Jacques Frisch Facebook für Selbstständige

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(0)
(3)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Facebook für Selbstständige“ von Jacques Frisch

Ein Facebook-Marketing-Ratgeber für Einsteiger. Wenn Sie als Selbstständiger arbeiten, eine kleine Firma haben oder Freiberufler sind, wenn Sie eine Dienstleistung anbieten wollen oder Produkte, wenn Sie sich eine Online-Präsenz schaffen wollen oder bereits besitzen, wenn Facebook die Plattform Ihrer Wahl ist, um Ihr Geschäft erfolgreich zu machen, dann ist das Ihr Buch. Lernen Sie zuerst die Tools und Funktionen kennen, die Facebook Ihrem Marketing-Vorhaben bietet. Setzen Sie dann diese Werkzeuge ein, um Ihre Ziele zu verwirklichen: Kundengewinnung, Kundenbindung, gute Werbemittel genau für Ihre Zielgruppe, Kampagnen, Gewinnspiele u.v.m. Integrieren Sie Facebook in Ihre Firma. Dieses Grundlagenbuch hilft Ihnen mit vielen Schrittanleitungen, Grafiken, guten Fallbeispielen und den besten Expertentipps.

Stöbern in Sachbuch

Der Egochrist

ein zeitgemäßes Werk voller Authentizität, Introspektion und Kritik

slm

Nur wenn du allein kommst

Sehr lesenswerter Bericht, der informiert, nachdenklich macht und um gegenseitiges Verständnis wirbt.

Igelmanu66

It's Market Day

Ein gelungenes Kochbuch mit tollen Rezepten und eine Reise zu den angesagtesten Märkten Europas

isabellepf

Was das Herz begehrt

In einer lockeren, einfachen Art das wichtige Organ Herz näher gebracht!

KleineLulu

Die Stadt des Affengottes

Spannende Reise ins Herz Südamerikas

Sabine_Hartmann

Green Bonanza

Inspirierend, lecker und mit der Illusion, mal etwas richtig gesundes auf den Tisch zu stellen

once-upon-a-time

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Facebook für Selbstständige" von Jacques Frisch

    Facebook für Selbstständige
    GeschichtenAgentin

    GeschichtenAgentin

    19. February 2013 um 18:48

    Ich mag Facebook. Eine große Spielwiese, auf der ich jeden Tag neue Möglichkeiten, neue Menschen, neue Ideen und neue Geschichten entdecke. Aber Facebook nutzen, um Geld zu verdienen? Würde mir gefallen, aber ich habe Zweifel, ob das Wirtschaftsleben so funktioniert. Wenn ich Zweifel habe, greife ich gerne zu einem Buch. In diesem Fall zu "Facebook für Selbstständige" von Jacques Frisch aus dem Addison-Wesley Verlag, das dem Sonderheft der CT "Soziale Netze" als E-Book beilag. Ich bin nicht selbstständig, habe aber für eine große Buchhandlung gebloggt und für einen Spielwarenladen eine Facebook-Präsenz aufgebaut. Dabei fiel es mir immer leicht, Content zu schaffen und Leser zu finden. Insbesondere bei Facebook habe ich mich häufiger in der Technik verheddert und auf die Frage, wie sich Online-Aktivitäten und stationärer Handel so richtig gewinnbringend miteinander verknüpfen lassen, fehlten mir Antworten. Einfach auf dem Kassenzettel auf Blog und Fanpage hinzuweisen reicht nicht. Nicht alle diese Fragen wurden von "Facebook für Selbstständige" beantwortet, denn der Autor widmet sich vor allen Dingen der Technik und der redaktionellen Planung. Aus dem Inhalt: Wer, was, wo – Profil, Page, Place Kommunikation in Facebook Eine Business-Page in 5 Minuten Content is King Die Business-Page individualisieren Eigene Gewinnspiele und Promos starten Werbung schalten Erfolge richtig messen Facebook in die eigene Website integrieren Zu diesen Punkten bietet er hervorragende, klar strukturierte Erklärungen, die sich an Einsteiger richten. Jetzt verheddere ich mich deutlich weniger in der Technik und ich habe begonnen, meinen Blog und meine Fanpage stärker miteinander zu verzahnen. Die Lektüre hat sich für mich also gelohnt. Auf meine anderen Fragen suche ich weiter Antworten. Facebook ist für mich auf jeden Fall ein tolles Instrument, um die Emotionalität einer Marke zu stärken - Kundenbindung leicht gemacht. Doch damit die Fanpage wirklich wirksam ist, braucht es nach meiner Einschätzung mehr als 500 Fans - und damit meine ich echte Fans, nicht nur der Freundeskreis des Inhabers und der Angestellten. 500 Fans sind für einen kleinen Selbstständigen eine Menge ...

    Mehr
  • Rezension zu "Facebook für Selbstständige" von Jacques Frisch

    Facebook für Selbstständige
    Lutz_ek

    Lutz_ek

    09. September 2012 um 11:47

    Gerade als Selbstständiger hat man wenig Zeit und möchte so vieles lernen, können und verstehen. Dazu dann noch anwenden. Jacques Frisch zeigt in seinem Buch in 10 einfachen Kapiteln was das Besondere von Facebook ist und wie man es nutzen kann um schnell an nachhaltige Fanzahlen zu kommen. Dabei ist das Thema Content und Beständigkeit wichtigstes Argument. Der Ratgeber ist schnell und einfach zu lesen. Wer sich mit Facebook etwas auskennt kann 1-2 Kapitel überspringen, was dem Buch aber keinen Abbruch tut, denn das Buch hat dennoch viel Interessantes zu bieten. Besonders wertvoll finde ich, dass Themen wie Gewinnspiele auf Facebook (viele verstoßen unwissentlich gegen die Richtlinien von Facebook) und Werbung auf Facebook schalten genannt werden. Somit ist das Buch ein wichtiges "Werkzeug" auf dem Weg zu einer sehr gut funktionierenden Fanpage. Einen Punkt Abzug bekommt es, da einige Tipps am Rande des Textes in Comic Sans geschrieben sind und ich dieses nicht unbedingt für ein Business passend finde.

    Mehr
  • Rezension zu "Facebook für Selbstständige" von Jacques Frisch

    Facebook für Selbstständige
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    30. July 2012 um 12:12

    Facebook für Selbstständige von Jacques Frisch ist ein guter Leitfaden für Facebook Einsteiger oder Facebook-User, die sich mit dem Selbstmarketing beschäftigen möchten. Aufgeteilt in 10 Kapiteln erläutert der Autor, wie man sich sein Facebook-Profil aufbaut. Kapitel 01 Hier geht es um den wirklichen Neueinstieg, es wird erklärt wie man sich bei facebook anmeldet und wie der Newsstream funktioniert. Kapitel 02 Das persönliche Profil, die Unternehmensseite und Orte werden hier behandelt. Kapitel 03 Hier geht es um Kommunikation, Beiträge schreiben, Chat, Facebook-Mail etc. Kapitel 04 Die Facebook Unternehmensseite, wie man sie aufbaut und welche Punkte wichtig sind ist das Thema dieses Kapitels. Kapitel 05 Hier geht es um die Inhalte, die man auf Seiten veröffentlicht und die Planung wann man welche Inhalte bringen sollte. Kapitel 06 Individualisierung der Unternehmensseite, wie man Anwendungen verknüpft und damit die Seite aufwertet. Kapitel 07 Hier geht es um Gewinnspiele, was man darf und was nicht. Kapitel 08 Werbeanzeigen, wie man seine Seite bekannter macht. Kapitel 09 Hier lesen Sie, wie Sie Erfolge messen können, welche Tools dazu empfohlen werden und wie Sie die Statistiken auswerten. Kapitel 10 Die Verknüpfung Ihres Facebook-Accounts mit Ihrer Webseite ist hier das Thema. Das Buch ist leicht verständlich geschrieben, viele Bilder verdeutlichen die Themen über die geschrieben werden. Was mir leider fehlt ist das Thema der "Gruppen", diese werden überhaupt nicht erwähnt. Dadurch das Facebook sich ständig entwickelt und verändert, verliert das Buch schnell an Aktualität. Dies gleicht der Autor durch eine Webseite aus, auf der er immer wieder über aktuelle Informationen und Änderungen berichtet. Auf http://fb-tipps.de/ sind Sie so immer auf aktuellem Stand, was ich sehr vorbildich finde. Alles in allem ist es ein gutes Buch für komplette Neueinsteiger in Facebook und für bereits vortgeschrittene User die sich nun mit dem Marketing beschäftigen möchten.

    Mehr