Jacques LeRider Kein Tag ohne Schreiben

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Kein Tag ohne Schreiben“ von Jacques LeRider

„Wiener Moderne” bezeichnet eine Krise von Kultur, Identität und Sprache. „Ich definiere die Moderne, in ästhetischer und theoretischer Hinsicht, als eine Repräsentation und Interpretation der kulturellen Krise, welche durch die Modernisierung provoziert wurde.” So artikuliert sich in der Vielfalt der Tagebücher das gemeinsame Gefühl eines Unbehagens an der Moderne. Gerade die großen Wiener Modernen wie Schnitzler, Musil, Stefan Zweig, Kraus, Altenberg, Schiele, Herzl, Wittgenstein, Freud, fragen nach dem Sinn persönlicher Existenz und kollektiver Geschichte, suchen Zuflucht im Tagebuch, dieser „Schrift des Monologs, eingeschrieben in den reduzierten Raum der ‚zwischen Ich und Ich‘ logiert”. Aufbauend auf seine Studie „Das Ende der Illusion. Zur Kritik der Moderne” von 1990, analysiert Le Rider den Zusammenhang der Wiener Moderne - ihre radikalen Neuerungen in Kunst, Philosophie, Psychoanalyse - mit dem Aufblühen der Gattung des Tagebuchs im Fin de siècle anhand des Verhältnisses von Gedächtnis - Erinnerung - Vergessen.

Stöbern in Sachbuch

Sex Story

Ein tolles informatives Buch

Ginger1986

No Mommy's Perfect

Angenehm witzige Abwechslung vom, hohen Erwartungsdruck geplagten, Alltag einer Mama.

JosefineS

Hygge! Das neue Wohnglück

Ein vor Ideen sprühendes und mit vielen guten Tipps gespicktes Einrichtungsbuch, das Glück und Gemütlichkeit vermittelt. Einfach Hygge

MelaKafer

Atlas der unentdeckten Länder

Humorvolle Lektüre von Orten jenseits der klassischen Reiseziele. Die gute Beobachtungsgabe vom Author gab mir das Gefühl mitgereist zu sein

ScullysHome

Das geflügelte Nilpferd

Mir hat der Read auf jeden Fall sehr gefallen und mir wahnsinnig viel Klarheit und Einsicht gegeben und Handlungsspielraum geschenkt!

JilAimee

Das Mysterium der Tiere

Sehr informativ und interessant

Amber144

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks