elisa Arendt, 33 Jahre alt, lebt seit fünf Jahren in Paris und arbeitet als Lektorin in einem renommierten französischen Verlag. Obwohl sie beruflich sehr erfolgreich ist, ist sie nicht glücklich mit ihrem Leben. Ungeklärte Fragen aus ihrer Vergangenheit lassen sie einfach nicht zur Ruhe kommen. Sie beschließt daher, sich während einer spontanen Auszeit auf Korsika über einiges klar zu werden. Dort lernt sie unverhofft einen Mann, Léonard Besson, kennen und verliebt sich in ihn. Kurz darauf zurück in Paris erfährt sie von einer seltsamen Erbschaft: einem Haus in Schleswig-Holstein, das ihr ein unbekannter Mann, Klaus Winter, vermacht hat. Sie reist dorthin, um mehr darüber zu erfahren. Auf den ersten Blick sieht alles nach Selbstmord aus, doch die Kripo hat schnell Zweifel daran. Die Ermittlungen gestalten sich allerdings sehr zäh, der Kreis der Verdächtigen wird immer größer. Elisa wird zunehmend selbst in den Fall verwickelt und auf unheimliche Spuren ihrer eigenen Vergangenheit geführt, die sie schließlich in tödliche Gefahr bringen.


Den genauen Handlungsverlauf hatte ich im Vorfeld nicht geplant. Ich habe die Figuren einfach ihre eigenen Wege gehen lassen. Ich möchte euch nun herzlich einladen, mit ihnen gemeinsam auf die Reise zu gehen!

Ich wünsche euch schöne Lesestunden, freue mich auf einen regen Austausch sowie euer Feedback!

Herzliche Grüße

Jacky Unknown

 


115 BeiträgeVerlosung beendet
Letzter Beitrag von  dreamlady66vor 3 Jahren

Community-Statistik

in 12 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks