Jacques Robichon Nero

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Nero“ von Jacques Robichon

Über das Leben des Kaisers Nero (37-68 n. Chr.) hinaus wird in diesem Buch der sozialgeschichtliche Hintergrund plastisch herausgearbeitet. So verbindet Robichon eine Geschichte des Privatlebens bis zu den Arbeits- und Ernährungsbedingungen der unterschiedlichen Schichten mit der politischen Geschichte des Vielvölkerstaates, der sich zu Neros Zeiten bis nach Britannien und Africa erstreckt. (Quelle:'Fester Einband')

Stöbern in Biografie

Paula

Keine leichte Lektüre

19angelika63

Slawa und seine Frauen

"Literarischer Roadmovie!"

classique

Geisterkinder

Packend und eindringlich geschriebener Zeitzeugenbericht über die Sippenhaft der Angehörigen der Stauffenberg-Attentäter

orfe1975

Killerfrauen

ein Sachbuch, größtenteils so packend geschrieben wie ein Thriller

DanielaN

Einmal Gilmore Girl, immer Gilmore Girl

Ich habe selten so viel bei einem Buch lachen müssen wie bei diesem hier

Curly84

Ich habe einen Traum

Ein wunderbares Buch gut geschrieben, informativ, spannend, gefühlvoll von einer starken, lebensfrohen, mutigen jungen Frau

Kinderbuchkiste

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen