Jacqueline Wilson Tracy Baker ist unschlagbar

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(3)
(0)
(0)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Tracy Baker ist unschlagbar“ von Jacqueline Wilson

Tracy hat es geschafft: Endlich lebt sie bei Wunsch-Pflegemutter Cam. Aber so richtig glücklich ist sie jetzt trotzdem nicht. Mit Cam gibt's immer öfter Streit und die neue Schule ist doof. Doch dann geschieht eines Tages das, wovon Tracy immer geträumt hat: Ihre richtige Mutter steht vor der Tür. Und Tracy ist sich sicher: Ab jetzt wird alles anders!

Es kommt so gut wie nie vor, dass ich ein Buch abbreche aber dieses fand ich einfach nur schrecklich

— fallenstar
fallenstar

Das war mein aller erstes Buch und ich habe es zu der Zeit so geliebt, dass ich es bis heute in meinem Bücherregal stehen habe. :)

— xlxn
xlxn

Das Buch habe ich früher so geliebt, aber meins hatte einen violetten Cover.

— Ein LovelyBooks-Nutzer
Ein LovelyBooks-Nutzer

Stöbern in Kinderbücher

Evil Hero

Superhelden, Schurken und Schulfächer die man selbst gerne besuchen würde.

Phoenicrux

Der Wal und das Mädchen

Eine wunderbar einfühlsame Geschichte über Freundschaft, Zusammenhalt in der Familie und unter Freunden sowie Angstüberwindung.

lehmas

Fritzi Klitschmüller

Unterhaltsam

QPetz

TodHunter Moon - FährtenFinder

Fantastisch geschrieben und mit viel Witz, entführt Angie Sage die (jungen) Leser in eine magische Welt voller Freundschaft und Zauberei.

ZeilenSprung

Ich bin für dich da!

Eine Geschichte die nicht nur für Kinder toll ist. Sie ermutigt und lässt ein Lächeln im Gesicht stehen.

Seelensplitter

Die Händlerin der Worte

Sehr tolles Buch! Eignet sich auch super für den Sprachunterricht!

Vucha

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Tracy Baker ist unschlagbar

    Tracy Baker ist unschlagbar
    fallenstar

    fallenstar

    05. February 2017 um 12:58

    Es ist schon etwas länger her, dass ich mich an diesem Buch versucht habe aber es ist noch heute mein Horrorbuch. Inhaltlich kann ich überhaupt nichts dazu sagen, weil ich es nach gefühlt zehn Seiten abgebrochen habe. Das ist sehr ungewöhnlich für mich aber ich konnte Tracy so wenig leiden, dass ich das Buch am liebsten an die Wand geklatscht hätte. Es macht auf mich einfach keinen sehr guten Eindruck, wenn die Protagonistin auf Seite eins anfängt an ihrem unglaublich furchtbaren Leben herumzunörgeln und einfach nicht mehr damit aufhört. Vielleicht hätte die die Story sich irgendwann noch ganz gut entwickelt aber ich war schon nach kürzester Zeit mit meinen damals vielleicht 11 Jahren so genervt von diesem Buch, dass ich eine "Lesepause" einlegte und das Buch auf dem nächstbesten Flohmarkt loswurde. Ich hoffe es hat dem Käufer mehr gefallen als mir aber auch wenn es mir leid tut kann ich diesem Buch nur einen Stern geben.

    Mehr