Salvage Merc One

von Jake Bible und Kalle Max Hofmann
3,0 Sterne bei1 Bewertungen
Salvage Merc One
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

einz1975s avatar

Knallharte Typen, viel Action, ein großes Mundwerk und ein Held, dem man gern mal jenes welches verbieten würde.

Alle 1 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Salvage Merc One"

Joseph Laribeau war dafür geboren, ein Marine der Galaktischen Flotte zu sein. Er war dafür geboren, die als SKRANG ALLIANCE bekannten feindlichen Aliens zu bekämpfen und als Marine Sergeant durch die Galaxie zu reisen. Er liebte sein Leben. Doch dann endete der Krieg und Joe wurde aus gesundheitlichen Gründen entlassen. Damit verlor er den besten Job, den er je hatte, und es schien, als würde er nicht wieder in ein geregeltes Leben zurückfinden.
Doch dann tritt eine wunderschöne Außerirdische in sein Leben und bietet ihm eine Chance an, die noch größer ist, als in der Flotte zu dienen: das Salvage Merc Corp.
Unter seinem neuen Namen Salvage Merc 1-84 bekommt Joe Laribeau von seinen Vorgesetzten beim Corp den ultimativen Auftrag. Doch zu seiner Überraschung ist es keine militärische Rettungsaktion und auch keine Bergungsmission für ein Unternehmen. Vielmehr muss Joe sein Leben für einen seiner eigenen Leute riskieren. Er soll jene Legende finden und zurückbringen, mit der das Corp überhaupt erst begann: Er soll IHN finden - den Salvage Merc One.

Star Wars mal anders – Salvage Merc One – der etwas andere Krieg der Sterne!

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783958352063
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:312 Seiten
Verlag:Luzifer-Verlag
Erscheinungsdatum:30.04.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    einz1975s avatar
    einz1975vor 7 Monaten
    Kurzmeinung: Knallharte Typen, viel Action, ein großes Mundwerk und ein Held, dem man gern mal jenes welches verbieten würde.
    Jake Bible - Salvage Merc One

    Joseph Laribeau, ein ehemaliger Marine der Galaktischen Flotte. Bestens ausgebildet und an der Front steht er seinen Kameraden bis zum bitteren Ende an der Seite. Er verlor dabei sogar seine beiden Beine, welche durch kybernetische Prothesen ersetzt wurden. Doch der Krieg ist nun vorbei und was soll ein derart gut ausgebildeter Soldat jetzt machen? - Er heuert als Söldner an! Das SMC - Salvage Merc Corp dient ihm dabei als neuer Auftraggeber. „Eingeladen“ wurde er von einer geheimnisvollen Außerirdischen, welche ihm später noch mehr als zur Seite stehen wird. Doch zurück zu Joe. Er macht sich auf, seine ersten Aufträge zu erledigen. Immer mit dabei sein Partner Mgurn.

    Der Name klingt nicht nur seltsam, er ist ein Alien, was eher an einen Käfer erinnert, aber herzensgut ist, hoch intelligent und immer bei der Sache. Zwar etwas geschwätzig, aber bei solch einem Vorgesetzten wie Joe, hilft das manchmal und bringt etwas Stimmung. Joe selbst, nun, wie soll man ihn bezeichnen, er ist im Wortlaut eher sehr grob, rau und ungehobelt unterwegs. Oft muss er wohl auch mehr über seine eigenen Witze lachen als alle anderen. Genau das bringt leider Minuspunkte und ja, er nervt an einigen Stellen ungemein. Im Verlauf der Story trifft er dabei mehr als einmal die falschen Leute und bekommt dank seiner Art auch mal Redeverbot.

    Ihr seht, unser Held ist gar nicht so einer, wie man ihn sich vorstellen würde. Joe hat aber eine ganz besondere Gabe, er kann sich in den schlimmsten Situationen voll und ganz konzentrieren und weiß immer was zu tun ist. Genau deshalb ist er beim SMC gelandet und als Salvage Merc 1-84 soll er nun Salvage Merc One finden. Hier trifft die Geschichte auf den Kern. Nach und nach schlüsselt sich das Geheimnis hinter mancher Intrige auf und egal ob Mordanschlag, Gefangenahme oder Jagd, man bekommt als Leser nur kleine Bruchstücke vorgesetzt und schaut oft verdutzt wie Joe, was hier passiert. Damit hat Autor Jake Bible im Grunde einen ordentlichen Thriller abgeliefert.

    Hier und da ein Raumschiff, mal ein Planet mit Sümpfen oder Höhlen in denen finstere Aliens hausen, eigentlich alles da, um Science-Fiction genießen zu können, wenn da nicht Joseph Laribeau wäre. Irgendwie kann er einem einfach nicht ans Herz wachsen, egal wie viel Prügel er einsteckt und wie hartgesotten er ist, alles wirkt manchmal einfach zu viel. Salvage Merc One hingegen hat schon eher den Charme, den Joe mitbringen sollte. Die Geschichte selbst entpuppt sich als ein schöner Kreislauf des Lebens, in einer doch recht düsteren Zukunft.

    Fazit:
    Knallharte Typen, viel Action, ein großes Mundwerk und ein Held, dem man gern mal jenes welches verbieten würde. Jake Bible versucht erst gar nicht um den heißen Brei herumzureden. Joe säuft, schlägt und schießt sich durch die Seiten, wie es ein echter Marine wohl machen muss. Die Sci-Fi-Elemente sind anschaulich beschrieben, machen wirklich Spaß und einige der Aliens, würde man wirklich nicht gern in Echt begegnen wollen. Wer auf Militär-Action steht und dazu noch einen gut verpackten Thriller lesen will, ist hier genau richtig.

    Matthias Göbel

    Autor: Jake Bible
    Klappbroschur: 312 Seiten
    Verlag: Luzifer Verlag
    Sprache: Deutsch
    Erscheinungsdatum: 30.04.2017
    ISBN: 978-3-95835-206-3

    Kommentieren0
    1
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks