Der süße Brei

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(1)
(2)
(0)
(0)

Stöbern in Kinderbücher

Drachenreiter - Die Feder eines Greifs

Lung ist wieder da !!!!!

anke3006

Graciella will ein Einhorn sein

Rosa Einhorn-Mädchenbuch, aber die Geschichte selbst ist keine Spur kitschig und die Bilder regen an sehr frei vorzulesen & zu erzählen!

elane_eodain

Die sture Raupe Rieke

nicht der Rede wert!

Bagirabalu

Crenshaw - Einmal schwarzer Kater

Sehr traurige, drückende Geschichte mit den ersten Themen von Armut, Obdachlosigkeit und einem imaginären Freund. Herzig und bewegend!

Raven

Pokémon GO

amit hat das Buch eigentlich alles

nickypaula

Wie eine Nuss mein Leben auf den Kopf stellte

Völlig falsche Message für ein Kinderbuch.

UllisBooks

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Der süße Brei" von Jacob Grimm

    Der süße Brei
    Lolachen18

    Lolachen18

    08. May 2010 um 14:26

    Das kürzeste Märchen, das ich von den Grimm-Brüdern kenne.
    In dem Märchen geht es um eine Mutter und ihre Tochter, die arm und fromm sind. Sie hatten nichts mehr zu essen, da ging das Kind in den Wald und begegnete einer alten Frau, die ihr einen Topf schenkte und sagte wie er so viel süßen Brei kochte, bis sie wieder sagte, dass er aufhören sollte. So aßen sie sich satt, bis sie nicht mehr konnten. Eines Tages aber ging das Mädchen in den Wald und die Mutter wusste den Satz um den Topf zum Kochen zu bringen, doch sie wusste nicht den Satz, damit es wieder aufhörte zu kochen, so war nach einer Weile das ganze Dorf unter Brei verdeckt. Als das Mädchen nach Hause kam, brachte es den Topf dazu aufzuhören und wer wieder nach Hause wollte musste sich durchessen.

    Mehr