Jacqueline Mayerhofer

(10)

Lovelybooks Bewertung

  • 16 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 2 Leser
  • 9 Rezensionen
(2)
(4)
(3)
(0)
(1)

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine hochdramatische Achterbahnfahrt der Gefühle

    Mondschatten

    ErikHuyoff

    09. December 2017 um 17:50 Rezension zu "Mondschatten" von Jacqueline Mayerhofer

    "Mondschatten" ist 2016 beim österreichischen Verlag Ohneohren erschienen und am ehesten dem Genre Urban Fantasy zuzuordnen. Emily McDawn hat alles, was sie sich wünscht. Ihre Karriere geht bergauf und sie ist glücklich verlobt. Bis ein Überfall dazu führt, dass sie vier Jahre ihres Lebens vergisst. Auf der Suche nach Antworten und einem neuen Leben begegnet sie dem geheimnisvollen Leo, der sie fasziniert. Doch irgendetwas an ihm ängstigt Emily – und es sind nicht nur die mysteriösen Leute, mit denen er sich umgibt. Gefangen ...

    Mehr
  • Ein wenig Liebe, eine große Portion Thrill, ein "bißchen" Blut und ein Hauch von Mystik

    Mondschatten

    jassi_sweet

    13. September 2017 um 19:40 Rezension zu "Mondschatten" von Jacqueline Mayerhofer

    Meine Meinung: Als ich das Buch von Jacqueline zur Verfügung gestellt bekommen habe, wusste ich gar nicht worauf ich mich einlasse. Ich bin automatisch davon ausgegangen, dass mich ein Fantasybuch erwartet. Fragt mich nicht warum, aber ich ging einfach davon aus, wegen dem Titel und dem Cover :) (Jetzt weiß ich auch warum, bei der Suche nach einem Bild vom Buch habe ich entdeckt, dass es als Urban-Fantasy angepriesen wird. Ich finde aber es ist nicht zwingend Fantasy) Natürlich war ich während des Lesens irritiert, weil nichts ...

    Mehr
  • Leserunde zu "Fantasy-Lesebuch 4" von Andrea Bannert

    Fantasy-Lesebuch 4

    verlagohneohren

    zu Buchtitel "Fantasy-Lesebuch 4" von Andrea Bannert

    Hallo ihr Lieben,heute wird es wieder einmal sehr abwechslungsreich. Es gibt einige Exemplare unserer als E-Book erschienen Anthologie "Fantasy-Lesebuch 4" zu gewinnen. Wie schon bei den Vorgängern, die man zum Verständnis aber NICHT gelesen haben muss, decken die unterschiedlichen Geschichten verschiedene Bereiche der Phantastik ab.Der Klappentext:Was passiert, wenn sich eine Spinne für Mythologie interessiert? Wie sicher kann man sich auf einem vermeintlich unbewohnten Planeten fühlen? Wo verläuft die Grenze zwischen Vorsicht ...

    Mehr
    • 71
  • Amnesie, alte Liebe und astrale Wesen

    Mondschatten

    Melanie_Vogltanz

    07. May 2016 um 10:39 Rezension zu "Mondschatten" von Jacqueline Mayerhofer

    Emilys Leben scheint perfekt - sie wird den Mann heiraten, den sie liebt, und in ihrem Job steht ihr eine große Beförderung bevor. Im Grunde könnte es nicht besser laufen, doch da ereilt sie ein furchtbares Unglück, das einfach alles zunichte macht. Als sie mit ihrem Verlobten Hiroki einen Spaziergang macht, wird sie von geheimnisvollen Männern attackiert und verliert durch einen Schlag auf den Kopf ihr Gedächtnis. Die Diagnose: retrograde Amnesie, vier Jahre ihres Lebens sind einfach ausgelöscht. Emily erinnert sich weder an ...

    Mehr
  • Leserunde zu "Mondschatten" von Jacqueline Mayerhofer

    Mondschatten

    verlagohneohren

    zu Buchtitel "Mondschatten" von Jacqueline Mayerhofer

    Hallo ihr Lieben,dieses Mal gibt es einen Urban Fantasy-Roman zu gewinnen, der in Schottland spielt.Es handelt sich um "Mondschatten" von Autorin Jacqueline Mayerhofer.Der Klappentext:Liebe und Hass.Freude und Verzweiflung.Vergangenheit und Zukunft.Emily McDawn lebt ein glückliches Leben, bis ein Überfall sie Jahre vergessen lässt. Auf der Suche nach den verlorenen Erinnerungen begegnet sie einem geheimnisvollen Mann, der verzweifelten Tagen neuen Sinn einhaucht. Doch etwas lauert hinter der Fassade dieses neuen Freundes – eine ...

    Mehr
    • 58
  • Mondschatten Jacqueline Mayerhofer

    Mondschatten

    Xoryvia

    03. May 2016 um 12:36 Rezension zu "Mondschatten" von Jacqueline Mayerhofer

    Emily, 24 jahre alt, eine glückliche junge Frau, die gerade frisch verlobt ist und Erfolg in ihrem Job hat. Ihre Familie steht hinter ihr und unterstützt sie, wo sie nur kann. Eines Nachmittags passiert jedoch das Unfassbare. Eine Bande junger Männer bedrohen Emily und ihren Freund Hiroki bei einem Spaziergang im Park und schlagen sie nieder. Emily erwacht im Krankenhaus ohne jegliche Erinnerungen an die letzten vier Jahre. Ihre Familie bemüht sich sehr, doch Emily fühlt sich bedrängt und verwirrt und will alleine sein. Sie geht ...

    Mehr
  • Mondschatten - mit zu vielen Widersprüchen

    Mondschatten

    BridgetSabeth

    Rezension zu "Mondschatten" von Jacqueline Mayerhofer

    Der Prolog begann vielversprechend, doch das Buch hat mich sehr enttäuscht. Es scheint, als hätte Emily nach ihrem Gedächtnisverlust auch die Intelligenz verloren. Sie kehrt sogar ihren Eltern den Rücken und vertraut ihren Peinigern, selbst, als sie die Wahrheit kennt. Sie lässt sich belügen, schluckt jede Bedrohung, als wäre sie hörig. Ihr hirnloses Agieren wird zu keiner Sekunde aufgeklärt. Die "Affenliebe" zu Leo passt einfach nicht. Der einzige Charakter, der authentisch ist, ist Clyde. Alle anderen Charaktere sind in ihrem ...

    Mehr
    • 6

    Janna_KeJasBlog

    01. May 2016 um 09:56
  • 2,5 Sterne

    Mondschatten

    MsChili

    29. April 2016 um 11:34 Rezension zu "Mondschatten" von Jacqueline Mayerhofer

    Emily McDawn, 24 Jahre alt, lebt glücklich bei ihren Adoptiveltern mit ihrem Hund Luna bis sie eines Tages bei einem Spaziergang brutal überfallen wird. Dadurch vergisst sie ein paar Jahre und schottet sich von ihrer Familie ab. Auf der Suche nach ihren Erinnerungen lernt sie einen undurchschaubaren jungen Mann kennen, der etwas vor ihr verbirgt. Doch was ist das? Ich habe ein Freiexemplar erhalten. Der Prolog war ein guter Einstieg und hat mir echt gefallen. Auch die Situation mit dem Überfall und dann kurz danach konnte ich ...

    Mehr
  • Eine Amnesie verändert Emilys Leben

    Mondschatten

    annlu

    28. April 2016 um 20:39 Rezension zu "Mondschatten" von Jacqueline Mayerhofer

    „Es ist wie eine Dämmerung, die über deinen Erinnerungen liegt. Wie dichter Nebel, der einfach keine Sicht zulassen möchte. Du fühlst, dass etwas in dir ist. Etwas, das aus seinem Gefängnis ausbrechen möchte. Aber du kannst nichts dagegen tun.“ Die vierundzwanzigjährige Emily ist glücklich wie nie: Sie hat eine Beförderung in Aussicht, verlobt sich mit ihrem Freund Hiroki und liebt ihr Leben. Doch dann werden sie und ihr Verlobter überfallen und sie bekommt einen Schlag auf den Kopf. Damit verliert sie die Erinnerungen an die ...

    Mehr
  • Ein fantastisches Buch

    Fantuell

    Meli1986

    31. May 2014 um 18:58 Rezension zu "Fantuell" von Jacqueline Mayerhofer

    Fantuell ist ein sehr fantasievolles und langes Buch mit außergewöhnlichen Kreaturen und teilweise auch Charakteren. Ich habe sehr lange gebraucht, bis ich damit fertig war. Das lag aber mehr an meiner nicht vorhandenen Zeit. Die Idee zu der Geschichte finde ich super, ist mal was ganz anderes. Fenrir und Ayla, die zwei streitlustigen, gefielen mir besonders gut. Aber auch Emma; sie kam mir immer wie eine Schlichterin vor. Ich muss zugeben, dass ich Fenrir am Anfang nicht so leiden konnte, aber so nach und nach wurde er mir immer ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.