Jacquelyn Frank Jacob - Schattenwandler

(392)

Lovelybooks Bewertung

  • 417 Bibliotheken
  • 8 Follower
  • 5 Leser
  • 84 Rezensionen
(162)
(131)
(58)
(23)
(18)

Inhaltsangabe zu „Jacob - Schattenwandler“ von Jacquelyn Frank

Seit Anbeginn der Zeit gibt es die dämonischen Schattenwandler. Die Liebe zu Sterblichen ist ihnen verboten. Ein Mann wacht darüber, dass dieses Gesetz eingehalten wird: Jacob. Siebenhundert Jahre widerstand er jeglicher Versuchung, richtete zahllose Schattenwandler, die sich bei Vollmond ihren dunklen Trieben hingaben. Doch als er die schöne Isabella rettet, flammt eine Leidenschaft in ihm auf, die er nie zuvor kannte. Und nun ist es Jacob selbst, der das eherne Gesetz der Schattenwandler bricht.

Mitreißend!!!!

— EmeryMontgomery
EmeryMontgomery

Sanfte Dämonen für die lieben Kleinen. Ohne Spannung, ohne Esprit, gähn.

— Asbeah
Asbeah

Fantasy mit sexy Krieger, mir hats gefallen

— Pat82
Pat82

"Jacob" ist der grandiose Auftakt der Reihe der "Schattenwandler" von Jacquelyn Frank! :)

— sabbel0487
sabbel0487

Dämonen und Wertvorstellung, für deren Umsetzung einen eigens dafür vorgesehen Vollstrecker gibt?Passt nicht?Und ob!Tolles Buch, lesenswert!

— lexilove
lexilove

Klasse Buch !! ich bin vollkommen fasziniert und verliebt in die reihe !1

— Butterfly6
Butterfly6

Ein schönes Buch, das mich leider nicht so richtig von Hocker hauen konnte. Trotzdem lesenswert.

— Evryn
Evryn

schönes und süß geschriebenes Buch

— rainybooks
rainybooks

Leichte Lektüre voller Romantik, Spannung und erotischen Momenten.

— hauntedcupcake
hauntedcupcake

Wunderbarer Auftakt!

— angel1843
angel1843

Stöbern in Fantasy

Mondprinzessin

Cool Idee, jedoch hätte ich mir ein anderes Ende gewünscht.

0716

Gejagt

Habe lange darauf gewartet, und wurde wieder einmal dafür belohnt. Eine großartige Geschichte mit allem was dazu gehört.

namida86

Verhext

Ich habe es verschlungen, genau so wie seinen Vorgänger. Einfach nur lesenswert 😀

namida86

Die Dreizehnte Fee - Entschlafen

Die Grundidee war wirklich gut. Aber irgendwie hat es nicht gepasst. Alles zu verworren, teilweise unlogisch. Geschmäcker sind verschieden.

planty

Pearl - Liebe macht sterblich

Pearl ist eine schöne und wichtige Geschichte, die das Thema Liebe einmal aus einer völlig anderen anderen Perspektive beleuchtet.

jaylinn

Der Schwarze Thron - Die Schwestern

Solides, unterhaltsames Fantasy, das den Hype allerdings nicht verdient hat

Tasmetu

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Sehr schöner Anfang für diese Reihe

    Jacob - Schattenwandler
    Ponybuchfee

    Ponybuchfee

    05. July 2016 um 12:43

    Das Buch beginnt mit einem Verbot, dass sich später aber als Schwachsinn rausstellt, da es die Erlösung des Volks der Dämonen ist. Hin und wieder bekommt man richtige Lachanfälle, so gut ist das Buch und zum Ende wird alles Gut und Jacob und Isabella heiraten. Zum Schluss bleibt noch zu erwähnen, das Isabella keine normale Sterbliche ist. Aber ließ das Buch lieber selbst, es ist sehr zu empfehlen.

    Mehr
  • Jacob...der Vollstrecker ;)

    Jacob - Schattenwandler
    sabbel0487

    sabbel0487

    22. April 2016 um 19:23

    Seit Anbeginn der Zeiten gibt es die geheimnisvollen Schattenwandler. Die Liebe zu Sterblichen ist ihnen verboten, und ein Mann wacht darüber, dass dieses Gesetz niemals gebrochen wird: Jacob. Jahrhundertelang widerstand er jeglicher Versuchung. Doch als er die schöne Bibliothekarin Isabella rettet, flammt ein Begehren in ihm auf, das er nie zuvor gekannt hat. Und nun ist es Jacob selbst, der das eherne Gesetz der Schattenwandler bricht. Zum Buch Der Schreibstil im ersten Band der "Schattenwandler" ist sehr gut. Viele Orte, etc. werden detailliert beschrieben, sodass man sich die Umgebung bildlich vorstellen kann. Das Buch lässt sich durch den gewählten Schreibstil sehr gut lesen und man kann es nur schwerlich aus der Hand legen, da die Story rund um Jacob und Isabella den Leser in seinen Bann zieht. Jacob ist der Vollstrecker unter den "Schattenwandler" der die Gesetze seines Volks umsetzen soll. Darunter gibt es auch ein Gesetz, dass den Schattenwandler es verbietet, einen Umgang mit Menschen zu vollziehen, besonders in Sache Liebe. Doch schon bald wird ihm dieses Gesetz selbst zum Verhängnis als er Isabella trifft. Die Anziehungskraft zwischen den beiden ist elektrisierend. Doch sie müssen viele Höhen und Tiefen zusammen durchstehen. Besonders weil Isabella nicht nur ein einfacher Mensch ist. Isabella ist dazu auch spitzzüngig was der Geschichte noch einen gewissen humorvollen Touch gibt. ;) Fazit "Jacob" ist ein grandioser Auftakt der "Schattenwandler"-Reihe von Jacquelyn Frank. Die Geschichte rund um Jacob und Bella ziehen den Leser in seinen Bann. Ich habe das Buch regelrecht verschlungen und auch hier bereue ich es, dass es extrem lange auf meinem SUB lag. ^^ Ich kann dieses Buch nur empfehlen! :)

    Mehr
  • Für mich ein absolut gelungener Auftakt der Reihe

    Jacob - Schattenwandler
    lexilove

    lexilove

    07. April 2016 um 14:38

    Man beginnt nichts ahnend, abends im Bett, mit dem Lesen des Buches und findet sich sofort in einer Situation wieder, die einen ohne Vorwarnung direkt in die erbarmungslose Welt der Dämonen katapultiert. Es wird einem klargemacht, wie unerbittlich die Regeln der Dämonen sind und mit welcher Härte ihr Vollstrecker sie durchsetzt. Aber man bekommt auch sofort einen Eindruck in das Seelenleben von diesem Vollstrecker, von Jacob. Nie hätte ich erwartet, dass die Autorin ihrem Protagonisten, einem Dämon, eine solche Wertvorstellung mit auf den Weg gibt. Aber das passt so unglaublich gut. Dann geht es Schlag auf Schlag weiter. Er lernt Isabella kennen und bämm … Ich musste erst einmal durchatmen und mich im Bett aufsetzen, denn kurzes Geplänkel und sofort die volle sexuelle Begierden – Keule. Erst dachte ich, jetzt geht es aber los, war mir Isabella doch gerade als einsame verschüchterte Bibliothekarin, mit den obligatorischen zwei Katzen vorgestellt worden und dennoch ich konnte das Buch nicht aus der Hand lesen. Irgendetwas fesselte mich, war es der schnelle Rückzug Jacobs, der fest an seine Moralvorstellungen gebunden ist, oder einfach die Tatsache, das die Autorin es geschafft hat, diese Situation perfekt zu beschreiben und aufzulösen. Und je weiter die Geschichte fortschritt, je mehr man in die Welt der Dämonen eintauchte, desto mehr wurde mir als Leser klar, warum alles so kam und das nichts immer so ist, wie es scheint. Wunderbar gelingt es Jacquelin Frank eine aufregende Beziehung zwischen den beiden zu spinnen, die geprägt ist von Jacobs hoher Moral, Isabellas Unerfahrenheit und einer gehörigen Portion sexueller Spannung. Das alles trifft auf die veralteten Verhaltensregeln der Dämonen, da ist Ärger natürlich vorprogrammiert und als wäre das noch nicht genug, taucht ein alter Feind der Dämonen wieder auf. Die Nebencharaktere sind auch alle mit viel Einfühlungsvermögen beschrieben, sodass mir einige von ihnen an Herz gewachsen sind ( insbesondere Legna und Gideon). Es kam mir fast so vor, als hätte ich jeden einzelnen persönlich kennengelernt. Der Tiefgang der Charaktere, die anhaltende Spannung im Kampf um das Überleben der Dämonen, die Komplexität der Dämonen Welt hat mir gut gefallen und mich an keiner Stelle losgelassen. An manchen Stellen waren die kleinen Auseinandersetzungen zwischen Isabella und Jacob, oder einfach nur Isabellas Kommentare so lustig, dass ich laut loslachen musste. An wieder anderen saß ich fingernägelkauend vor Spannung unter meiner Bettdecke. Der sexuelle Aspekt kam natürlich auch nicht zu kurz und war für mich weder sprachlich zu obszön, noch Blümchensex (wäre mir bei Dämonen auch komisch vorgekommen). Gespickt mit einer Menge Gefühl, etwas Romantik und liebevollen Gesten, war es genau die perfekte Mischung. Für mich ein absolut gelungener Auftakt der Reihe, die ich begierig weiterlesen werde. Absolut empfehlenswert!

    Mehr
  • Wundervoller erster Teil !!!

    Jacob - Schattenwandler
    Butterfly6

    Butterfly6

    19. January 2016 um 18:26

    "Seit Anbeginn der Zeiten gibt es die geheimnisvollen Schattenwandler. Die Liebe zu Sterblichen ist ihnen verboten, und ein Mann wacht darüber, dass dieses Gesetz niemals gebrochen wird:  Jacob. Jahrhundertelang widerstand er jeglicher Versuchung. Doch als er die schöne Bibliothekarin Isabella rettet, flammt ein Begehren in ihm auf, das er nie zuvor gekannt hat. Und nun ist es Jacob selbst, der das eherne Gesetz der Schattenwandler bricht." Cover: Tolles Cover, es ist ein bisschen auf alt gemacht und das Symbol mitten im Cover erinnert an das Pentagramm der Nekromanten (Magier). Es wirkt geheimnisvoll, zauberhaft und elektrisierend. Zum Inhalt: Bisher hatte ich noch kein Fantasy - Roman über Dämonen gelesen aber dieses Buch hat mich positiv überrascht. Es ist ein tolles Buch und ich war absolut begeistert. Die Geschichte um Jacob und Isabella, sowie die Welt der Dämonen ist super spannend, sie packt einen und lässt einen nicht mehr los. Man findet viele Textstellen, die sehr humoristisch sind, ebenso wie einige sarkastische Stellen, was super toll zu lesen ist. Die Liebesgeschichte um Jacob und Isabella ist sehr süß und intensiv. Doch auch das Böse lauert im Hintergrund und bedroht das Leben der Dämonen. Meine Meinung: Ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen ! Es hat mich ab dem ersten Wort gepackt und nicht mehr losgelassen. Die Charaktere sind wundervoll ausgearbeitet worden und runden die Geschichte schön ab. Vor allem Isabella gefällt mir sehr gut, ist sie doch einen selbstbewusste, junge Frau, die sich nicht so schnell einschüchtern lässt ! Ich lese jetzt Teil 2, der über Gideon handelt und bin gespannt, ob man auch noch etwas mehr über Isabella und Jacob erfährt ! Ich kann es jedem nur wärmsten empfehlen zu lesen :) „smile“-Emoticon

    Mehr
  • Nie an öffentlichen Ort lesen, das kann peinlich enden!

    Jacob - Schattenwandler
    MimisBookworld

    MimisBookworld

    05. August 2015 um 09:27

    Das Cover steht leider in keinem Zusammenhang mit dem Buch selbst, dennoch finde ich es sehr ansprechend. Der Hintergrund des Covers wurde „alt“-modisch gestaltet auch das Symbol das im Hintergrund versteckt wurde kam gut zu Geltung. Es erinnerte mich ein wenig an die Beschwörungen der Nekromanten im Buch. Der Schreibstil der Autorin hat mir sofort zugesagt. Die Story an sich finde ich gut strukturiert und sehr gut umgesetzt. Klar, es existieren Ähnlichkeiten zu anderen Reihen und Büchern aus diesem Genre, dennoch hat es etwas einzigartiges und fesselndes. Die Spannung – und meine Neugier – zog sich durch den ganzen Roman. Ich habe es wie die meisten meiner Bücher in einem Rutsch durchgelesen. Die Charaktere finde ich sehr gut ausgearbeitet und authentisch. Gut die Dämonen waren meiner Ansicht nach zu „perfekt“. Sie hätten ruhig mehr Ecken und Kanten haben können (nicht negativ gemeint). Die Hauptprotagonistin Isabella war mir auf Anhieb sympathisch. Sie hat einen sehr starken Charakter. Sie ist klug, mutig und selbstbewusst. Was man an ihren sarkastischen Kommentaren und Aussagen sieht. Nicht einmal vor dem König der Dämonen, Noah, nimmt sie ein Blatt vor den Mund. Auf fast jeder Seite findet man mindestens eine vor Sarkasmus triefende Aussage. Bei mir blieb kein Auge trocken. Also ich finde den Humor und Sarkasmus nicht übertrieben, sondern sehr angebracht. Das gibt der Story noch ein bisschen Pepp. Jacob, der Vollstrecker (Erddämon), wird unter allen Dämonen sehr gefürchtet. Daher ist er – auch wenn er es nicht zu geben würde – sehr einsam. Er ist sehr stark, erfahren, klug, kampferprobt, mutig und dabei äußerst attraktiv. Er verteidigt Bella vor allem und jedem, und sei es nur wenn er sein „Revier“ absteckt. Sehr süß. Meiner Meinung nach hätte er ruhig etwas dämonischer sein können. Auch hätte ich gerne seinen ‚wahren Namen‘ erfahren. Dieser bleibt nämlich unter Verschluss. Dies betrifft aber alle Dämonen. Sie waren einfach zu perfekt und konnten einfach alles. Was ich nun aber eine Zeitlang nicht mehr lesen möchte ist: „veilchenblaue Augen“ und „sie stemmte ihre Hände in die Hüfte“. Diese zwei Sachen kamen so oft im Buch vor, das ich irgendwann begann meine Augen zu rollen. Das hier ist mein Abzug. Zum Schluss noch eine kleine Empfehlung: Bitte liest das Buch nicht an öffentlichen Orten (Straßenbahn, Bus etc) es hat nämlich wirklich detailreich beschriebene Sexszenen. Ich bin ab und zu ziemlich rot geworden und das obwohl ich alles andere als prüde bin. Aber auch die lustigen Stellen können einem in diesen Situationen zum Verhängnis werden. Jetzt mal ehrlich keiner mag laut lachende Menschen in der Straßenbahn oder sonst wo… Der Roman hat mir wirklich sehr gut gefallen. Leseempfehlung? Auf jeden Fall. Ich freue mich schon auf den zweiten Band, wenn es um Gideon und Magdalena geht. Einblicke in die Persönlichkeiten bekam man im ersten Teil.

    Mehr
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2015

    Das Schloss der Träumenden Bücher
    Daniliesing

    Daniliesing

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2015? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt mir dazu eine Nachricht mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag! Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt in diesem Sammelbeitrag, mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite und teilt dann den Link zur Lesestatus-Seite, auf der auch die Kurzmeinung zu finden ist, mit uns. Diese Challenge läuft vom 1.1.2015 bis 31.12.2015. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man zuvor im Jahr 2015 gelesen hat. Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen: Für jedes Thema gibt es ein extra Unterthema, in dem ihr euch über eure gelesenen oder eventuell dazu geplanten Bücher austauschen könnt. Ein Buch, in dem es um Bücher, Literatur und / oder das Lesen geht. Ein Buch, dessen Cover hauptsächlich (am besten ausschließlich) Schwarz und Weiß ist. Ein Buch, dessen Titel aus genau 2 Wörtern besteht. Ein Buch mit einer durchschnittlichen Bewertung von 3 oder weniger Sternen auf LovelyBooks. (Das Buch muss mindestens 3 Bewertungen haben, es gilt der Zeitpunkt, zu dem du zu lesen beginnst.) Ein Buch von einem Bestsellerautor, von dem du selbst noch nie etwas gelesen hast. Ein Buch, das gedruckt bisher ausschließlich als Hardcover erschienen ist. Ein Buch, das in Asien, Südamerika oder Afrika spielt. Ein Buch mit mehr als 650 Seiten. Ein Buch mit einer jungen und einer älteren Hauptfigur, mindestens 40 Jahre Altersunterschied. Ein Buch, zu dem es auf LovelyBooks noch keine Rezension sowie keine Kurzmeinung gibt. (Es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns.) Ein Buch mit einen elektrischen Gegenstand auf dem Cover. Ein Buch, in dessen Buchtitel gegenteilige Wörter / Dinge genannt werden. Ein Buch von einem Autor, der bisher ausschließlich dieses eine Buch veröffentlicht hat. Ein Buch, das durch seinen Titel & sein Cover auf eine ganz bestimmte Jahreszeit hindeutet. Ein Buch, in dem mindestens 3 unterschiedliche fantastische Wesen vorkommen. Ein Buch das, egal ob im Original oder in der Übersetzung, einen Literaturpreis gewonnen hat. (Bitte den Namen des Preises mit angeben.) Ein kunterbuntes Buch. Ein Buch, dessen Buchtitel eine Aufforderung ist. Ein Buch, bei dem die Initialen des Autors 2 aufeinanderfolgenden Buchstaben im Alphabet entsprechen. Ein Buch, das erstmalig 2015 in dieser Sprache erschienen ist. Ein Buch, das du geschenkt bekommen hast. (Bitte verrate auch von wem und zu welchem Anlass.) Ein Buch, in dem ein Tier von großer Bedeutung ist. Ein Buch mit Streifen auf dem Cover. Ein Buch, das eine Buchreihe abschließt. Ein Buch, das kein Roman ist. Ein Buch, das in einem Verlag erschienen ist, dessen Verlagsname mit dem selben Buchstaben beginnt oder endet wie dein Vor- oder Nickname. Bitte den Vornamen ggf. mit angeben ;) Ein Buch, in dessen Titel das Wort "Liebe" vorkommt. Eines der 5 Bücher, die schon am längsten ungelesen in deinem Regal stehen. (Falls du es weißt, verrate doch, wie lange du es schon besitzt.) Ein Buch, das für dich ein außergewöhnlich schönes Buchcover hat. Ein Buch, das verfilmt wurde oder sicher verfilmt wird. Ein illustriertes Buch. Es sollten richtige Zeichnungen und nicht nur Verzierungen am Seitenrand sein. Ein Buch, das zuerst auf Deutsch erschienen ist und ins Englische übersetzt wurde. Ein Buch, dessen Autor bereits verstorben ist. Ein Buch, das einen Monat im Buchtitel hat. Bitte lies das Buch auch in dem Monat, der im Titel vorkommt. Ein Buch, in dem es um Musik geht. Ein Buch, von dem du dachtest, du würdest es niemals lesen, weil es z.B. nicht deinen Lieblingsgenres entspricht. Ein Buch mit Blumen / Blüten auf dem Cover. Ein Buch, das eine Krankheit oder Behinderung thematisiert. (Bitte gab auch an welche!) Ein blutiges Buch. Ein Buch, in dessen Titel mindestens ein Wort aus einer anderen Sprache vorkommt. (Es darf nicht im deutschen Duden stehen.) Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Ein paar zusätzliche Informationen: * Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt! * Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung * Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, also auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen. * Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden. * Wichtig ist, dass man das Buch 2015 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal. * Falls Bücher, die eine ISBN haben, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com Die Challenge wird im Januar 2016 ausgewertet! Wer vorher sein Jahresziel erreicht hat, kann mir eine kurze Nachricht schreiben. Teilnehmer: 0VELVETVOICE0 19angelika63 (1/40) 78sunny (40 / 40) AberRush (30 / 30) Aduja 1(2/20) Aglaya (40 / 40) Agnes13 (40/40) Ajana (14/20) Alchemilla (1/40) Aleida (30 / 30) allegra (20 / 20) Alondria (22 / 20) Amaryllion (13/20) Amelien (19/20) ANATAL (31/30) andymichihelli (40/40) angi_stumpf (40 / 40) Aniday (36 / 30) Annilane (0/30) Anniu (16/30) anra1993 (33/40) Anruba (33/40) anybody (13/40) apfel94 (0/40) Arachn0phobiA (40 / 40) Aria_Buecher (15/40) Arizona (22/20) Ascheflocken (12/40) AuroraBorealis (14/20) Ayda (3/20) baans (8/30) Backfish (7/20) Bambi-Nini (25/20) ban-aislingeach Belicha (2/20) Bella233 (40 / 40) Bellis-Perennis (40 / 40) BethDolores (0/40) BiancaWoe (8/20) Bibliomania (32 / 30) Birgit1985 (20 / 20) black_horse (40 / 40) blauerklaus (24/20) Bluebell2004 (35/20) BlueSunset (36/30) bookgirl (30/40) Bookling (0/20) bookscout (33/30) Bookwormy (3/20) Bosni (21/20) buchfeemelanie (18/30) Buchgeborene (1/40) Buchgespenst (30 / 30) Buchhandlung_am_Schaefersee (36/30) Buchrättin (31 / 30)  Buecherschmaus (0/40) Buecherwurm1973 (16/40) Cadiya (20/20) Caillean79 (30 / 30) Calypso49 (17/20) Caroas (16/30) Ceciliasophie (7/20) Chiara-Suki (7/20) ChrischiD (29 / 20) Coconelle (6/20) Code-between-lines (36/30) creativeartless (11/20) crimarestri (3/20) Cuchilla_Pitimini  Cuileuni (1/20) CupcakeCat (18/30) Curin (4/30) czytelniczka73 (34 / 30) daneegold (27/40) DaniB83 (14/40) Daniliesing (21/40) Danni89 (24/20) danzlmoidl (2/20) darigla (5/20) DarkChocolateCookie (12/20) Darkshine (3/20) DaschaKakascha  Deengla (25/40) Deli (21/40) dieFlo (4/40) digra (30 / 30) disadeli (20 / 20) divergent (36 / 30)  Donata (24/20) Donauland (5/20) DonnaVivi (23 / 20) Dorina0409 (12/20) Dreamworx (40 / 40) Dunkelblau (15/40) eifels  eldora151 (10/40) Elektronikerin (14/20) Elke (21/20) el_lorene (32/40) EmilyThorne (0/40) EmmaBlake (4/30) Eternity (30/30) Evan (20 / 20) fairybooks (20/20) Finesty22 (4/20) Fornika (40/30) Fraenzi (0/20) franzzi (21/20) fredhel (33 / 30) FritzTheCat (1/20) Gela_HK (1/30) Ginevra (40 / 40) glanzente (34 / 30) Glanzleistung (31 / 30) Gloeckchen_15 (29/20) gra (10/20) GrOtEsQuE (31/30) Gruenente (31 / 30) gst (40 / 40) Gulan (23/30) gusaca (30 / 30) Gwendolina (34/40) hannelore259 (25/40) hexe2408 (20/20) hexepanki (30 / 30) Hikari (27/40) histeriker (24 / 20) Honeygirl96 (0/20) Icelegs (40 / 40) Igela (32/30) Igelmanu66 (39/40) ImYours (15/20) Insider2199 (32 / 30) IraWira (31 / 30) jacky2801 (5/20) Jadra (20 / 20) jala68 (20 / 20) Jamii (7/40) janaka (31 / 30) Jarima (34 / 30) jasbr (40 / 40) Jeami (15/20) Jecke (39/20) joel1 (0/20) JulesWhethether (9/20) JuliB (40 / 40) Kaiaiai (7/20) Karin_Kehrer (27 / 20) katha_strophe (38 / 30) kathiduck (20/30) kattii (34/40) Kerstin-Scheuer  Ketty (20 / 20) Kidakatash (21/30) Kiki2707 (6/20) kingofmusic (20 / 20) KirschLilli (5/20) KitKat88 (5/40) Kiwi_93 (10/20) Kleine1984 (31/30) kleinechaotin (3/40) Klene123 (36/40) Knorke (21/20) Koromie (0/20) Krinkelkroken (23/20) krissiii (0/20) Kuhni77 (24 / 20) Kurousagi (6/20) kvel (3/30) LaDragonia (2/20) LadySamira091062 (33/20) LaLeLu26 (1/20) Lara9 (0/40) Laralarry (20 / 20) laraundluca (24/20)  LaTraviata (30/30) Lena205 (38/40) LenaausDD (33/30) Leni02 (3/30) LeonoraVonToffiefee (39/40) lesebiene27 (35/40) LeseJette (16/40) Lese-Krissi (20 / 20) LeseMaus (3/20) Leseratz_8 (20/20) Lesewutz (14/20) Lesezirkel (20 / 20) leucoryx (30 / 30) LibriHolly (21/40) Lienne (6/30) lilaRose1309 (18/30) Lilawandel (30 / 30) Lilith79 (12/20) lille12 (1/40) Lilli33  (38/30) LillianMcCarthy (37/40) LimitLess (30 / 30) Lisbeth0412 (15/40) Lissy (40 / 40) Literatur (18/30) Littlebitcrazy (40 / 40) Loony_Lovegood (21/40) Looony (6/20) Los_Angeles (0/20) love_reading (10/20) LubaBo (22/20) Lucretia (17/30) lunaclamor (4/30) mabuerele (34/30) Maggi90 (3/20) MaggieGreene (18/20) maggiterrine (30 / 30) Maikime (8/20) mareike91 (30 / 30) martina400 (30 / 30) -Marley- (4/20) M-ary (15/20) MeinhildS  MelE (38/30) merlin78 (2/20) Mexistes (0/40) mieken (23/30) Mika2003 (2/20) Milena94 (4/20) MiniBonsai (0/30) minori (7/20) MissErfolg (15/20) miss_mesmerized (38/40) MissTalchen (34/30) mistellor (30 / 30) Mizuiro (18/30) mona0386 (0/20) mona_lisas_laecheln (30/30) Mondregenbogen (0/20) Mone80 (13/40) monerl (0/30) MrsFoxx (4/20) Mrs_Nanny_Ogg (40 / 40) N9erz (30/30) Naala (0/40) naddelpup (0/20) naninka (34/30) Narr (20/40) nemo91 (20 / 20) Nessi984 (0/20) Niob (28/30) Nisnis (35/20) nonamed_girl (20 / 20) Nuddl (7/30) Oncato (6/20) paevalill (16/20) pamN (1/20) Pelippa (21/20) Phini  (20/20) PMelittaM (33/30) PollyMaundrell (26/30) Pony3 (1/30) Queenelyza (40 / 40) Queen_of_darkness (0/40) QueenSize (5/20) rainbowly (29/20) readandmore (0/20) Ritja (30 / 30) Rockyrockt (2/30) rumble-bee (22/40) SagMal (2/20) SarahRomy (6/40) Salzstaengel (0/40) samea (24/20) sarlan (15/20) Saskia512 (0/30) scarlett59 (13/20) schabe (0/20) schafswolke (40 / 40) Schlehenfee (40 / 40) Schnien87 (27/20) Schnuffelchen (0/20) Schnutsche (28 / 20) SchwarzeRose (7/40) Seelensplitter (37 / 30) Sick (39/30) Sikal (40 / 40) Si-Ne (37/20) Smberge (7/30) Snordbruch (20/20) solveig (40 / 40) Somaya (28/30) SomeBody (8/30)  sommerlese (40 / 40) Sommerleser (35/20) Sophiiie (40 / 40) spandaukarin (0/20) spozal89 (31/30) Starlet (4/40) stebec (40/40) stefanie_sky (40 / 40) steffi290 (23/30) SteffiR30 (11/20) Steffis-Buecherkiste (2/20) SteffiWausL (40/40) sternblut (11/30) sternchennagel (40 / 40) Stjama (12/20) stoffelchen (7/20) Sulevia (21 / 20) sunlight (30 / 30) sursulapitschi (39/30) Suse*MUC (2/20) SweetCandy (4/20) sweetcupcake14 (7/20) sweetyente (3/20) Synapse11 (8/20) Taku (0/20) Talathiel (32/30) Talie (20 / 20) Taluzi (37/20) Tatsu (40 / 40) Thaliomee (20 / 20) TheBookWorm (20/20) The iron butterfly (31 / 30) Tiana_Loreen (24/20) tigger (0/20) Tinkers (6/20) Traeumeline (4/20) uli123 (30 / 30) unfabulous (40 / 40) vb90 (8/30) Verena-Julia (9/30) vielleser18 (30/40) VroniMars (33 / 30) WarmwasserSophie (2/20) Watseka (26/40) weinlachgummi (33/40) Weltverbesserer (16/20) werderaner (3/20) widder1987 (10/20) Willia (20 / 20) Winterzauber (35/30) Wolfhound (14/30) Wolly (38 / 30) Wortwelten (0/30) xbutterblume (15/20) Xirxe (32/40) xxYoloSwagMoneyxx (11/20) YasminBuecherwurm (1/30) Yrttitee (1/20) YvesShakur (2/20) YvetteH (40 / 40) Yvonnes-Lesewelt (22/30) zazzles (40 / 40) Zwerghuhn (26/30)

    Mehr
    • 8480
  • Jacob der Vollstrecker

    Jacob - Schattenwandler
    hauntedcupcake

    hauntedcupcake

    06. April 2015 um 16:47

    Seit hunderten von Jahren sorgt Jacob, der Vollstrecker der Dämonen, dafür, dass seine Rasse sich nicht an den Menschen vergreift. Er erledigt seine Arbeit pflichtbewusst und ohne Reue, doch dann rettet er der jungen Menschenfrau Isabella das Leben - und verliebt sich unsterblich in sie. Entgegen jeder Vernunft nimmt er die Frau mit zu sich nach Hause und entdeckt langsam, dass mehr in der lebensfrohen Bibliothekarin steckt, als er gedacht hat. Der Schreibstil der Autorin lässt sich leicht und flüssig lesen, ist aber literarisch nicht unbedingt anspruchsvoll. Die Charaktere sind sympathisch, ihnen fehlt aber etwas an Tiefe. Dennoch ist die Geschichte der Dämonen sehr interessant und haben mich gut unterhalten. Das Einzige, was mich gestört hat, ist, dass Isabella immer als "kleine Blume", "meine kleine Vollstreckerin" bezeichnet und auch ihre Erscheinung als "ihr kleiner Körper" beschrieben wird. Für mich hörte sich das Stellenweise an, als wäre sie ein Kind und keine Erwachsene Person, der Versuch sie als zierliche Person darzustellen ist hier mächtig daneben gegangen. Wer eine leichte und nicht anspruchsvolle Lektüre sucht und nicht vor viel Romantik und vor allem Erotik zurückschreckt, ist hier gut bedient.

    Mehr
  • interessante Dämonen

    Jacob - Schattenwandler
    78sunny

    78sunny

    Kurz-Meinung: Ich liebe Geschichten über Dämonen und diese hier war absolut genial, weil die Dämonen komplex und gut durchdacht waren. Jeder Dämon hat ein bestimmtes Element und bestimmte Fähigkeiten. Das allein fand ich schon faszinierend, aber dazu kam noch die Art und Weise wie sie miteinander bzw. mit den Menschen umgingen. Sie heben sich dadurch von normalen Menschen ab und das finde ich immer sehr wichtig bei Geschichten dieser Art. Es handelt sich um Urban Fantasy - die Dämonen leben also unbemerkt unter den Menschen unserer Welt. Jacob, der männliche Protagonist, ist der Vollstrecker der Dämonen. Das bedeutet, er überwacht, dass kein Dämon einem Menschen ein Leid zufügt und bestraft diejenigen, die es doch tun. Neben den Dämonen gibt es noch andere fantastische Wesen, aber die spielen hier noch keine große Rolle. Unter den Menschen gibt es Nekromanter, die Dämonen beschwören. Durch diesen Vorgang und ein Ritual das der Nekromant durchführt, verlieren die Dämonen ihre menschlichen Eigenschaften und werden zu Bestien. Die Vernichtung dieser Bestien ist eine weitere von Jacobs Aufgaben. Während so eines Auftrages trifft er auf Isabella, die weibliche Protagonistin. Von da an wird es kompliziert, da Jacob sich zu ihr hingezogen fühlt, aber mit einem Menschen keine Beziehung eingehen darf. Wie sich das entwickelt müsst ihr dann selbst lesen. Das ganze war ziemlich spannend und actionreich. Es gab so einige Kampfszenen (auch von Isabelle) und die waren sehr abwechslungsreich gestaltet, da die Dämonen, wie schon erwähnt, ganz unterschiedliche Fähigkeiten haben. Hauptsächlich versuchen sie den Nekromanten zu schnappen, der einen guten Freund von ihnen beschworen hat. Neben diesem Spannungselement, das sich durch die gesamte Handlung zieht, ist aber auch die schwierige Beziehung zwischen den beiden Hauptcharakteren der Hauptgrund warum einen die Geschichte fesselt. Sie müssen so einige Vorurteile und Hindernisse überwinden. Ich mochte die Chemie zwischen den beiden sehr. Hier gab es kein Abhängigkeitsverhältnis und beide Charaktere wirkten auf mich sehr stark. Trotzdem waren sie, was die Emotionen betraf, beide sehr weich und die erotischen Szenen waren sehr heiß. Ich fand das alles ideal. Das einzige was mich etwas nervte war der Kosename 'Kleine Blume' mit dem Jacob seine Frau ständig betitelte. Auch einige Liebesbekundungen waren etwas schnulzig, was mich aber nicht allzu sehr störte. Ich mochte alle Charaktere unglaublich gern, sowohl die Haupt- als auch die Nebencharaktere. Daher freue ich mich schon auf die Folgebände in denen, für mich sehr interessante, Nebencharaktere wie der Heiler Gideon oder der nette Elijah dann die Hauptrollen spielen. Ich werde die Reihe auf jeden Fall weiterlesen. Meine Wertung: 4,6 von 5 Sternen

    Mehr
    • 2
  • Unerwartet Gut

    Jacob - Schattenwandler
    kooccachoo

    kooccachoo

    11. January 2015 um 12:56

    Ich war erst skeptisch das es so ein 0-8-15 Dämonen Zeug ist aber das Buch hat mich wirklich überrascht. Ich mochte auf anhieb die Characktere und es hat mir auch lust gemacht die anderen Bände zu lesen.

  • Jacquelyn Frank - Schattenwandler: Jacob

    Jacob - Schattenwandler
    ShellyArgeneau

    ShellyArgeneau

    22. October 2014 um 09:41

    Inhalt: Seit Anbeginn der Zeit gibt es die dämonischen Schattenwandler. Die Liebe zu Sterblichen ist ihnen verboten. Ein Mann wacht darüber, dass dieses Gesetz eingehalten wird: Jacob. Siebenhundert Jahre widerstand er jeglicher Versuchung, richtete zahllose Schattenwandler, die sich bei Vollmond ihren dunklen Trieben hingaben. Doch als er die schöne Isabella rettet, flammt eine Leidenschaft in ihm auf, die er nie zuvor kannte. Und nun ist es Jacob selbst, der das eherne Gesetz der Schattenwandler bricht. Meine Meinung: Am Anfang war ich leicht verwirrt, weil ich noch nie was von Dämonen gelesen habe aber paar Seiten weiter hab ich es langsam kapiert  Was mir aufgefallen ist das die zwei Hauptcharakter Isabelle und Jacob heißen und ich als großer Twilight Fan hab auch sofort eine Fangirl Attacke bekommen Ich finde Isabella super toll, ich mochte sie sofort alleine weil sie nicht gleich einen Anfall bekommen hat als Jacob ihr gesagt hat das er ein Dämon ist. Was mich fasziniert ist das es verschiedene Dämonen gibt wie Erddämonen, Winddämonen und Feuerdämonen. Ich konnte fast jeden Charakter leiden nur bei Ruth hab ich ein schlechtes Gefühl. Einfach gesagt ich finde das ganze Buch interessant. Lieber schreib ich es so als das ich alles aufzähle was mich noch so interessiert  Ich hoffe ich bekomme bald den nächsten Teil damit ich weiß wie es weiter geht  

    Mehr
  • Rezension: Jacob - Schattenwandler

    Jacob - Schattenwandler
    Hanny3660

    Hanny3660

    Titel:  Jacob - Schattenwandler Autor:  Jacquelyn Frank Verlag: LYX Genre: Fantasy Seiten: 384 Einband: Taschenbuch Preis: 9,95 € Bestellen ? Hier Buch Eine 6 Teilige Reihe über Übernatürliche Liebe und Verbindungen.   Autorin Jacquelyn Frank wurde in New York geboren und lebt heute in North Carolina. Zu ihren Lieblingsautorinnen gehören Christine Feehan, J. R. Ward, Kresley Cole und Sherrilyn Kenyon. (Vitag von LYX) Jacquelyn´s Blog... Inhalt Klappentext: Seit Anbeginn der Zeit gibt es die dämonischen Schattenwandler. Die Liebe zu Sterblichen ist ihnen verboten. Ein Mann wacht darüber, dass dieses Gesetz eingehalten wird: Jacob. Siebenhundert Jahre widerstand er jeglicher Versuchung, richtete zahllose Schattenwandler, die sich bei Vollmond ihren dunklen Trieben hingaben. Doch als er die schöne Isabella rettet, flammt eine Leidenschaft in ihm auf, die er nie zuvor kannte. Und nun ist es Jacob selbst, der das eherne Gesetz der Schattenwandler bricht. Meine Meinung In dieser romantischen Fantasy Reihe gibt es viele Arten der Magischenwesen, die sich hier Schattenwandler nennen. Hauptsächlich geht es um die Dämonen, allerdings kommen auch die Vampire und Lykantrophen noch dazu und tragen ihren Teil bei. Hier in erstem Teil geht des um die Verbotene Verbindung von Jacob, dem Vollstrecker, zu einem "Menschen". Isabella ist eine eigensinnige Person, als sie eine Nacht die Sterne beobachtet lernt sie Jacob kennen der sie bei einem Sturz aus dem Fenster auffängt. Nach dem Jacob sie nicht mehr gehen lassen konnte und sie eine Prophezeiung gefunden hatte, wurde klar das Isabella nicht nur ein Mensch ist, sie gehört zu einer angeblich ausgestorbenen Rasse, den Druiden. Eine ganz neue Welt erwartet den Leser. Es ist zwar eine angenehme Geschichte und auch nette Charakter, aber es hat kein Potenzial zum Lieblingsbuch. Es bleibt Oberflächlich und auf die erotische Beziehung fixiert. Ich muss gestehen das ich nicht genau weiß oder besser, ich kann nicht genau den Finger drauf legen was mich selbst an der Geschichte stört. Vielleicht liegt es an der "Zufälligkeit" der Begegnungen oder der Ablauf. Es wirkt immer sehr gewollt und ziemlich voraussehbar. Noch dazu kommt das sich nur sehr schlecht ein Kopfkino einstellt. Auch ist es so das, dass Buch zu ende war und letzten Endes keinen bleibendenden Eindruck zurückgelassen hat. Es ist wie ein Lückenfüller bis zum nächsten Bestseller oder Lieblings Buch. Trotzdem ist es ein angenehmes Buch was auch gut Unterhält, es ist wie ein One - Night - Stand. Nichts festes, aber man hat seinen Spaß für die Nacht. Fazit Ein netter Spaß macher, aber keine Gefährdung der ersten Plätze zum Lieblings Buch. Schattenwandler - Reihe Jacob, Gideon, Elijah, Damien, Noah, Adam

    Mehr
    • 2
  • Leserunde zu "Jacob - Schattenwandler" von Jacquelyn Frank

    Jacob - Schattenwandler
    vormi

    vormi

    Leider gibt es hier keine Bücher zu gewinnen, denn wir haben uns in einer Gruppe zum SUB-Abbau zusammen gefunden und haben das Buch zu Hause liegen. Wer es also auch noch bei sich rumsubben hat, kann sich uns gerne anschließen:-) Wir starten am 17. April!

    • 43
  • [Rezension] Schattenwandler: Jacob – Jacquelyn Frank

    Jacob - Schattenwandler
    JenniferKrieger

    JenniferKrieger

    28. June 2014 um 13:07

    Klappentext: Seit Anbeginn der Zeiten gibt es die geheimnisvollen Schattenwandler. Die Liebe zu Sterblichen ist ihnen verboten, und ein Mann wacht darüber, dass dieses Gesetz niemals gebrochen wird: Jacob. Jahrhundertelang widerstand er jeglicher Versuchung. Doch als er die schöne Bibliothekarin Isabella rettet, flammt ein Begehren in ihm auf, das er nie zuvor gekannt hat. Und nun ist es Jacob selbst, der das eherne Gesetz der Schattenwandler bricht. Einordnung: - Jacob (Teil 1) - Gideon (Teil 2) - Elijah (Teil 3) - Damien (Teil 4) - Noah (Teil 5) - Adam (Teil 6) Rezension: An diesen Romantic-Fantasy-Roman bin ich mit der Erwartung herangegangen, zwischen ziemlich viel Sex und Romantik eine lockere, anspruchslose Geschichte erzählt zu bekommen. Das bringt den Aufbau des Buches tatsächlich ziemlich auf den Punkt. Allerdings ist das wohl dem Genre geschuldet, denn die Welt und die Wesen, die die Autorin geschaffen hat, sind für einen Authentizitäts- und Logikfanatiker wie mich durchaus beeindruckend. Der Einstieg in die Geschichte ist ein bisschen holprig, weil der Schreibstil gewöhnungsbedürftig ist. Besonders anstrengend zu lesen ist der Anfang, weil die Erzählperspektive mit jedem Absatz wechselt. Die Geschichte hat keinen Ich-Erzähler, doch die Szenen werden abwechselnd aus verschiedenen Perspektiven beleuchtet. Der Leser springt so schnell zwischen den Gedanken der Charaktere hin und her, dass es ziemlich verwirrend wird. Nach einigen Kapiteln wird es noch schlimmer, als die Perspektive nun sogar teilweise nach jedem Satz wieder gewechselt wird. Es scheint als würde die Autorin versuchen, jede einzelne Sekunde durch die Augen aller Anwesenden darzustellen. Das bringt nicht nur Hektik und Verwirrung mit sich, sondern ist auch noch vollkommen unnötig, weil die Gefühle aller Charaktere auch so mehr als deutlich sind. Im Laufe der Geschichte wird es allerdings leichter, dem Geschehen zu folgen. Es ist wohl einfach eine Gewöhnungssache, den schnellen Wechseln hinterher zu kommen. Da das Buch auch nicht die volle Aufmerksamkeit erfordert, um es zu verstehen, macht es auch nichts, wenn verwirrende Stellen einfach überlesen werden. Es ist in der Tat eine ziemlich leichte und anspruchslose Lektüre, die kaum Konzentration bedarf und gut nebenbei zu lesen ist, ohne dass der rote Faden verloren geht. Dass kaum Verständnisprobleme entstehen, auch wenn die Geschichte bruchstückhaft nebenbei gelesen wird, liegt wohl auch an den zahlreichen Sexszenen, die immer wieder ausführlich erzählt werden. Das ist bei dem Genre natürlich zu erwarten und die Autorin schafft es auch, tatsächlich immer wieder neue Dinge einzubauen, trotzdem haben mich zwei Sachen ganz besonders gestört. Die erste Sache ist die Wortwahl, an der allerdings auch die deutsche Übersetzerin schuld sein könnte. Wann immer die Charaktere ihren Höhepunkt erreichen, „explodieren“ sie. Ich finde es in Ordnung, es einmal als Metapher für die Heftigkeit zu benutzen, beim fünften Mal dachte ich mir dann allerdings, dass es ein ziemliches Wunder ist, dass immer jemand alle Einzelteile wieder zusammenflicken kann. Etwas mehr Variation hätte da auf jeden Fall geholfen – oder zumindest ein passenderes Wort. Außerdem hat mich inhaltlich extrem gestört, dass Safer Sex scheinbar vollkommen unwichtig ist. Nicht ein einziges Mal kommt jemand auf die Idee, ein Kondom zu benutzen. Es mag für Schattenwandler normal sein, allerdings kommt Isabella aus einer menschlichen Kultur, wo es meist doch die Norm ist, sich darüber Gedanken zu machen. Statt mit gutem Beispiel voranzugehen, werden mögliche Krankheiten und eine ungewollte Schwangerschaft nicht mit einem Wort erwähnt. Ein deutlicher Widerspruch zu Isabellas vernünftigem Charakter. Sehr gut gefallen hat mir aber die Fantasy, die die Autorin in das Buch eingebaut hat. Im ersten Moment habe ich befürchtet, dass Jacob ein Vampir ist. Doch obwohl Vampire in dieser Geschichte ebenso existieren wie Lykanthropen (gemeinhin bekannt als Werwölfe), handelt es sich bei Jacob um einen Dämon. Allerdings sind die Dämonen vollkommen anders als sie in den Mythen dargestellt werden. Es handelt sich um eine hochzivilisierte Spezies mit hohen moralischen Ansprüchen. Zu den hässlichen, grausamen Monstern, die eigentlich als Dämonen bekannt sind, werden sie erst durch die schwarze Magie der Menschen. Außerdem sind die Dämonen nicht alle gleich, denn jeder von ihnen wird in Verbundenheit mit einem Element geboren. Durch die Evolution gibt es aktuell sechs verschiedene Elemente: Erde, Feuer, Wasser, Luft, Geist und Körper. Mir hat besonders die Tatsche gefallen, dass beispielsweise ein Erddämon nicht einfach das Element Erde beherrscht, sondern viel mehr kann. Er lebt in Einklang mit der Natur und kann sie sich zunutze machen, er kann seine molekulare Struktur verändern und als Staubwolke schnell weite Entfernungen zurücklegen und er kann fliegen, indem er die Erdanziehungskraft verändert. Gleiches gilt auch für die anderen Dämonenarten. So kann ein Geistdämon falsche Eindrücke in den Kopf anderer setzen und ein Körperdämon die Körperchemie oder den Hormonhaushalt verändern, um die Reaktionsbereitschaft zu erhöhen oder Schmerzen zu lindern. Dass nicht jeder Dämon das gleiche kann, aber auch nicht bloß mit Kugeln aus seinem Element herumwirft, finde ich erfrischend neu. Zudem bleibt es nicht bei Vampiren, Lykanthropen und Dämonen, es gibt auch noch weitere Schattenwandler. Die Handlung an sich steht durch diese ganzen Einführungen in eine neue Welt ziemlich im Hintergrund. Leider sind gerade die Momente, in denen tatsächlich etwas geschieht, häufig nicht besonders gelungen. Es will nicht in meinen Kopf dass es einem so mitfühlenden Wesen wie Isabella nichts ausmacht, töten zu müssen. Es ist allerdings ohnehin Isabella, an der meine Liebe zu diesem Buch scheitert. Sie wird schnell nervenaufreibend, ist bezüglich ihrer Ängste und Schwächen extrem unrealistisch konstruiert und hat außerdem die fast schon krankhafte Angewohnheit, ständig die Fäuste in die Hüfte zu stemmen. Wenn ich gezählt hätte, wie oft sie das tut, wäre die Zahl bestimmt dreistellig geworden – und das bei einem Buch, das nur 375 Seiten hat. Obwohl ich es geschafft habe, trotz Werwölfen, Vampiren, Prägung, Jacob und Isabella, die Bella genannt wird, nur ganz selten an die Bi(s)-Saga von Stephenie Meyer zu denken, konnten die Hauptcharaktere meine Sympathie einfach nicht gewinnen. Fazit: Das Buch enthält ein wunderbares Stück Fantasy, sympathische Nebencharaktere, zu viele Sexszenen, zu wenig überzeugende Handlung und nervtötende Protagonisten. Die Welt der Dämonen und die Dämonen selbst gefallen mir außerordentlich gut, aber die Idee wäre in einem anderen Genre besser aufgehoben gewesen, in dem die zahlreichen Möglichkeiten in spannende Handlung umgesetzt worden wären und nicht in dauerhaften, ungeschützten Geschlechtsverkehr zwischen zwei ziemlich anstrengenden Protagonisten. Leider schafft es „Jacob“ daher nur auf drei Schreibfedern.

    Mehr
  • SuB-Abbau-Challenge 2014 - ran an die ungelesenen Bücher!

    Daniliesing

    Daniliesing

    Achtung: Man kann jederzeit noch einsteigen! Er ist Freude und Leid zugleich, er wächst und wächst und wird dabei immer schöner, aber auch erdrückender. Die Rede ist vom SuB ( Stapel ungelesener Bücher), der sich bei immer mehr Lesern in ungeahnte Höhen ausweitet. Bei vielen ist es mittlerweile sogar so weit, dass es gar nicht mehr möglich ist, alle ungelesenen Bücher auf einen Stapel zu stapeln. Es sei denn man nimmt die Gefahr in Kauf, vom eigenen Bücherstapel erschlagen zu werden. Deshalb muss ganz dringend eine Lösung her, damit all unsere wunderbaren ungelesenen Bücher nicht länger ein trauriges Dasein in den Regalen fristen müssen: Die große LovelyBooks SuB-Abbau-Challenge 2014 Ihr möchtet etwas dagegen tun und auch mal wieder Bücher lesen, die vielleicht schon länger ungelesen im Regal stehen? Ihr braucht eine Entscheidungshilfe dabei, was ihr 2014 lesen sollt? Dann haben wir jetzt die perfekte Lösung für euch. Macht mit bei dieser Challenge, lest im kommenden Jahr 12 Bücher von eurem SuB, die jemand anderes für euch aussucht, und entdeckt so "alte" Buchschätze ganz neu! Die Regeln Meldet euch bis zum 21. Dezember 2013 für diese Challenge an! Schreibt für eure Anmeldung hier einen Kommentar mit einem Link zu einem Regal eurer ungelesenen Bücher bzw. eures SuBs hier bei LovelyBooks! Verratet außerdem, wie viele Bücher vom SuB ihr in einem Jahr schaffen möchtet (mindestens 12, gern aber auch mehr, wenn ihr euch das zutraut)! Euer SuB sollte mindestens 25 Bücher umfassen, damit auch etwas Auswahl vorhanden ist. Am 22. Dezember bekommt ihr je einen Teilnehmer von mir zugelost, für den ihr 12 (oder mehr) Bücher vom SuB aussucht, die derjenige 2014 lesen soll. Bitte postet bis spätestens 31.12. hier im Thema die Bücher, die ihr für euren SuB-Abbau-Partner ausgewählt habt. Wenn es jemand verpasst, werde ich spontan selbst die Bücher auswählen, damit jeder weiß, was er 2014 lesen kann. Ab 01.01.2014 geht es dann richtig los - die Bücher, die für euch ausgesucht wurden, können ab diesem Zeitpunkt gelesen werden. Wenn ihr ein Buch beendet habt, sagt hier Bescheid und schreibt gern auch eine Rezension oder eine Kurzmeinung auf der Buchseite zum Buch. Wir sind sicher alle neugierig, wie es euch gefallen hat :) Ihr habt die Anmeldephase verpasst? Kein Problem, schreibt einfach trotzdem hier, wenn ihr noch später einsteigen möchtet und sobald wir mehrere Nachzügler haben, verlose ich wieder neue Partner, die für euch Bücher auswählen. Unter allen Teilnehmern, die ihr Ziel von 12 (oder mehr) Büchern erreichen, verlosen wir eine schöne Überraschung, die jedoch nicht aus Büchern bestehen wird. Wir wollen den SuB ja nicht wieder in die Höhe treiben ;-) Ihr habt Fragen zum Ablauf, den Regeln etc. - dann fragt am besten direkt hier in einem Beitrag und ich antworte schnellstmöglich. Teilnehmer: AefKaey, (3) Ajana, (2) Anendien (5/15) angiana, Anneblogt, Annilane, (2) battlemaus, (5/20) Bellchen, (2/20), Birnchen (0/14) Bluebell2004,  (2) BluevanMeer, (6/12) books4life, bookscolorsandflavor, (6/16) Buchrättin, (1) Buechermaus96, (1) Büchernische (0/12) Buecherwurm1973, (1/15) Carina2302, carooolyne, Caruschia, celynn, (4/15) christiane_brokate, CitizenWeasel, Clairchendelune, Clouud, Code-between-lines, Daniliesing, (1/18) Desaris,, die_moni (0/12) Dunkelblau, (4/15) Eatacatify, (2) eighttletters, (3) elena2607, (2/12) Elfendy, (9/24) Emma.Woodhouse, Eskarina*, (1) Fanny2011, (7/18) FantasyDream, Fay1279, (5) Federchen, (1/18) fireez, franzzi, (2) frozenhighways, (4/15) Ginger1986 (1/12), grinselamm (1/12) Gruenente, (2) HarIequin, (2), Hello-Jessi (0/35) irishlady, jana_confused (7/12) janaka, Jeanne_Darc, (6/20) jess020, (1) Juliaa, Julia_Ruckhardt, justitia, (2) kabahaas, Kajaaa, (0/12) Kanujga, (5/20) Karokoenigin, (3/20) Katesbooks, KatharinaJ, (4/12) kathrineverdeen, , katrin_langbehn (0/14) Kendall, (9/20), Kirschbluetensommer (0/12) kiwi_,  Kleine1984, (4/10) Kleines91, (11/15) kolokele, (1) kornmuhme, (1) Krisse, (2) kugelblitz85, Kurousagi, LaDragonia, (6/12) LadySamira091062, LaLecture, Larischen, (4) Leochiyous, , Leopudding (0/15) LeseAlissaRatte, lesebiene27 (1/20 Leselotteliese, (1) Lesemaus85, (1) Lialotta, LibriHolly, (1/12) Lilawandel, (6/15) Lilli33, (11/18) lilliblume, (4) lisam, (11/20) Literatur, (1/20) Lizzy_Curse, Loony_Lovegood, (2) Lovely_Lila (0/12) LuluCookBakeBook, (1) Lumpadumpa (0/12) Lyiane, (3) mamenu, (1) Manja82, (4) manu2581 (5/25) mareike91, (3), maristicated (0/12) mecedora, (1) merlin78, (5/12) MiHa_LoRe, (5) Mikki, (4/12) milasun, minnimaus, (1/12) Mira123, (1) MissMisanthropie, (4/12+1) MoniUnwritten, moorlicht, Moosbeere, (4/12) Morrighan, Naddlpaddl, (2) NaGer, (1) Nancymaus, (5/12) Ninasan86, Niob, (2/12) Normal-ist-langweilig, (6/12) NussCookie, (4/13) oOVioOo, pamN, (2/15) paschsolo, (12/12) passionelibro, (3/12) Philip, Phini, problembaum, (0/12) Queenelyza, (11) Rine, (5) RinoaHeartilly, Ritja, , Robsi (0/16) Rocio, (4/20) Roxy Malon, Salzstaengel, (1) samea, Schlehenfee, (7/12) schokoloko29, (4/12) SchwarzeRose, sechmet, (2/12) Seelensplitter, (3) sKy, (8/20) Sommerleser, (4/12) Starlet, sternblut, (2) sugarlady83, (3) summi686, (5/25) Sunny Rose, Sunny87, Sunshine_Books, (5/20) supertini, (1/12) Sweetybeanie, (5/12) Synic (0/12) The iron butterfly, (3/12) Tiana_Loreen, (1/15) Tini_S, (4/12) Tintenelfe, (2) viasera, (4/15), weinlachgummi (3/12) werderaner, (3) Wiebkesmile, (1) Wildpony, World_of_tears91, xXeflihXx, (1) Yvonnes-Lesewelt, (1) Zidisbuecherwelt, Zuellig, (5)

    Mehr
    • 2011
  • Buch-Assoziationen - Bücher passend zu Substantiven, Adjektiven und Verben lesen!

    Die Verratenen
    Daniliesing

    Daniliesing

    Hallo ihr Lieben, gerade hatte ich spontan eine Idee und vielleicht haben ja ein paar Lust dabei mitzumachen! In diesem Thema soll in jeder Woche ein anderes Wort im Mittelpunkt stehen. Dieses Wort kann eigentlich jeder Art sein, egal ob Substantiv, Adjektiv, Verb, Farbe etc. - dabei ist nur wichtig, dass man dazu gut etwas assoziieren kann. Für die erste Woche, die am 3. Mai startet, gebe ich als Wort "Muster" vor. Wenn ihr Lust und Zeit habt, dann könnt ihr in dieser Woche ein Buch beginnen, das hierzu passt. Wie ihr das Wort "Muster" für euch interpretiert, bleibt euch dabei natürlich überlassen. Hat das Cover vielleicht ein bestimmtes Muster oder handelt eine Figur im Buch nach einem bestimmten Muster? Das vorgegebene Thema soll einfach als Anregung dienen, sich vielleicht mal ein passendes Buch vom Stapel ungelesener Bücher (= SuB) zu schnappen! Natürlich soll es viele verschiedene Wörter für Buch-Assoziationen geben - genauer gesagt für jede Woche eins! Wer hier gern mitmachen möchte, kann also direkt auch ein Wort vorschlagen. Die vorgeschlagenen Wörter würde ich einfach in der Reihenfolge eurer Anmeldungen oben für die einzelnen Wochen eintragen. Wer mitmachen möchte, muss das selbstverständlich nicht in jeder Woche tun, sondern ganz so, wie man Spaß daran hat. Wenn ihr euch über die Bücher, die ihr gerade zu einem bestimmten Assoziations-Wort lest, austauschen möchtet, dann tut das bitte immer im zugehörigen Unterthema oben. Einfach auf das Thema klicken und dort eure Beiträge schreiben :-) Falls ihr Fragen und Ideen habt, richte ich dafür auch ein extra Thema ein. Nun wünsche ich uns ganz viel Spaß!

    Mehr
    • 368
  • weitere