Jaclyn Moriarty Der Tag der zuckersüßen Rache

(68)

Lovelybooks Bewertung

  • 54 Bibliotheken
  • 4 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(23)
(20)
(18)
(4)
(3)

Inhaltsangabe zu „Der Tag der zuckersüßen Rache“ von Jaclyn Moriarty

Briefe schreiben? Im Zeitalter von E-Mail und SMS? Em, Lydia und Cassie wehren sich zunächst mit Händen und Füßen gegen dieses unglaubliche Schulprojekt. Doch schnell stellt sich heraus, dass die wilden Jungs der Brookfield High jede Zeile wert sind. Doch was kann man tun, wenn der Traumtyp zum Alptraum wird? Zuckersüße Rache nehmen natürlich!

Eine sehr erfrischende und humorvolle Geschichte. Lachkrämpfe sind vorprogrammiert 😁

— GinaFelisha87

Mal so ein echtes Buch über Freundschaft im Vordergrund. Erfrischend und kreativ geschrieben. Natürlich auch eher für Kinder gedacht!

— LuzieGruner

Was durch Brieffreundschaften alles passieren kann

— Moorteufel

Super lustig!

— Miriam0611

Liest sich wunderbar leicht und es ist wirklich eines meiner all-time-favourites. Unbedingt empfehlenswert!

— Lenta

Superwitzig, könnte ich immer wieder lesen =)

— Sarah-97

Der Tag der zuckersüßen Rache ist mein Lieblingsbuch! Lustig, nett und zum Verlieben.

— emilianossa

Stöbern in Jugendbücher

Goldener Käfig

Anfangs sehr langatmig und zäh, zum Schluss mit gewohnter Spannung. Dieses Buch hätte so viel mehr sein können. Knappe 3 Sterne.

tomatenjohnny91

Wolkenschloss

Charaktere zum lieb haben und Spannung zum Schluss.

Jomarbooks

These Broken Stars - Sofia und Gideon

Endlich mal ein Buch, das alle offenen Fragen beantwortet und trotz einiger Längen dennoch überzeugen kann.

saras_bookwonderland

BookLess. Gesponnen aus Gefühlen

Wieso habe ich die Reihe eigentlich nicht schon viel früher angefangen? Schande über mein Haupt!

Cadness

Über den wilden Fluss

Wundervoll geschriebene Vorgeschichte zu "Der Goldene Kompass". Sehr zu empfehlen. Einfach schön...

DeansImpala

Sakura - Die Vollkommenen

Der Kaiser ruft zur "Blüte" und winkt mit einem Leben an der Oberfläche.

Rajet

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein sehr starker Briefverkehr

    Der Tag der zuckersüßen Rache

    Moorteufel

    04. January 2016 um 10:44

    Der English lehrer von Em,Lydia und Cassie führt mit seinen Schülern auch dieses Jahr ein Schulprojekt durch.Bei diesem Schulprojekt müssen seine Schüler,an die Schüler der Brookfield High schreiben,und eine Briefreundschaft soll sich zwischen den beiden English Klassen entwickeln. Zudem sei gesagt das Em,Lydia und cassie auf der Privatschule Ashbury High (eine privat schule wo nur versnobte und eingbildetet Kids hingehen)sind und die Brookfield High,den Ruf hat das dort alle nur Kriminell sind und jeder Schüler mit großer Sichterheit schon mal im Knast war. Das sind alles nur gerüchte die die Schüler mal aufgeschnappt haben.Aber ist es wirklich so? Sind die einen wirklich so versnobt und die andern wirlich so kriminell? Es beginnt ein reger Briefverkehr,der dann noch mehr in Gang kommt und größere Kreise hinter sich herzieht ,als herhauskommt das da ein Mitschüler ein falsches Spiel treibt. Die ganze Geschichte wird nur über Briefen erzählt,wo sich die Charaktere selber vorstellen und was sie so machen.aber gerade das hat mich sehr gefesselt.dieser rege kontakt unter den schülern dieser verschiedener Schulen und welche Aktionen sie unternommen hatten.einfach klasse geschrieben.Auch wenn sich viele Male was wiederholt hat weil zwei meist dasselbe hauptsächlich schrieben mit ein paar anderen Detail,die beim anderen passiert waren. Wäre auch mal eine gute Idee sowas an unsren schulen auszuprobieren.

    Mehr
  • ganz ok bin wohl zu alt

    Der Tag der zuckersüßen Rache

    leseelfe

    03. September 2015 um 10:27

    Erstmal das Cover ist echt mal ein kleiner Aufreisser oder, und dann noch der Titel dazu, Perfekt! DerSchreibstil ist auch super ich hab die 300 Seiten einfach so weggeatmet ;) Die Hauptfiguren sind drei Mädeles und schreiben Briefe mit Jungs aus ner anderen Schule, was sehr gut umgesetzt war gut man musste etwas konzeentrieter lesen um zu wissen welches Mädel grade schreibt das man auch den Hintergrundgeschichte immer schön im Kopf hat,trotzdem waren die Briefe spannend geschrieben man erführ auch so ein bisschen von Alltagsleben allerdings nur von den Mädels, was ich nicht so verstanden hab wo die zuckersüße Rache den nun geblieben ist...gut ich bin nun schon etwas älter als die Zielgruppe trotzdem hatte ich an manchen stellen das gefühl das die Hauptfiguren erst 10 sind also 16 hätte ich jetzt nicht gedacht so beim Lesen.... aber bis die fehlende Rache in meinen Augen lies sich das Buch echt schön lesen gut der Schluss war etwas blöd aber im großen und ganzen bin ich mit em Buch recht zufrieden.

    Mehr
  • Rezension zu "Der Tag der zuckersüßen Rache" von Jaclyn Moriarty

    Der Tag der zuckersüßen Rache

    Livafina

    29. July 2012 um 22:57

    Ich finde den Stil von Jaclyn Moriarty gar nicht so schlecht, mein Exemplar ist schon ganz zerlesen und jede meiner Freundinnen denen ich das BUch ausgeborgt habe war begeistert. Es ist zwar etwas ausgefallen, aber das ist richtig gut in dem Fall. Ich kann nicht nachvollziehen wenn es jemand nicht mag, aber Geschmäcker sind verschieden... C'est la vie.

  • Rezension zu "Der Tag der zuckersüßen Rache" von Jaclyn Moriarty

    Der Tag der zuckersüßen Rache

    Dubhe

    20. June 2012 um 21:04

    Eigentlich sollte es ja nur ein harmloses Englisch-Projekt werden, doch die drei Freundinnen Em, Lydia und Cassie bekommen Briefe zurück, jeder schrecklicher als der andere. Sie müssen nicht nur beschimpfungen von den Jungs aus der etwas proletenhafteren Nachbarsschule aushalten, sie müssen sich als Mädchen natürlich auch wehren. Und da kommt der Tag der zurckersüßen Rache... . Anhören tut sich dieses Buch ja gut, aber sobald man die ersten paar Seiten gelesen hat, glaubt man, man ist im falschen Film. Die Autorin hat einen äußerst ungewöhnlichen Stil und damit meine ich nicht, dass sie eine komische Sprache hat oder so. Dieses Buch ist nicht ein gewöhnlicher Roman, denn die Handlung wird mithilfe von Tagebucheinträgen, Briefen, Anzeigen und dergleichen erzählt. Und ehrlich gesagt ist das nichts für mich. Aber ich trauere der Idee nach, denn die hat mir eigentlich richtig gut gefallen. Schade nur, weil der Stil der Autorin die Idee komplett zerstört...

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks