Jacquelyn Frank World of Nightwalkers - Echo der Unsterblichkeit

(12)

Lovelybooks Bewertung

  • 27 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(7)
(4)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „World of Nightwalkers - Echo der Unsterblichkeit“ von Jacquelyn Frank

Bei einer Explosion wird Sergeant Jack Waverly tödlich verletzt. Er kann dem Tod nur entrinnen, indem er die Seele des Pharaos Menes in sich aufnimmt. Dieser ist auf der Suche nach einem Gefäß für den Geist seiner geliebten Königin - und glaubt dieses in der Polizeipsychologin Marissa Anderson gefunden zu haben, die mit Jack an einem Mordfall arbeitet. Doch dann taucht plötzlich ein Feind aus alter Zeit auf, der auf Rache sinnt, und dafür auch vor Jacks Freunden nicht Halt macht -

Ein tolle Liebesgeschichte mit viel Action.

— ShellyArgeneau

Stöbern in Fantasy

Nevernight - Das Spiel

Blutig, spannend, überraschend, sarkastisch ...toller Band 2

sjule

Nevernight - Die Prüfung

Ein phantastischer Auftakt. Absolut lesenswert. Ihr verpasst was wenn ihr es nicht tut!!!

Buecherdrachee

Weltenwanderer / Vier Farben der Magie

Ich wünschte ich könnte die Atmosphäre, die dieses Buch geschaffen hat, in ein Glas einfüllen und auf mein Nachttisch stellen

Vilya

Das Verlangen des Jägers

Sehr viel Potenzial, das die Autorin leider nicht genutzt hat! Schade!

WriteReadPassion

Die Dämonenkriege

Rezi folgt!

Maxi2011

Animant Crumbs Staubchronik

Ein grandioses Buch, und eine Protagonistin, die einen in manchen Sachen extrem ähnelt :)

MsStorymaker

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ewige Liebe

    World of Nightwalkers - Echo der Unsterblichkeit

    dorothea84

    05. August 2017 um 10:24

    Jack Waverly wäre eigentlich Tod, wenn er nicht einen Deal mit dem Pharao Menes eingegangen wäre. Er teilt sich mit ihm seinen Körper. Menes sucht noch nach einem Gefäß für seine Königin und hat sie in der Polizeipsychologin Marissa Anderson gefunden. Doch dann kommt ein Feind aus alter Zeit um Rache zu nehmen. Eine Liebesgeschichte mit einem Twist und einem Hauch, nun gut einem großen Anteil an Fantasy. Man lernt Jack und Marissa kennen und vor allem Marissa spricht schnell einem aus dem Herzen. Der Anfang ist normal, doch dann kommt langsam das Fantasyelement mit rein und auch Menes wird realer. Man hat plötzlich eine Dreiecksbeziehung die keine ist. Vor allem fragt man sich ob die beiden auch noch so eine Anziehungskraft ohne Menes hätten. Ok, man stellt sich die Frage mit Marissa. Wie immer habe ich mitten drin der Reihe angefangen und doch konnte ich dem Geschehen gut folgen. Werde mir auch die restlichen Bänder holen. An der Fantasygeschichte gefällt mir vor dem der Teil mit der wiedergeboren Seele und der wirklich ewigen Liebe. Sehr schnell steigt die Spannung und die Action. Immer wieder bekommt man eine neue Sichtweise gezeigt. Aber nicht das es zuviel wird, sondern genau richtig um die ganze Welt zu verstehen und man fragt sich was als nächstes kommt. Bin gespannt auf die anderen Bänder.

    Mehr
  • Gute Fortsetzung

    World of Nightwalkers - Echo der Unsterblichkeit

    Jisbon

    31. July 2017 um 00:56

    Auf "Echo der Unsterblichkeit" war ich sehr gespannt; zum einen war Jackson mir schon im ersten Band der Reihe sehr sympathisch gewesen, zum anderen wurde die Liebe zwischen Menes und Hatschepsut als allumfassend und unglaublich mächtig beschrieben, sodass ich neugierig war, wie die Autorin sie in diesem Band darstellen würde - vor allem, da Hatschepsut noch im Äther ist und ein großer Konflikt des Buches sich darum drehte, dass Marissa, die Frau, zu der Jackson sich sehr hingezogen fühlt, als ideales 'Gefäß' angesehen wurde, um sie aufzunehmen. Doch dafür müsste sie erst sterben...Der Fokus der Geschichte liegt klar auf Marissa und Jackson und darauf, wie sie auf die ungeheuerlichen Enthüllungen reagiert. Sie hätte vielleicht etwas energischer sein können, aber insgesamt fand ich ihre Reaktionen den Umständen entsprechend realistisch; mir hat gefallen, dass sie nicht sofort alles akzeptiert und hingenommen hat, und das schwierige Thema wurde meiner Meinung nach gut behandelt. Die Entwicklung der Beziehung zwischen den Charakteren ging etwas zu schnell, wirklich gestört hat mich dies allerdings nicht, da Frank die Romanze auch so  überzeugend dargestellt hat. Die Liebe zwischen Menes und Hatschepsut war ebenfalls offensichtlich und obwohl es die meiste Zeit darum ging, wie sehr er ohne sie leidet und sie vermisst, spürt man dennoch, wie stark die Gefühle zwischen ihnen sind und dass sie zusammen gehören. Ich fand es nur sehr schade (Spoiler!), dass das Buch aufhört, bevor Marissa sich Hatschepsuts Anwesenheit in ihrem Körper bewusst war, da es so keine direkte Interaktion zwischen ihr und Menes gab, doch selbst so ist es die ganze Zeit offensichtlich, was sie füreinander empfinden.Das Konzept der Körperwandler wurde erneut gut behandelt, trotz der Tatsache, dass ich die Vorstellung nach wie vor ein bisschen seltsam finde. Es war interessant zu sehen, wie Jackson sich an sein neues Leben gewöhnt hat, und außerdem gab es noch einen spannenden Handlungsstrang um Leo, dessen Ausgang für mich lange ungewiss war. Der Krieg mit den Tempelpriestern ist ebenfalls noch im Gange und ich bin gespannt, wie es damit im dritten Band weiter gehen wird.

    Mehr
  • Jacquelyn Frank - Echo der Unterblichkeit

    World of Nightwalkers - Echo der Unsterblichkeit

    ShellyArgeneau

    19. January 2015 um 18:29

    Inhalt: Der Polizist Jackson Waverly verliert bei einer Explosion beinahe sein Leben. Doch als er schwer verletzt wieder erwacht, muss er feststellen, dass der Geist eines mächtigen ägyptischen Pharaos in seinen Körper eingekehrt ist. Dieser sehnt sich danach, mit seiner Königin wiedervereint zu sein, und glaubt, in der hübschen Psychologin Marissa Anderson das passende Gefäß für ihren Geist gefunden zu haben ... Meine Meinung: Ich finde das Buch einfach nur cool. Alleine das Jackson seine Schwester eine Tempelpriesterin als Geist in sich hat , bekommt er gleich den Pharao Menes als Körperwandler  Ich finde es cool das man so hin und her switchen kann. Mal liest man was von seinem besten Freund Leo was oder man liest etwas von Kamenwati und ich denke das macht das Buch auch sehr spannend. Es gab auch sehr schreckliche Szenen  Marissa hat mich leicht genervt weil sie sich einfach nicht eingestehen wollte das sie ihn attraktiv findet. Aber klar verstehe ich ihr Verhalten auf die eine Sache worum Jackson sie gebeten hat. Ich denke ich hätte dazu gar keinen Mut... Das Ende fand ich schön aber auch ein bisschen erschreckend. Ich will nicht wissen was im dritten Band passiert den da soll ja Leo der Hauptcharakter sein und da bin ich wieder paff das ein Engel ihm bei irgendwas helfen soll  Ich hab ja schon von vielen Wesen in den Büchern gelesen aber noch nie ist ein Engel aufgetaucht und auf das Buch bin ich sehr gespannt. 

    Mehr
  • Spannende Fortsetzung

    World of Nightwalkers - Echo der Unsterblichkeit

    Fenja1987

    Jackson Waverlys Leben hat sich vor 3 Wochen für immer verändert, denn um sein Leben retten zu können hat er dem König der Körperwandler, Pharao Menes seinen Körper überlassen. Nun ist er mit sich am Kämpfen. Denn Menes sucht nach einem Körper für die Seele seiner geliebte Königin Hatshepsut. Diesen glaubt er in der Polizeipsychologin Marissa Anderson gefunden zu haben, zumal sich sein Wirt Jackson schon lange zu ihr hingezogen fühlt. Marissa Anderson ist Polizeipsychologin, mit ganzer Seele und würde es sich aus Pflichtgefühl zu ihrem Job, niemals gestatten eine Beziehung mit einem ihrer Patienten einzugehen. Schon gar nicht wenn er Jackson Waverly heißt. Doch bei der Suche nach einem verschwunden Kind, gerät ihr Weltbild ins wanken. Sie erfährt nicht nur das es mehr auf der Welt gibt, als sie glaubte, sondern auch das die Seele des Pharaos Menes in Jackson wohnt. Nun scheint eine mögliche Beziehung greifbar, aber dafür müsste sich Marissa sich dafür entscheiden zu sterben. Währenddessen hat sich ein alter Feind von Menes erhoben, der so gefährlich ist das es nur mit Hilfe von allen Schattenwandlern möglich sein wird ihn zu besiegen.... Der 2. Teil der "World of Nightwalker" ist eine gelungene Fortsetzung der neuen Reihe von Jaquelyn Frank, die auch in der Welt der Schattenwandler spielt. Während man im ersten Band ja schon so einiges über die „Körperwandler“ und ihre Welt erfahren hat konzentriert sich die Autorin mehr auf die Beziehung von Jackson und Marissa bzw. des Pharaos Menes. Darüber hinaus ehrfahren wir mehr über die Tempelpriester, und ihre Ziele. Ziele die letztendlich etwas ziemlich böses und unkontrollierbares heraufbeschwören. Die Charaktere sind ihr dann auch wie auch im Vorgänger wieder mal sehr gut gelungen. Allen voran Jackson. Er hat nach wie vor mit den Geschehnissen zu kämpfen, besonders aber fehlt ihm sein Hund Chico. Doch nach und nach freundet er sich mit der Idee an, bald ein Pharao zu sein. Ich fand ihn, im Großen und Ganzen sehr authentisch. Vor allem das er sich sorgen um Marissa macht, in die er schon lange verliebt ist, hat mir gut gefallen. Menes ist genau das was man von einem Pharao erwartet. Stark, selbstsicher und der geborene Führer. Doch hat er auch einen mitfühlenden und loyalen Charakter. So hilft er Jackson dabei sich mit der neuen Situation zu arrangieren. Dann gibt es dann natürlich die Polizeipsychologin Marissa, die sich ebenfalls zu Jackson hingezogen fühlt, die ihre Gefühle aber zunächst nicht offenbaren will. Sie braucht erst ein wenig, um zu begreifen wer Jackson nun ist und das eine Beziehung nun kein Problem mehr ist. Und das sie sich letztendlich entscheiden muss. Verständlich das sie mit sich kämpfen muss. Sie ist eine starke und freundliche Protagonistin, die gut zu Jackson passt. Fazit: "Echo der Unsterblichkeit“ ist eine mehr als gelungene Fortsetzung des 1. Teils. Spannend erzählt die Autorin die Haupthandlung weiter und auch Jackson und Marissa haben in meinen Augen eine gelungene und eigene Liebesgeschichte bekommen. Ich bin schon gespannt wie es weitergehen wird. Denn nun ist ja noch ein wesentlicher stärkerer Feind aufgetaucht. Von mir gibt es für den 2. Band also wieder gerne die volle Punktzahl. Reihenfolge der Bücher "Word of Nightwalkers": 1.World of Nightwalkers - Verbotenes Begehren 2.World of Nightwalkers - Echo der Unsterblichkeit

    Mehr
    • 6

    Fenja1987

    13. October 2014 um 11:03
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.