Jael Backe , Alexandra Reinwarth Sei dein eigener Arzt

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Sei dein eigener Arzt“ von Jael Backe

Jeder kennt die Ratgeber, die versprechen, dass man gesund wird, wenn man nur fest daran glaubt, energetisch angereichertes Wasser trinkt, esoterische Rituale durchführt u. v. m. So recht überzeugen kann das meist nur Anhänger der jeweiligen Philosophie, wohingegen die meisten Menschen beim Gedanken an die esoterischen Wunderheilungen die Nase rümpfen. Unbestritten und nun auch erstmalig wissenschaftlich belegt ist aber die Tatsache, dass der menschliche Organismus tatsächlich ein großes Potenzial in sich trägt, sich selbst gesund zu erhalten oder gar zur Heilung beizutragen – und all dies ohne Hilfe von Medikamenten. Alexandra Reinwarth und die Medizinerin Jael Backe haben nun erstmalig die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse und deren Alltagsbezug zu diesem Thema zusammengetragen und erläutern Phänomene wie: -- Warum ist man krank ohne Befund? -- Warum gibt es einen Placebo-Effekt, bzw. auch das Gegenteil, den Nocebo-Effekt? -- Wie kann sich der Körper mit Hilfe von Enzymen, Proteinen, dem Immunsystem etc. selbst heilen? -- Inwiefern kann die Psyche im Körper Schaden anrichten oder das Gegenteil bewirken? -- Wie wichtig sind Ernährung und Spiritualität für Heilung? Die Autoren haben einen fundierten Ratgeber auf dem neuesten Stand der wissenschaftlichen Forschung geschrieben, dessen Lektüre die Beziehung zu unserem eigenen Körper in neuem Licht erscheinen lassen wird.

Stöbern in Sachbuch

Die Stadt des Affengottes

An der Seite von Douglas Preston erlebt man die kompl. Vorbereitung und Ausführung mit allen Schwierigkeiten einer archäologischen Expeditio

Sigrid1

Was das Herz begehrt

Ein anspruchsvolles Buch, bei dem sich alles um unser wichtigstes Organ dreht. Umfassend, verständlich und humorvoll.

MelaKafer

Wir hätten gewarnt sein können

Zusammenstellung bisheriger Aussagen Trumps.

kvel

Der Egochrist

ein zeitgemäßes Werk voller Authentizität, Introspektion und Kritik

slm

Nur wenn du allein kommst

Sehr lesenswerter Bericht, der informiert, nachdenklich macht und um gegenseitiges Verständnis wirbt.

Igelmanu66

It's Market Day

Ein gelungenes Kochbuch mit tollen Rezepten und eine Reise zu den angesagtesten Märkten Europas

isabellepf

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Impulsgeber

    Sei dein eigener Arzt
    KiraMinttu

    KiraMinttu

    07. November 2016 um 09:51

    Auf etwas über 200 Seiten wird hier prägnant und klar verständlich ein umfassender Überblick zum versprochenen Thema geboten: Die medizinisch fundierte Anleitung zur Selbstheilung.Selbsternannte Wunderheiler und obskure Handaufleger müssen draußen bleiben, statt dessen wird ein Einblick in die aktuelle wissenschaftliche Diskussion über Placebos, Nocebos, Salutogenese, Resilienz und anderes geboten. In die Tiefe gehend wird hier nichts abgehandelt, wer diesbezüglich mehr erwartet, wird enttäuscht sein.Es steht jedem Leser aber frei, sich zu den Themen, die ihn interessieren, weitere Literatur zu besorgen - "Sei dein eigener Arzt" liefert hier lediglich den Impuls, sich überhaupt etwas näher damit zu beschäftigen.Klar, völlig unerwartete Schlüsse zieht dieses Buch nicht: die Ernährung, die Bewegung, Entspannung und Meditation - wissen wir doch alles.Wissen wir, setzen aber die wenigsten wirklich um. Auch hier zeigt das Buch eine Reihe von Möglichkeiten auf, diese Wahrheiten, die man normalerweise etwas schlechtgewissig in den hinteren Schubladen verstaut, einmal mehr anzugehen. Mir persönlich hat das Buch gerade beim Thema "Entspannung" sehr geholfen - man kann eigentlich gar nicht anders, als motiviert die Ärmel hochzukrempeln.Und auch wenn ich persönlich finde, dass die Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) gerne etwas skeptisch hätten hin und her gewendet werden können, bleibt unter'm Strich ein sehr empfehlenswertes Buch für alle, die ein bisschen genauer wissen möchten, wie sie Verantwortung für sich und ihren Körper übernehmen können.

    Mehr