Jacqueline Woodson

(16)

Lovelybooks Bewertung

  • 50 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 7 Rezensionen
(9)
(3)
(4)
(0)
(0)

Lebenslauf von Jacqueline Woodson

Jugendliteratur vom Feinsten: Die 1963 geborene US-amerikanische Autorin hat Englisch studiert und für eine Literaturagentur gearbeitet. In den 90er Jahren begann sie ihre schriftstellerische Karriere. Ihre Bilder-, Kinder-, Jugendbücher und Illustrationen erfreuen sich großer Beliebtheit und wurden mit zahlreichen Auszeichnungen belohnt. 2018 gewann die Schriftstellerin den höchstdotierten Kinderbuchpreis der Welt, den Astrid-Lindgren-Gedächtnispreis, da sie über widerständige, junge Menschen schreibe, die um einen Platz im Leben kämpften, der ihnen Halt geben könne, während sie sich einer leichten und luftigen Sprache bediene, die ihren Geschichten eine bemerkenswerte Vielfältigkeit und Tiefe verleihe. 2016 veröfffentlichte Jacqueline Amanda Woodson den Roman „Another Brooklyn“, dessen Übersetzung „Ein anderes Brooklyn“ zwei Jahre später Einzug in die deutschen Bücherregale fand. Es erzählt die Geschichte einer Heimkehrerin. August hatte ihrer Heimat Brooklyn den Rücken gekehrt, kommt zur Beerdigung ihres Vaters allerdings zurück nach New Work. Die Autorin selbst lebt ebenfalls in Brooklyn, mit ihrer Partnerin Juliet Widoff, der Tochter Toshi Georgianna und dem Sohn Jackson-Leroi.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Brookly

    Ein anderes Brooklyn

    schokoloko29

    29. June 2018 um 21:29 Rezension zu "Ein anderes Brooklyn" von Jacqueline Woodson

    August kehrt wieder heim in ihre alten Heimat, nach Brooklyn. Ihr Vater ist gestorben und sie gibt ihm die letzte Ehre. Nach der Beerdigung kehrt sie in die alte Wohnung zurück und es kehren alte und schmerzlich Erinnerungen an ihre Jugend in Brooklyn. Ihr Vater und Bruder und sie sind in den 1970er nach Brooklyn gezogen. Sie lernt gleichaltrige schwarze Mädchen kennen. Mit denen sie durch die Straßen von Brooklyn zieht. Jedes Mädchen trägt ihr Schicksal, dem man als Leser nach und nach auf die Schliche kommt. Das Buch ...

    Mehr
    • 2
  • Solche Bücher wünscht man sich viel häufiger zu entdecken.

    Ein anderes Brooklyn

    Marina_Nordbreze

    04. May 2018 um 12:08 Rezension zu "Ein anderes Brooklyn" von Jacqueline Woodson

    Der Trend zum Brooklyn-Buch hält an. Und nach "Ein Baum wächst in Brooklyn" ist dies nun das zweite Buch über den New Yorker Stadtteil, welches mich beeindruckt zurücklässt. In "Ein anderes Brooklyn" versteckt sich ein Kleinod, welchem ich noch viele weitere Leser wünsche. Soviel schon einmal vorweg.Auf knapp 160 Seiten erzählt Jacqueline Woodson die Geschichte von vier Freundinnen, die im ärmlichen Brooklyn leben und dort die Schwelle zwischen Mädchen und Frau überspringen müssen. Doch wie gelingt die Metamorphose zur ...

    Mehr
  • Eine Kindheit und Jugend in den 70er Jahren in Brooklyn

    Ein anderes Brooklyn

    Kandida

    07. April 2018 um 12:01 Rezension zu "Ein anderes Brooklyn" von Jacqueline Woodson

    Zur Beerdigung ihres Vaters fährt die Anthropologin August zurück nach Brooklyn, trifft nach Jahren ihren Bruder wieder und wird mit ihrer Vergangenheit konfrontiert. August lebt mit ihrem Vater und ihrem jüngeren Bruder in Brooklyn, nachdem sie eine schöne Kindheit mit beiden Eltern in Tennessee verbracht hat. Die Mutter blieb bei diesem Umzug zurück. Über das „Warum“ kann der Leser spekulieren.  August scheint verdrängt zu haben, was mit ihrer Mutter geschehen ist. Immer wieder sagt sie ihrem Bruder: „Bald kommt sie“, dem ...

    Mehr
  • Reine Poesie

    Ein anderes Brooklyn

    Buecherschmaus

    25. March 2018 um 15:38 Rezension zu "Ein anderes Brooklyn" von Jacqueline Woodson

    „Sylvia, Angela, Gigi, August. Wir waren vier Mädchen, unglaublich schön und schrecklich allein.Das ist Erinnerung.“ Die vielfach für ihre Kinder- und Jugendromane preisgekrönte US-amerikanische Autorin Jacqueline Woodson bleibt auch in ihrem gerade auf Deutsch erschienenen Buch für Erwachsene ihrem Personal treu. Die Anthropologin August kehrt zur Beerdigung ihres Vaters zurück an den Ort ihrer Kindheit, Bushwick, Brooklyn, New York. Als kleines Mädchen nahm der Vater sie und ihren jüngeren Bruder mit zurück in seine ...

    Mehr
  • Ein schmales Buch, das nachhallt

    Ein anderes Brooklyn

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    18. March 2018 um 17:41 Rezension zu "Ein anderes Brooklyn" von Jacqueline Woodson

    August, die Ich-Erzählerin, kehrt zur Beerdingung ihres Vaters nach Brooklyn zurück. Brooklyn, der Stadtteil New Yorks, in dem sie in den 70ern groß wurde, wo sie gemeinsam mit Angela, Gigi und Sylvia durch die Straßen gezogen ist - zu einer Zeit, in der Weiße weggezogen sind und die Nachbarschaft zunehmend auch aus Drogendealern und Soldaten, die traumatisiert aus Vietnam zurückgekehrt sind, bestand. Doch die Mädchenclique konnte kein Wässerchen trüben… Wer sollte ihnen denn etwas anhaben, wenn sie nur zusammenhielten? ...

    Mehr
  • INSIDER Top-3-Voting-Challenge 2018

    LovelyBooks Spezial

    Insider2199

    zu Buchtitel "LovelyBooks Spezial" von LovelyBooks

    Willkommen bei der "INSIDER Top-3-Voting-Challenge, 2018"! Anmeldungen: bis Ende November 2017 (auch ganzjährig möglich!!)Beginn des Voting für 2018: 1. Dezember 2017Beginn der Challenge: 1. Jan. 2018 (endet 31. Dez. 2018)Einstieg: ist ganzjährig möglich! Es müssen lediglich 12 Lose im Jahr erworben werden, um die Challenge zu bestehen und in den Lostopf zu wandern, doch können diese Lose theoretisch auch in einem Monat erworben werden - dazu später mehr.Um was geht es bei dieser Challenge?Jeder Teilnehmer schlägt jeden Monat 3 ...

    Mehr
    • 2872
  • Rezension zu "Wenn die Zeit stehen bleibt" von Jacqueline Woodson

    Wenn die Zeit stehen bleibt

    bryanna

    24. July 2010 um 15:52 Rezension zu "Wenn die Zeit stehen bleibt" von Jacqueline Woodson

    Obwohl schon gleich der Anfang erahnen lässt, dass es wohl kein gutes Ende gibt, liest man voller Hoffung weiter. Beim lesen hab ich auch den Anfang vergessen und hab mich einfach mit den beiden gefreut. Das jähe Ende kam dann doch aus heiterem Himmel, obwohl sich alles so toll entwickelte. Ich war wirklich berührt und traurig.

  • Rezension zu "Wenn die Zeit stehen bleibt" von Jacqueline Woodson

    Wenn die Zeit stehen bleibt

    Aquinnah

    09. October 2008 um 22:55 Rezension zu "Wenn die Zeit stehen bleibt" von Jacqueline Woodson

    Eines der besten Jugendbücher, die ich gelesen habe. Unerwartet schön, unerwartet traurig, unerwartet nachhaltig.

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.