Jadda Grönhoff Blutsilber: Die Zeichnung der Feuerträumerin

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(3)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Blutsilber: Die Zeichnung der Feuerträumerin“ von Jadda Grönhoff

Seit wieder zarte blaue Flammen über ihre Haut tanzen, ist Jella klar, dass sie ihrer jahrelang ignorierten Natur nicht entkommen kann. Nach einer fatalen Nacht wird binnen weniger Stunden eine gnadenlose Jagd auf die junge Frau eröffnet, denn das Wissen um ihre Existenz weckt jahrhundertealte Machtgelüste auf Seiten ihrer Verfolger. Um zu überleben braucht Jella dringend Informationen: Zu ihrer eigenen Vergangenheit, ihrer Gabe und vor allem zu ihren Gegnern. Brandon, ihr dunkler Jäger, ist der Einzige, der ihr möglicherweise helfen kann - doch er verfolgt ganz eigene Motive und verabscheut Begabte seit frühester Kindheit an. Gefühle sollten daran nichts ändern, denn was nicht sein darf, existiert auch nicht. Oder? [Band I]

Nichts für zartbesaitete Leser

— Simona1277

Eine mitreißende Geschichte, spannende Wechsel zwischen emotional, wild und gefährlich. Perfekt ausgearbeitete Protas und tolle Handlung!

— VeraFrost
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Guter Start, aber heftig!

    Blutsilber: Die Zeichnung der Feuerträumerin

    winniehex

    03. December 2017 um 22:47

    Dieses fantastische Buch hat mich wirklich sehr überrascht, denn die Geschichte ist nicht einfach und trotzdem zieht Sie einem voll in den Bann.Der Anfang war nicht einfach, ich persönlich musste ihn auch zweimal lesen und dann kam ich rein (aber es lohnt sich). Das Problem ist, dass soviel direkt am Anfang geschieht das man sich erstmal ordnen muss um dann wieder mitzukommen. Es ist eine Mischung aus Bekannten und doch auch neuenDingen plus einer Liebesgeschichten, trotzdem ist aber so, dass in diesem Buchhalt Sachen stehen, die nicht jeder gut lesen kann. Da ich aber, was das angehtschon abgebrüht bin war es kein Problem. In der Geschichte geht es um Jella die auf der Flucht ist,vor Wesen wo Sie einst glaubte das es Sie nicht gäbe. Denn Jella hat eine Gabe,von der Sie eigentlich nicht wirklich was weiß und Sie auch nicht daran glaubte. Für mich war es eine tolle Story, bissel verwirrend abergut, wenn man drin ist!

    Mehr
  • Blutsilber - Die Zeichnung der Feuerträumerin

    Blutsilber: Die Zeichnung der Feuerträumerin

    Simona1277

    22. November 2017 um 19:55

    Als erstes möchte ich anmerken, dieses Buch ist auf keinen Fall für zartbesaitete Seelchen. Es wird blutig und teilweise sehr grausam. Doch dies tat meiner Lesefreude keinen Abbruch. Der Roman hatte auf mich eine Faszination, vielleicht vergleichbar mit einem Autounfall. Man kann einfach nicht wegsehen. Das klingt echt böse, aber besser kann ich es nicht beschreiben. Ich habe verhältnismäßig lange (21 Tage) für dieses Buch gebraucht, da ich immer nur einige Seiten lesen konnte. Der Schreibstil war ungewohnt und strengte mich an. Ich kann nicht mal genau sagen was es war. Vielleicht die Sätze zu verschachtelt? Die Handlung hat mich sehr interessiert, leider konnte ich keinen richtigen Lesefluss entwickeln.Das Buch ist sehr temporeich geschrieben. Der Leser kommt kaum zum Luft holen. Teilweise war mir zu viel Tempo im Spiel. Ich hätte mir doch einige Verschnaufpausen gewünscht. Jella ist in wenigen Tagen soviel zugestoßen und alles passierte Knall auf Fall. Man kam gar nicht dazu das eben gelesene zu verdauen. Daher leider nur 4 der möglichen 5 Sterne.Die Idee zum Roman war mal etwas anderes. Nichts neues aber anders. Das hat mir sehr gefallen.Ich fand es auch gut, das der Vampir/Adict dieses Mal nicht zum Schmusebär mutiert ist, sondern bis zum Schluss gefährlich blieb. Dennoch gab es einige romantische Szenen. Dies ist übrigens eine Trilogie. Die Cover von Band 2 und 3 sind echt schön geworden.So schön habe ich mir die Zeichnungen von Jella in meiner Fantasie nicht ausgemalt.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks