Jacqueline Carey

(228)

Lovelybooks Bewertung

  • 207 Bibliotheken
  • 6 Follower
  • 14 Leser
  • 42 Rezensionen
(140)
(54)
(22)
(5)
(7)

Lebenslauf von Jacqueline Carey

Die Fantasy-Autorin Jacqueline Carey wurde geboren 1964 geboren, und hat Psychologie und Englische Literatur studiert. Mit ihrer Kushiel-Trilogie hatte sie international Erfolg, und gleich der erste Band wurde mehrfach preisgekrönt. Elegie an die Nacht ist ihr erster Ausflug in die High Fantasy. Jacqueline Carey lebt in West Michigan und arbeitet an der Fortsetzung der Kushiel-Serie.

Bekannteste Bücher

Elegie - Herr der Dunkelheit: Roman

Bei diesen Partnern bestellen:

Elegie - Fluch der Götter: Roman

Bei diesen Partnern bestellen:

Elegie - Fluch der Götter

Bei diesen Partnern bestellen:

Elegie - Herr der Dunkelheit

Bei diesen Partnern bestellen:

Kushiel - Der Verrat

Bei diesen Partnern bestellen:

Kushiel - Die Erlösung

Bei diesen Partnern bestellen:

In den Händen der Feinde

Bei diesen Partnern bestellen:

Kushiel - Das Zeichen

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Geheimnisse des Nachtpalais

Bei diesen Partnern bestellen:

La fiamma e la guerriera

Bei diesen Partnern bestellen:

Il dono e il sacrificio

Bei diesen Partnern bestellen:

Poison Fruit: Agent of Hel

Bei diesen Partnern bestellen:

Autumn Bones

Bei diesen Partnern bestellen:

Poison Fruit: Agent of Hel

Bei diesen Partnern bestellen:

Dark Currents

Bei diesen Partnern bestellen:

Naamah's Blessing

Bei diesen Partnern bestellen:

Naamah's Blessing

Bei diesen Partnern bestellen:

Saints Astray

Bei diesen Partnern bestellen:

Naamah's Curse

Bei diesen Partnern bestellen:

Naamah's Kiss

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Bücherwürmer und Leseratten" von Bettina Mähler

    Bücherwürmer und Leseratten
    ChattysBuecherblog

    ChattysBuecherblog

    zu Buchtitel "Bücherwürmer und Leseratten" von Bettina Mähler

    Wie Ihr aus dem Titel entnehmen könnt, treffen sich hier die Bücherwürmer und Leseratten. Und zwar zum gemeinsamen SUB-Abbau. Oft stehen wir vor dem Regal und fragen uns, welches Buch wir als nächstes lesen sollen.  Hier kommt die Lösung. Wir lesen einfach nach einem Monatsmotto. Das Ganze funktioniert so: Ich gebe jeweils zum Monatsanfang ein neues Motto bekannt (siehe Unterthema) und dann heißt es: ran an die Bücher...ran an den SUB. Viel Spaß!

    • 1008
    Ambermoon

    Ambermoon

    08. October 2016 um 17:49
    ChattysBuecherblog schreibt Herzlich willkommen in unserer kleinen, aber feinen Runde. Selbstverständlich kannst du noch einsteigen. Welche Bücher hast du dir denn für das Oktober Motto ausgesucht?

    Juhuuuu!!! Das freut mich jetzt. In letzter Zeit wurde viel über die Hunter-Reihe von Simon Beckett gesprochen und davon liegt die gesamte Reihe schon seit Ewiiiiigkeiten bei mir herum. Daher ...

  • Langatmiger, komplexer Auftakt zu einer der besten Fantasy-Reihen überhaupt!

    Kushiel - Das Zeichen
    Dunkelkuss

    Dunkelkuss

    26. December 2014 um 19:54 Rezension zu "Kushiel - Das Zeichen" von Jacqueline Carey

    Diese Rezension enthält womöglich Spoiler, die aber NICHT die Geschichte im Großen betreffen! Inhalt: Die junge Phèdre wird von ihrer Mutter an eines der großen Häuser des Palais der Nachtblumen in Terre D'Ange verkauft, um dort als (mal plump gesagt) Edelhure ausgebildet zu werden. Doch leider besitzt sie einen Makel, der ganz und gar nicht zum Kanon des Palais (nämlich makellose Schönheit und Anmut; Perfektion in jeglicher Hinsicht) passt. In ihrem Auge leuchtet ein scharlachroter Fleck. Als unnütziger Ballast zur niederen ...

    Mehr
  • Eine Geschichte voller Krieg, Intrigen, Schmerz und Liebe

    Kushiel - Das Zeichen
    pueppie

    pueppie

    07. November 2014 um 09:37 Rezension zu "Kushiel - Das Zeichen" von Jacqueline Carey

    Rezension: Ich habe gekämpft und gelesen und gekämpft und letztlich gesiegt. Dieses Buch hat mich wirklich herausgefordert. Einerseits war es echt spannend und originell geschrieben, aber anderseits musst ich mich auch immer wieder zwingen doch endlich weiter zu lesen. Deswegen habe ich auch so unglaublich lange für das Buch gebraucht, ganze 3 1/2 Wochen. Es geht um das, zu Beginn noch recht junge Mädchen Phedre, welches von ihren Eltern an das Cereus-Haus verkauft wird. Dies ist zugleich Tempel zu Ehren Naamahs, als auch eine ...

    Mehr
  • Von Prophezeiungen, die keine sind...

    Elegie - Herr der Dunkelheit: Roman
    MiniKampfkeks

    MiniKampfkeks

    Rezension zu "Elegie - Herr der Dunkelheit: Roman" von Jacqueline Carey

    "Drei Gesandte hatte sein Älterer Bruder geschickt, um ihn zu vernichten. Er würde drei eigene zu sich rufen: Kameraden, Anführer, Hüter seiner Zitadelle. Er würde sie finden. Er würde sie sich zu eigen machen. Dank ihm würden sie unsterblich sein." (S. 17) Inhalt: Tanaros ist einer der Drei, die Fürt Satoris einst zu sich rief - und daher unsterblich. Er steht auf der "bösen" Seite um Krieg um die Welt - Urulat -, findet aber nichts Anstößiges daran: Er ist überzeugt von seinen Motiven, handelt danach, weil er an Satoris ...

    Mehr
    • 2
  • Der Name "Elegie" (Totenklage) ist hier wohlverdient!

    Elegie - Fluch der Götter
    MiniKampfkeks

    MiniKampfkeks

    26. March 2014 um 19:34 Rezension zu "Elegie - Fluch der Götter" von Jacqueline Carey

    "Hinter ihnen die Legion von Haomanes Verbündeten. Sie waren still und beobachteten ihn. Tanaros erwiderte ihre Blicke und lächelte. [...]»Ich bin Finsterflucht«, sagte er. »Kommt und holt mich.«" (S.438) Inhalt: Die Prophezeiung des Gottschöpfers Haomane, die eigentlich gar keine ist, beginnt, sich Stück für Stück zu bewahrheiten. Finsterflucht rüstet auf. Haomanes Kinder marschieren, aus allen Teilen Urulats finden sie sich zusammen, um Finsterflucht zu stürmen. Die alles entscheidende Schlacht rückt immer näher - doch Lilias, ...

    Mehr
  • Weibliches Game of Thrones

    Kushiel - Das Zeichen
    Elwen

    Elwen

    19. March 2014 um 15:37 Rezension zu "Kushiel - Das Zeichen" von Jacqueline Carey

    Episch! Anders kann ich diese Geschichte kaum beschreiben... ein fantastisches Abenteuer voller Intrigen, Liebe, Verrat, Geheimnissen und Heldenmut. Das alles verpackt in eine komplexe Welt mit fein ausgearbeiteten Charakteren, die einem bis in den kleinsten Nebencharakter nahe gehen (im Guten wie im Bösen). Magie gibt es hier kaum, aber die elegant gewebten Geschehnisse und Hintergründe lassen diese auch nicht vermissen. Aus irgendeinem Grund wird das Buch oft in die Erotiksparte gesteckt, aber dort hat es nicht unbedingt etwas ...

    Mehr
  • viel zu lange lag es auf dem SUB

    Die Geheimnisse des Nachtpalais
    nicole_von_o

    nicole_von_o

    16. November 2013 um 19:14 Rezension zu "Die Geheimnisse des Nachtpalais" von Jacqueline Carey

    Für alle die Erotik und Fantasy lieben ist das Buch genau das richtige

  • Was ist gut und was ist böse?

    Elegie - Fluch der Götter
    Guenhwyvar

    Guenhwyvar

    03. June 2013 um 20:02 Rezension zu "Elegie - Fluch der Götter" von Jacqueline Carey

    Wie bereits im ersten Band steht auch im Zweiten stets die Frage mit im Raum, ob die guten wirklich so gut und die bösen wirklich so böse sind. Elegie weist nach wie vor einige Ähnlichkeiten zum Herrn der Ringe auf, aber genau diese Frage macht den Unterschied aus. Immerzu neigt die Sympathie des Lesers auf den scheinbar bösen zu ruhen, doch immer wieder wird klar, dass es nur eine Frage des Blickwinkels ist. Meiner Meinung nach bleibt der erste Band der beste, hatte man sich doch mehr von der Schlacht am Ende erhofft, aber wenn ...

    Mehr
  • Rezension zu "Elegie an die Nacht 02" von Jacqueline Carey

    Elegie - Fluch der Götter
    Rabenfrau

    Rabenfrau

    Rezension zu "Elegie an die Nacht 02" von Jacqueline Carey

    Achtung: Für all jene, die den ersten Band „Elegie an die Nacht – Der Herr der Dunkelheit“ noch nicht gelesen haben, könnte diese Rezension Spoiler enthalten. Es ist soweit. Auf beiden Seiten sammeln sich die Truppen, um sich auf den unaufhaltsam kommenden Krieg vorzubereiten. Zum einen die, die Fürst Satoris unterstützen, den Weltenspalter, den Fluchbringer, den Drittgeborenen, der ein Dorn im Auge seines Bruders Haomane, des Gedankenfürsten, ist. Seine Drei, Tanaros Schwerzschwert, Uschahin Traumspinner und Vorax Gierschlund ...

    Mehr
    • 2
  • "Dark Currents", Jacqueline Carey (Agent of Hel #1)

    Dark Currents
    Shiku

    Shiku

    08. May 2013 um 08:51 Rezension zu "Dark Currents" von Jacqueline Carey

    Missgünstige Menschen nennen Daisy eine Ausgeburt der Hölle – womit sie ganz genau genommen sogar recht haben. Nicht dass sie die Tochter des Teufels persönlich wäre, aber ihr Vater ist immerhin ein Dämon und wenn sie ihm zu ähnlich werden sollte, könnte sie damit großes Chaos anrichten – wenn nicht gar den Weltuntergang einläuten. Bisher ist sie aber nicht gewillt, den Lockungen ihres Vaters nachzugeben und lebt ein vergleichsweise normales Leben, mal abgesehen davon, dass sie Hels, Herrscherin der lokalen Unterwelt, ...

    Mehr
  • weitere