Jacob Grimm Der süße Brei

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(1)
(2)
(0)
(0)

Stöbern in Kinderbücher

Penny Pepper auf Klassenfahrt

Kniffelig, witzig und gruselig. Dieser Comic-Roman begeistert nicht nur Junior-Detektive und Lesemuffel!

danielamariaursula

Kaufhaus der Träume - Das Rätsel um den verschwundenen Spatz

Ein wunderbares Buch über London im Jahr 1909

Alina1011

Evil Hero

Mit viel Humor und Spannung setzt die Autorin ihre Grundidee super um. Auf jeden Fall mal etwas anderes und absolut nach meinem Geschmack.

Buechersalat_de

Scary Harry - Hals- und Knochenbruch

WARNUNG: Scary Harry macht süchtig! Total witzig, super spannend, wunderbar schräg und einfach nur…. gut! Ein absolutes Lese-MUSS!

BookHook

Drachenstarke Abenteuergeschichten

Ein unterhaltsames Buch, zum schmunzeln und nachdenken

Chris_86

Henry Smart. Im Auftrag des Götterchefs

Henry Smart als Agent zwischen Nornen, Götter und Helden, witzig, actiongeladen, pfiffig und spannend bis zur letzten Seite

isabellepf

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Der süße Brei" von Jacob Grimm

    Der süße Brei
    Lolachen18

    Lolachen18

    08. May 2010 um 14:26

    Das kürzeste Märchen, das ich von den Grimm-Brüdern kenne. In dem Märchen geht es um eine Mutter und ihre Tochter, die arm und fromm sind. Sie hatten nichts mehr zu essen, da ging das Kind in den Wald und begegnete einer alten Frau, die ihr einen Topf schenkte und sagte wie er so viel süßen Brei kochte, bis sie wieder sagte, dass er aufhören sollte. So aßen sie sich satt, bis sie nicht mehr konnten. Eines Tages aber ging das Mädchen in den Wald und die Mutter wusste den Satz um den Topf zum Kochen zu bringen, doch sie wusste nicht den Satz, damit es wieder aufhörte zu kochen, so war nach einer Weile das ganze Dorf unter Brei verdeckt. Als das Mädchen nach Hause kam, brachte es den Topf dazu aufzuhören und wer wieder nach Hause wollte musste sich durchessen.

    Mehr