Jade McQueen Sebastian (The Diamond Guys)

(14)

Lovelybooks Bewertung

  • 13 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 5 Rezensionen
(7)
(6)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Sebastian (The Diamond Guys)“ von Jade McQueen

Es ist die heißeste Location von Miami Beach! Im Diamond Club studieren die begehrten Diamond Guys unter den strengen Augen von Clubbesitzer Mr. D ihre atemberaubenden Tanz-Acts ein, bevor sie allabendlich in der Show die Hüllen fallen lassen. Ihre wichtigsten Regeln lauten: 1. Behandle alle Frauen mit der gleichen Hingabe. 2. Küsse niemals einen Gast auf den Mund. Und vor allem: 3. Verliere deine Hose, aber nicht dein Herz … Seid ihr dabei, wenn sämtliche Regeln gebrochen werden? Greta Horowitz wird von ihren Eltern behütet wie der Heilige Gral. Ausgerechnet sie trifft in einem Club auf den wortkargen Diamond Guy Sebastian und beobachtet, wie dieser bei einem Streit eine Schlägerei vom Zaun bricht. Greta ist schockiert und gleichzeitig fasziniert, denn der attraktive Typ weiß wie kein anderer, mit seinem Körper Gefühle auszudrücken – er ist abweisend und verführerisch zugleich. Doch Greta ahnt nicht, dass der begnadete Tänzer auch ein tragisches Handicap hat … Umfang: 250 Taschenbuchseiten »Sebastian (The Diamond Guys)« ist der fünfte Teil einer Serie rund um eine Tanztruppe aus Miami. Jeder Band ist in sich abgeschlossen und kann einzeln gelesen werden. Von Jade McQueens "The Diamond Guys" sind folgende Romane erschienen: Liam (Band 1) Fynn (Band 2) Jared (Band 3) Matt (Band 4) Sebastian (Band 5)

Sebastian hat mir gut gefallen. Er ist liebevoll und einfühlsam. Ein echter Traummann mit kleinen Macken.

— Buchbahnhof

Im Vergleich leider etwas schwächer als die bisherigen Bände. Die Story war wenig überzeugend. Als Fan der Jungs jedoch ein Lese-Muss ;-)

— shymona

Auch ganz nett geschrieben. Ich kann die die Diamand Guys Reihe empfehlen. Macht sehr viel Spaß über die Stripper zu lesen.

— madmaxlondon

Einfach wahnsinnig sympathisch ... und dabei so sexy !

— Kayla-MacLeod

Sebastian ist mein Held :) Total süß. <3

— Ein LovelyBooks-Nutzer

Stöbern in Erotische Literatur

Black Dagger - Vishous & Jane

Macht süchtig

weinlachgummi

One Night - Das Versprechen

Zwischen Zwang, Liebe und der dunklen Seite der Macht

xxnickimausxx

Calendar Girl - Verführt

Jede Seite absolut prickelnd, aber Mias Gefühle sind schwer nachzuvollziehen. Trotzdem bin ich gespannt, wie es sich entwickelt.

Akantha

Friction - Extrem verführt

Schöne Geschichte, wo allerdings deutlich mehr drin gewesen wäre....

steffib2412

Royal Destiny

Schönes Finale!

Jette5

Big Rock - Sieben Tage gehörst du mir!

Prickelnde Erotik, Romantik mit Herzklopfen, guter Humor und sympathische Charaktere - was will man mehr? Ich liebe dieses Buch!

Stinsome

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Neufassung unter anderem Titel?!

    Sebastian (The Diamond Guys)

    santina

    16. October 2016 um 14:06

    Zum Inhalt Die Diamond Guys sind eine Gruppe von Männern, die im Diamonds Club jeden Abend ihre Hüllen fallen lassen. Dieser Band handelt von Diamond Guy Sebastian und stammt aus der Feder von Nikola Hotel. Sebastian hat einen kleinen Sprachfehler, der nur in nervenaufreibenden Situationen stark hervor tritt. Im Alltag ist er daher ein wenig ruhiger als die anderen Diamond Guys, doch durch seinen Tanzstil schafft er es, seine Gefühle auszudrücken und damit zu faszinieren. Als er fernab der Bühne in einem Club tanzt, wird Greta, eine junge Frau, die in einem behüteten Umfeld groß geworden ist, auf ihn aufmerksam. Kann das gut gehen, wenn ein Mädchen aus gutem Hause auf einen Mann trifft, der sich für Geld auszieht? Meine Gedanken zum Buch Die beiden Protagonisten dieses Bandes waren mir beide sehr sympathisch, die Annäherung des ungleichen Paares ist wunderbar und bildhaft beschrieben und natürlich gibt es einen guten Grund dafür, dass Sebastian seinen Lebensunterhalt im Diamond Club verdient. Die Idee zu dieser Geschichte hat mir insgesamt auch gut gefallen, aber für mich ist einiges offen geblieben oder nur unzureichend zu Ende geführt worden, so dass mich das Buch am Ende ein wenig unbefriedigt zurück gelassen hat. Daher reicht es dieses Mal nur für 3,5 von 5 Sterne. Update Oktober 2016 Wie ich eben gesehen habe, hat die Autorin das Buch überarbeitet oder einfach nur unter einem anderen Titel veröffentlicht, es heßt nun Greta & Sebastian Dance of Love und ist nicht mehr unter Jade McQueen unter dem Namen Nikola Hotel erschienen. 

    Mehr
  • Sebastian (The Diamond Guys)

    Sebastian (The Diamond Guys)

    Svenja-r

    06. January 2016 um 13:19

    Greta Horowitz wird von ihren Eltern behütet wie der Heilige Gral. Ausgerechnet sie trifft in einem Club auf den wortkargen Diamond Guy Sebastian und beobachtet, wie dieser bei einem Streit eine Schlägerei vom Zaun bricht. Greta ist schockiert und gleichzeitig fasziniert, denn der attraktive Typ weiß wie kein anderer, mit seinem Körper Gefühle auszudrücken – er ist abweisend und verführerisch zugleich. Doch Greta ahnt nicht, dass der begnadete Tänzer auch ein tragisches Handicap hat … Die Geschichte von Sebastian ist wunderschön und etwas emotional aber auch humorvoll. Auch dieses Buch hat auch ein schönes Cover, wie die vorherigen Bücher der Reihe Sebastian ist ein bodenständiger und sympathischer Mensch der nicht viele Worte braucht um sich auszudrücken. Er hat liebevolle Adoptiveltern, die ihm ein wunderschönes zu Hause und viel Liebe entgegengebracht haben. Leider ist seine Mutter krank geworden und so verdient er sein Geld in dem Diamond Club. Greta studiert Meeresbiologie und ihr hat es eine Schildkröte sehr angetan. Greta lernt Sebastian in einem Club kennen wo er hin und wieder auch als Tänzer auftretet und sie ist fasziniert von seinen Bewegungen, besonders weil sie selber schon Ballett getanzt hat. Aber wie wird sie reagieren wenn sie er fährt womit Sebastian sein Geld überhaupt verdient? Fazit: ich war sehr begeistert von Sebastians Geschichte und habe ihn sofort ins Herz geschlossen, habe sie regelrecht verschlungen. Der Schreibstil von der Autorin ist schön flüssig und angenehm zu lesen. Aber ich hätte mir schon gewünscht das man doch mitbekommen hätte wie die Eltern von Greta reagiert hätten wen sie rausgefunden hätten wie Sebastian sein Geld verdient. Aber es tut der Geschichte kein Abbruch, weil das Ende ist wirklich wunderschön. Ich kann das Buch jeden zu 100 % empfehlen und auch ans Herz legen.

    Mehr
  • Super Finale

    Sebastian (The Diamond Guys)

    iris_knuth

    28. October 2015 um 19:54

    Auch Sebastian hat mich umgehauen. Er war super und ich mag sein Kleines Handicap. Es passt total zu ihm.
    Körperlich und Tänzerisch ist er einfach der Hammer.
    Die Gesichte von Greta und Sebastian entwickelt sich langsam. Schade das die Jungs eine Pause einlegen.

    Ein Kleinigkeit störte mich an Ende, das es auf einmal so Plötzlich vorbei war. Irgendwas fehlte dort.

  • Gute Unterhaltung

    Sebastian (The Diamond Guys)

    Buchbahnhof

    05. September 2015 um 10:01

    Verschiedene befreundeten Autorinnen schreiben nun gemeinsam unter dem Namen Jade McQueen. Die Geschichte um Sebastian und Greta stammt aus der Feder von Nikola Hotel. Nikola ist eine Autorin, die mich mit ihrer Geschichte Rabenblut drängt eingefangen hat und seitdem nicht mehr loslässt. So war ich nun sehr gespannt, wie mir ihr neuestes Werk gefallen würde. Ich kann nur sagen: Es hat mir großartig gefallen. Nikola Hotel hat es geschafft, dass ich mich in Sebastian verliebt habe. Vor allem die beiden Szenen mit Greta bei den Delfinen und ihr gemeinsamer Tanz im Club haben mich stark berührt. Die Szene mit den Delfinen ist irgendwie alles zugleich: verspielt, liebevoll, sinnlich… Die Szene im Club fand ich sehr erotisch und ein bisschen magisch. Bis zu ihrem sehr abrupten Ende. Einerseits empfand ich Sebastians Reaktion sehr liebevoll, andererseits wäre es mir lieber gewesen, es wäre gar nicht so weit gekommen. Ich fand den Abbruch der Szene ein bisschen ernüchternd. Interessant fand ich die Interaktion mit Nick und die Auflösung, warum er so agiert, wie er es Sebastian gegenüber tut. Nick ist, auch wenn er mir ein bisschen leid tat, ein echt großes A… So ein richtiger Antiheld zum hassen. Greta ist eine Protagonistin, die manchmal etwas schwer zu durchschauen war. Sie ist 21 Jahre alt und steht sehr unter der Fuchtel ihrer Eltern. Ihr Verhalten konnte ich somit schon nachvollziehen. Richtig Klasse fand ich, dass sie ihr Verhalten, als sie Sebastian ihrer Mutter vorstellt später reflektiert und sich dafür auch auf sehr süße Art entschuldigt. Hier merkte man, dass Greta durchaus eine Entwicklung durchläuft. Die Geschichte fand ich spannend und mitreißend. Sie entwickelte sich stetig vorwärts und hat mich bis zur letzten Seite nicht aus ihrem Griff entlassen. Alles in allem habe ich mich von Sebastian und Greta sehr gut unterhalten gefühlt und vergebe gerne 5 Sterne.

    Mehr
  • The Artist

    Sebastian (The Diamond Guys)

    Villain

    28. August 2015 um 08:35

    Dies ist der voerst letzte Teil der Diamond Guy Reihe in dem es wieder viel Gefühl und sexappeal gibt. Ein wenig traruig bin ich schon, dass es nun erst einmal vorbei ist aber der Teil um Sebastian hat mir mit am besten gefallen. Greta ist bisher sehr behütet aufgewachsen und ihre jüdischen Eltern sorgen dafür, das dies auch so bleibt. Als sie mit ihrer besten Freundin und dessen Bruder in einem Club auf den rätselhaften Sebastian trifft ist sie vom ersten Moment an fasziniert von ihm. Doch ausgerechnet dieser hübsche und geheimnisvolle Kerl schlägt Nick mitten ins Gesicht. Greta weiß nicht mehr, was sie denken soll. Ein Tanz zwischen Sebastian und ihr macht ihr jedoch unmissverständlich klar, dass sie sich zu ihm hingezogen fühlt, wie zu keinem anderen Mann zuvor. Sebastian scheint ebenfalls Interesse an ihr zu haben, denn er taucht einige Tage später in ihrem Institut auf und bittet sie um einen weiteren Tanz. Doch Sebastian scheint ein Geheimnis zu haben, welches er nicht bereit ist zu lüften und was ist ziwschen ihm und Nick vorgefallen? Greta will hinter seine Fassade schauen und was sie dort findet, berührt sie im tiefsten Inneren. Greta ist eine tolle Protagonistin mit der ich mich von Beginn an voll und ganz identifizieren konnte. Sie ist glaubwürdig und ihre Unerfahrenheit ist teilweise wirklich niedlich. Ihre sehr Fürsorglichen Eltern machen ihr das Leben ziemlich schwer, aber das tut der Story keinen Abbruch. Ihre kleine Schwester Liv ist der Hammer! Dank ihr habe ich an der ein oder anderen Stelle wirklich laut lachen müssen. Sie bringt eine angenehme Leichtigkeit in die Story. Gretas Gefühlswelt steht von dem Moment an wo sie auf Sebastian trifft Kopf und sie wünscht sich nichts sehnlicher als in seiner Nähe zu sein. Trotzdem macht es sie misstrauisch, dass er ihr gegenüber nicht in allen Dingen offen ist. Sie lässt ihn so nah an sich heran wie keinen anderen Mann zuvor und wir als Leser können das durch die angenehme Schreibweise sehr gut nachvollziehen. Sebastian ist einfach toll. Er ist ganz anders als die anderen Guys bisher und ich fand ihn wirklich zuckersüß und sexy zugleich. Er ist etwas zurückgezogener, da er sich wegen seines Stotterns schämt. Warum er stottert erfahren wir im Laufe der Geschichte, ebenso wie das, was ihm in seiner Vergangenheit schlimmes zugestoßen ist. Da einige Kapitel aus seiner Sicht geschrieben sind erfährt man seine Geheimnisse und kann seine Reaktionen besser verstehen. Er ist im Umgang mit Greta unendlich süß und es wird schnell klar, dass er nicht der typische Frauenheld ist und in Greta mehr sieht als nur ein Mädchen für eine Nacht. Es spielt sich, im Vergleich zu den vorherigen Teilen, verhältnismäßig wenig im Diamond Club ab, wodurch wir auch nicht viel von den anderen Guys erfahren. Sebastian ist gerade durch seine Art ein ganz anderer Diamond Guy und man kann ihn nur ins Herz schließen. Abschließend kann ich sagen, dass mir die Story um Sebastian mit am besten gefallen hat und ich mich darauf freue wenn es neue Storys der Jungs gibt. Den Stern Abzug gibt es, wie bei all den anderen Teilen zuvor, auch wieder wegen dem plötzlichem Ende. Ich kann mich damit nicht sehr gut anfreunden und fände ein deutlicheres Ende schöner.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks