Neuer Beitrag

JacquelineLochmueller

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Liebe Krimi-Leser,

hier ist er - mein erster Kriminalroman, erschienen am 23. Juli 2014 beim emons Verlag in Köln. Ich freu mich total! Weil mich brennend und aus erster Hand interessiert wie er euch gefällt, würde ich gerne mit euch in eine Leserunde starten. Mein Verlag unterstützt mich und stellt dafür 15 Bücher zur Verfügung die unter den Bewerbern verlost werden.

Kurz zum Inhalt:
Der skrupellose Unternehmer Werner Wachter hat sich zeit seines Lebens viele Feinde gemacht. Kurz vor den Bayreuther Festspielen wird er im Wald nahe dem Grünen Hügel tot und mit verbrannten Händen aufgefunden. Kommissarin Benita Luengo ermittelt unter Hochdruck - denn sie verbindet ein ganz spezielles Geheimnis mit dem Toten. Ein Geheimnis von dem nie jemand erfahren darf...

Eine Leseprobe des Krimis findet ihr auf der Webseite des Verlags.

Ende der Verlosung ist am Sonntag, den 24.08.2014

Die Leserunde startet am Mittwoch, den 03.09.2014

Ich freue mich auf regen Austausch mit den Gewinnern!

Herzliche Grüße

Autor: Jacqueline Lochmüller
Buch: Fränkische Verführung

milapferd

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Hier auch nochmal. Ich möchte gerne mitlesen. Über den Verlag habe ich schon so viel Gutes gehört. Und ein Krimi geht immer.

Wildpony

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Und wieder ein toller Emons-Krimi *freu*

Als alte Krimi-Tante habe ich durch LB hier ein Faible für die Regionalkrimis von Emons entwickelt.
Und ich habe schon so viele tolle neue Autoren dadurch entdecken dürfen ♥

Und jeder dieser Krimis ist immer was ganz Besonderes!
(wenn ich in meinen Rezensionen schaue waren das alles 5-Sterne-Bücher).

Und da ich noch mit einem Franken (ok - Unterfranken) verheiratet bin wäre das mal wieder ein ganz besonderes Lesehighligt für mich.

Bewerbe mich daher super super gerne und würde gern im Buch mit ermitteln :-)

Beiträge danach
574 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Buchfan276

vor 3 Jahren

Siebter Leseabschnitt bis S. 313
Beitrag einblenden

Auch dieser Abschnitt: absolut spannend. Nach und nach wird der Fall immer verzwickter. Das mit Nicole schießt den Vogel ab.... ne Affäre mit dem alten Wachter.
Dass der Kellner nochmal im Präsidium erscheinen würde, das war auch irgendwie klar. Nun heißt es für Benita: schnell den Täter finden, sonst wars das für sie...
Außerdem würde mich interessieren, was es mit ihrem Vater auf sich hat.

Buchfan276

vor 3 Jahren

Achter Leseabschnitt bis S. 356
Beitrag einblenden

Jetzt ist auch noch Frau Wachter tot und die ganze Sache wird immer verfahrener. Irgendwie drohe ich momentan so ein bisschen den Überblick zu verlieren...
Gleichzeitig kommen aber immer mehr Lügen ans Licht und das Geschehen bleibt spannend. Was hat Viktor zu verbergen? Schlimm genug für ihn, dass er das Video gesehen hat, das seinen Vater und seine Freundin beim Sex zeigt.
Ich bin gespannt, schließlich kommen wir langsam dem Höhepunkt entgegen... ;-)

Buchfan276

vor 3 Jahren

Neunter Leseabschnitt bis S. 387
Beitrag einblenden

Wieder ein spannender Leseabschnitt.
Einige neue Erkenntnisse über das Leben von Werner Wachter, und der Tod seiner Frau klärt sich auf.
Spannend fand ich das, was Frau Weber über Wachter erzählt. Ob da was dran ist?
Benitas Nachbar ist der mysteriöse Anrufer. Irgendwie hätte ich da auch vorher draufkommen können...
Im letzten Abschnitt würde ich mir noch ein bisschen was über Benitas Vergangenheit und ihr Verhältnis zu ihrem Vater wünschen. Mal sehen, wie es ausgeht.

Buchfan276

vor 3 Jahren

Zehnter Leseabschnitt bis S. 431
Beitrag einblenden

Ende gut, alles gut. Benita hat den Fall gelöst und konnte gleichzeitig ihre Begegnung mit Wachter vertuschen.
Angelika Rombach also... auch wenn man seine Probleme natürlich nicht auf diese Weise lösen kann, kann ich ihre Wut nachvollziehen. Nach ihrem Leben auch noch das der Tochter zerstören, das schürt Wut.
Insgesamt hat mir der Krimi sehr gut gefallen, auch der regionale Aspekt kam nicht zu kurz. Neuen Lesestoff rund um Benita und Julius würde ich mir wieder zulegen.

Buchfan276

vor 3 Jahren

Letzter Punkt: Fazit / Rezensionen

So, und hier folgt schließlich die Rezension:
http://www.lovelybooks.de/autor/Jaqueline-Lochm%C3%BCller/Fr%C3%A4nkische-Verf%C3%BChrung-1106270327-w/rezension/1123081498/
Die Lektüre hat viel Spaß gemacht und ich stelle fest, dass ich letztenendes doch nicht der Allerletzte bin, der seinen Senf hier dazugibt. :-)
Vielen Dank, dass ich mitlesen durfte.

JacquelineLochmueller

vor 3 Jahren

Lieber Buchfan, ich danke dir fürs Lesen und die Kommentare und ich freu mich dass es dir Spaß gemacht hat. Jetzt ging es ja in einem flotten Rutsch durch den Krimi :) Ein ganz großes Dankeschön für deine tolle Rezi! - Ich hoffe wir hören wieder voneinander.
Herzliche Grüße und eine schöne Vorweihnachtszeit - Jacqueline Lochmüller

Buchfan276

vor 3 Jahren

@JacquelineLochmueller

Jetzt wurde es aber auch wirklich Zeit, schließlich läuft die Leserunde schon fast zwei Monate.
Am Wochenende hatte ich ein paar ruhige Stunden und hab mir gedacht, jetzt pack ichs aber. ;-)

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks