Jake Bible Z Burbia 2: Trip in die Hölle

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(0)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Z Burbia 2: Trip in die Hölle“ von Jake Bible

Das Grove Park Inn. Vom frühen 20. Jahrhundert bis zum Z-Tag war das Grove Park Inn der Ort, an dem die Reichen verweilten, wenn sie in Asheville, NC, Urlaub machten. Jeder von F. Scott Fitzgerald bis hin zu Präsident Barack Obama war im Grove Park zu Gast gewesen. Künstler, Schauspieler, Diplomaten, Industriegrößen, alle hatten es irgendwann einmal ihr Zuhause auf Zeit genannt. Aber das war vor der Zombie-Apokalypse gewesen. Jetzt ist die fünfstöckige Luxusherberge aus Stein, Backstein und Holz das Zuhause von jemand anderem. Noch ist nicht klar, um wen es sich handelt. Fakt ist aber, er ist schwer bewaffnet. Whispering Pines wird wieder aufgebaut und so hat Jace »Long Pork« Stanford nichts Besseres zu tun als herauszufinden, wer die Neuankömmlinge sind. Natürlich nur , wenn er nicht gerade damit beschäftigt ist, mit den allgegenwärtigen Z-Horden fertig zu werden ... o der vor paramilitärischen Söldnern um sein Leben zu laufen ... o der möglicherweise mehr von der Zombie infizierten Stadt hochzujagen , weil er es nicht sein lassen kann, auf irgendwelche Knöpfe zu drücken. Knöpfe sind schließlich dazu da, dass man sie drückt, auch während der Apokalypse, richtig? Sieht also aus, wie ein ganz gewöhnlicher Tag in Z Burbia!

Stöbern in Krimi & Thriller

Finster ist die Nacht

Ein kaltblütiger Mord in Montana - Nichts für schwache Nerven!

mannomania

Spectrum

Rasante Ereignisse, schonungslose Brutalität und ein Sonderling im Mittelpunkt. Faszinierend.

DonnaVivi

Und niemand soll dich finden

Eine Thriller-Legende und ihr neuer Roman...

KristinSchoellkopf

Lost in Fuseta

ein spannendes, schönes und ungewöhnliches Buch

thesmallnoble

Der Nebelmann

fesselnd leider erst gegen Ende, aber lohnenswert

nicekingandqueen

Harte Landung

Spannend, authentisch, fesselnd: Patsy kämpft nicht nur um Gerechtigkeit, sondern auch um sich selbst.

Yeirah

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen