Jacqueline V. Droullier

 4.3 Sterne bei 12 Bewertungen
Autorin von Das Einhorn und die Macht des Lichts, Herzkönigin und weiteren Büchern.
Jacqueline V. Droullier

Lebenslauf von Jacqueline V. Droullier

Jacqueline V. Droullier wurde 1994 in Wuppertal geboren. Nach ihrem Abitur begann sie eine Ausbildung zur Industriekauffrau, die sie im Januar 2016 erfolgreich abgeschlossen hat. Anschließend absolvierte sie ein Fernstudium zur Betriebswirtin internationales Management an der FernUniversität in Hagen. Mit dem Schreiben begann sie bereits im zarten Alter von 12 Jahren, doch ihre wahre Leidenschaft für das geschriebene Wort entdeckte sie erst 2016. Seit dem hat sie schon mehrere Kurzgeschichten in Anthologien verschiedener Verlage sowie zwei eigene Bücher veröffentlicht. Wenn sie nicht gerade liest, schreibt oder malt, engagiert sie sich als Badmintontrainerin im Verein und als Schauspielerin im Kinder- und Jugendtheater Fliegenpilz.

Neue Bücher

Devil Inside - Finde mich

 (1)
Neu erschienen am 16.10.2018 als E-Book bei Hawkify Books.

Alle Bücher von Jacqueline V. Droullier

Das Einhorn und die Macht des Lichts

Das Einhorn und die Macht des Lichts

 (6)
Erschienen am 07.07.2017
Herzkönigin

Herzkönigin

 (5)
Erschienen am 03.05.2017
Devil Inside - Finde mich

Devil Inside - Finde mich

 (1)
Erschienen am 16.10.2018

Neue Rezensionen zu Jacqueline V. Droullier

Neu
Kendas avatar

Rezension zu "Devil Inside - Finde mich" von Jacqueline V. Droullier

gelungene Unterhaltung
Kendavor 13 Tagen

Mir hat „Devil Inside – Finde mich“ sehr gut gefallen. Der Schreibstil der beiden Autorinnen gefällt mir gut und ist auch sehr passend zu den beiden Protagonisten auch wenn ich die Sprache zum teil etwas derb und direkt finde.

Unterschiedlicher können die beiden Protagonisten nicht sein. Caym, der mir am Anfang definitiv nicht sehr sympathisch aber durchaus interessant war und Astara die zwar sympathisch und liebenswert aber auch etwas eigenartig rüber kommt. Ich brauchte eine kleine Weile um mit beiden so richtig warm zu werden aber es ist Caym und Astara gelungen mich zu überzeugen. Am Ende ist mir auch Caym richtig sympathisch. Beide Protagonisten wurden gut durchdacht und von den Autorinnen sehr gelungen umgesetzt. Auch die Sprache entspricht den beiden.

Mir gefällt die Idee und die Umsetzung sehr gut ich muss aber auch gestehen das ich zwischendurch kurzzeitig etwas verwirrt war als es um den Aha-Effekt ging aber das legte sich recht schnell wieder. Der Einstieg ist mir gut gelungen und ich war etwas baff über die Sprache die doch etwas derb und direkt ist aber auch hier konnte ich mich gut einfinden. Die Spannung baut sich gut auf und ich konnte kaum das Buch beiseite legen. Über das Ende bin ich doch ein wenig überrascht aber es bildet eine hervorragende Grundlage für Band zwei den ich mir nicht entgehen lassen werde. Ich fühle mich auf jeden Fall gut unterhalten und das Buch konnte richtig rocken.

Nun bei dem Cover bin ich etwas im Zwiespalt. Es ist gelungen und es passt es gefällt mir auch aber so richtig abholen konnte es mich nicht. Sehr angenehm finde ich allerdings das mal keine Gesichter zu sehen sind. Auch die Farben sind gelungen. Auch der Klappentext ist super gewählt. Er konnte mich abholen und neugierig machen.



Fazit:
Mir hat „Devil Inside – Finde mich“ sehr gut gefallen. Ich brauchte mit Caym einen Moment länger da er nicht der Sympathischste ist allerdings ist er ein hochinteressanter Charakter der mich auch überzeugen konnte. Insgesamt haben die Autorinnen hier eine Geschichte erschaffen die mich abholen und unterhalten konnte, nun erwarte ich Band zwei. Ich kann „Devil Inside – Finde mich“ absolut empfehlen.

Kommentieren0
1
Teilen
Romy_Winzers avatar

Rezension zu "Herzkönigin" von Jacqueline V. Droullier

Herzkönigin
Romy_Winzervor 5 Monaten

Bin ich nur begeistert, oder kann ich mich mit diesem Buch identifizieren? Bewerte ein Buch niemals an seiner Buchbeschreibung, denn sie wird dir nicht mal ansatzweise verraten, was du wirklich zu lesen bekommst! Eine lang jährige Beziehung, weil es nie jemand anderen gab. Gewalt und Unterdrückung, weil du denkst dies sei normal. Keine Liebe, weil es eben so ist? Und der Prinz, der die Prinzessin rettet. Hättest du dies, aus der Beschreibung ziehen können? Nein? Ich auch nicht!

Kommentieren0
0
Teilen
komm_wir_gehen_schaukelns avatar

Rezension zu "Herzkönigin" von Jacqueline V. Droullier

Komm_wir_gehen_schaukeln
komm_wir_gehen_schaukelnvor 7 Monaten

Eine wirklich tolle kurz-Geschichte. 
Ich bin wirklich immer wieder überrascht, was man mit wenigen Seiten, alles zaubern kann.
Sie regt zum nachdenken und zum mitfühlen an. Sie könnte, mitten, aus dem Leben sein.
Der schreibstil und die Story, laden zum verweilen ein. Alles wurde sehr schön beschrieben und ausführlich dargestellt. 
Die Geschichte hat harte und weiche Seiten. Wobei die weichen und schönen Seiten zum lächeln und träumen anregen. 
Fast jeder könnte die Geschichte auf sich selbst beziehen. Ich zu meinem Teil, kann Sophia sehr gut verstehen und mich sehr in sie hineinversetzen. Denn ihr und mein Leben, gleichen sich in gewisser Weise.
Auf jedenfall, ist das Buch, ein guter Zeitvertreib für zwischendurch, denn es lässt sich super schnell lesen.
Dieses Buch muss man einfach mögen.

Kommentieren0
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Jacqueline V. Droullier im Netz:

Community-Statistik

in 14 Bibliotheken

von 1 Lesern gefolgt

Worüber schreibt Jacqueline V. Droullier?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks