Jake Halpern

 3.6 Sterne bei 51 Bewertungen
Autor von Tochter der Flut, Nightfall und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Jake Halpern

Jake Halpern wurde 1975 in Buffalo, New York geboren. Er ist nicht nur Schriftsteller, sondern auch Kommentator, Radioproduzent und Journalist. Er besuchte die Yale University und schloss 1997 ab. Halpern schrieb bereits für das New York Times Magazine, The Wall Street Jorunal, The New Yorker und viele andere. Schon sein erstes Buch, „Braving Home“, war sehr erfolgreich und wurde beispielsweise von Bill Brysons Buch des Monats Club ausgewählt. Verschiedene Produktionsfirmen wollen zwei seiner Arbeiten in Fernsehserien umarbeiten. Zusätzlich zu seinen anderen Tätigkeiten unterrichtet Jake Halpern am Morse College in Yale Journalismus.

Alle Bücher von Jake Halpern

Tochter der Flut

Tochter der Flut

 (48)
Erschienen am 23.08.2017
Nightfall

Nightfall

 (2)
Erschienen am 04.10.2016
Edgeland

Edgeland

 (1)
Erschienen am 18.05.2017

Neue Rezensionen zu Jake Halpern

Neu
T

Rezension zu "Tochter der Flut" von Jake Halpern

Empfehlenswert!
TanjaBuchspringervor 5 Monaten

Hatte nicht erwartet, dass es so spannend ist! War positiv überrascht! Der Klappentext irritiert leider extremst... Praktisch kein Liebesgeschichte vorhanden. Hat mir aber (überraschenderweise) nicht gefehlt.... Fand es sehr spannend und interessant geschrieben. Musste erst mit dem Buch warm werden, konnte jedoch gegen Ende nicht aufhören zu lesen!!

Kommentieren0
0
Teilen
Vanessa_Noemis avatar

Rezension zu "Tochter der Flut" von Jake Halpern

Tochter der Flut
Vanessa_Noemivor 5 Monaten

Inhalt:
Auf Marins Insel herrscht 14 Jahre Tag und 14 Jahre Nacht. Immer wenn die Nacht hereinbricht, muss ihr Volk wegziehen - noch bevor die Ebbe eine Flucht unmöglich macht und eisige Dunkelheit alles Leben auslöscht. Doch Marin verpasst die Abfahrt ...

Wenn auf Marins Insel nach 14 Jahren Tag die endlose Nacht hereinbricht, muss ihr Volk fliehen. Denn die eisige Dunkelheit überlebt niemand. Doch Marin und ihr Freund Line verpassen die rettenden Boote. Und das nur, weil Line den Anhänger gesucht hat, den sie verloren hatte. Angeblich verloren. Und so wird ihr Schweigen zur Zerreißprobe ihrer Liebe. Und zum Beginn eines knallharten Überlebenskampfes ...

Meine Meinung:
Als ich mir den Klappentext zum ersten Mal durchgelesen habe, fand ich die Idee unglaublich spannend. 14 Jahre nur Tag und darauf folgen 14 Jahre nur Nacht. Sich das vorzustellen war schon ein wenig abwegig, dadurch aber wieder sehr interessant. Da ich erfahren wollte, wie die Autoren diese Idee ungesetzt haben, wollte ich das Buch auch unbedingt lesen und dies habe ich dann auch getan.

Zu Beginn ist mir sofort aufgefallen, dass die Protagonisten wesentlich jünger sind, als ich gedacht habe. Dies hat mich am Anfang ein wenig stutzig gemacht, jedoch habe ich dies irgendwann wieder vergessen und somit hat es mich dann auch nicht mehr beeinträchtigt. Was mir während dem Lesen auch noch aufgefallen war ist, dass der Klappentext ein wenig irreführend ist beim Thema Liebe. Ich hätte nämlich erwartet, dass in der Geschichte auch eine Liebesgeschichte vorkommt. Jedoch kam diese Liebe nie über eine Schwärmerei hinaus und das Buch dreht sich mehr um Freundschaft und Familie.
Die Geschichte beinhaltet sehr viel Action und Abenteuer und das fand ich auch überhaupt nicht schlecht. Der Leser wird von einer gefährlichen Situation in die nächste geschleudert und zum Teil wurde es auch ein wenig gruselig.
Super fand ich auch immer diese gewisse Spannung, wer oder was denn nun im Wald lauert und wovor die drei denn nun wirklich flüchten. Ich konnte mir nach der Auflösung, was es denn nun für Kreaturen sind, zwar so gar nicht vorstellen, wie diese aussehen sollen, jedoch klang dies nicht schön und das hat mir auch schon gereicht.

Die Protagonisten sind alle sehr sympathisch und ich hatte nie irgendein Problem mit einer Person, was bei mir nicht sehr häufig der Fall ist. Manchmal muss es in einer Geschichte auch einfach eine Person geben, die man hassen kann. Dies war hier aber nicht nötig.
Kana macht eine Veränderung durch, die auch sehr lange nicht aufgelöst wurde und ich habe mich oft gefragt, worauf dies hinauslaufen soll und warum dies passiert.
Marin ist eine sehr starke Person und sie gibt nie auf, auch wenn eine Situation noch so aussichtlos sein mag.
Line war die ganze Geschichte über verletzt und geschwächt, was mich manchmal ein wenig genervt hat, da die Gruppe dadurch immer noch mehr Probleme und Sorgen hatte.

Am Ende wurden Geheimnisse aufgedeckt, die sehr überraschend waren und die ein paar Fragen beantwortet haben. Es bleiben jedoch auch noch viele Fragen offen und unbeantwortet. Im Grossen und Ganzen fand ich den Schluss jedoch sehr schön.

Mein Fazit:
Das Buch ist ganz gut für zwischendurch, ich würde jedoch nicht behaupten, dass es ein Highlight oder ein absolutes must read ist.

 

Kommentieren0
3
Teilen
Melli_Burks avatar

Rezension zu "Tochter der Flut" von Jake Halpern

In endloser Nacht
Melli_Burkvor 6 Monaten

- Klappentext / Kurzinfo -

Wenn auf Marins Insel nach 14 Jahren Tag die endlose Nacht hereinbricht, muss ihr Volk fliehen. Denn die eisige Dunkelheit überlebt niemand. Doch Marin und ihr Freund Line verpassen die rettenden Boote. Und das nur, weil Line den Anhänger gesucht hat, den sie verloren hatte. Angeblich verloren. Und so wird ihr Schweigen zur Zerreißprobe ihrer Liebe. Und zum Beginn eines knallharten Überlebenskampfes …


- Worum geht es? -

Die junge Marin erlebt ihre erste "Nacht". Damit verbunden sind Säuberungs- und Aufräumarbeiten in ihrem Dorf, denen sie das erste Mal beiwohnt und deren Sinn sich ihr nicht ganz erschließen.
Immer an ihrer Seite ist der junge Line, der für den auch ihr Herz schlägt. Doch kurz vor der Abreise verschwindet Line plötzlich und gemeinsam mit ihrem Bruder Kana macht sie sich auf die Suche nach ihm. Doch die zeit drängt und die Schiffe warten auf niemanden.


- Die Charaktere -

Die Geschichte dreht sich rund um Marin, Line und Kana, die ein waghalsiges Abenteuer in tiefer Dunkelheit überstehen müssen.
Dabei merkt man allen dreien die erst 14 Jahre nicht an, denn sie verhalten sich schon recht erwachsen.
Ihre Freundschaft und auch ihr Mut wird des öfteren auf die Probe gestellt, als ihnen lieb ist, doch sie wachsen an ihren Aufgaben.


- Der Schreibstil -

Flüssig und bildhaft, nicht zu anspruchsvoll aber trotzdem mit Liebe zum Detail wird hier eine tolle Geschichte erzählt, die von Abenteuer und Freundschaft nur so strotzt.
Da wirkt der Klappentext etwas verwirrend, denn wer eine Romanze sucht wird sie hier nicht finden. ;)
Dafür wird man aber mit einer tollen Story und liebenswerten Protagonisten belohnt!
Spannend und angenehm zu lesen!


- Fazit -

Ein tolles Jugendbuch, in dem die Freundschaft eine große Rolle spielt!
Das dabei Hürden warten ist fast klar, doch gemeinsam stellen sich die drei Helden der Gefahr!
Mir hat die Idee mit der sehr langen Nacht wirklich gut gefallen und auch die spannende Handlung, die auch mit Überraschungen aufwarten kann, hat mich beim Lesen völlig mitgerissen und überzeugt!
Von mir eine klare Leseempfehlung!

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
diewortklauberins avatar

Wer überlebt, wenn die Dunkelheit hereinbricht?

Wenn die Nacht hereinbricht, beginnt der Kampf ums Überleben. Marin und ihr Freund Line sind auf sich allein gestellt. Seit Menschengedenken ist ihr Volk vor der Nacht geflohen, denn in der Finsternis und Eiseskälte gibt es kein Überleben. Nun beginnt ein Kampf, der über Leben und Tod entscheidet. Hält ihre Liebe der Dunkelheit stand? 

"Tochter der Flut" von Jake Halpern und Peter Kujawinskiist ein packendes Fantasy-Abenteuer voller Spannung und dunkler Geheimnisse. Gemeinsam mit dem Ravensburger Buchverlag verlosen wir 25 Exemplare!

Macht mit bei #readravensburger!

Mit "Tochter der Flut" geht die große #readravensburger Aktion in die nächste Runde, bei der wir euch bis Jahresende viele Young Adult-Highlights aus dem Ravensburger Buchverlag vorstellen. Alle Infos dazu findet ihr hier. Meldet euch gleich an und entdeckt die neuesten Young Adult Romane!
 
Fleißige Rezensions-Schreiber haben die Chance auf ein großes #readravensburger Wunschpaket, prall gefüllt mit Lieblingstiteln aus dem Ravensburger Buchverlag.

Schaut auch in unserer Plauderecke vorbei und tauscht euch mit anderen Young Adult-Fans aus!

Mehr zum Inhalt 

Wenn auf Marins Insel nach 14 Jahren Tag die endlose Nacht hereinbricht, muss ihr Volk fliehen. Denn die eisige Dunkelheit überlebt niemand. Doch Marin und ihr Freund Line verpassen die rettenden Boote. Und das nur, weil Line den Anhänger gesucht hat, den sie verloren hatte. Angeblich verloren. Und so wird ihr Schweigen zur Zerreißprobe ihrer Liebe. Und zum Beginn eines knallharten Überlebenskampfes …

Mehr zu den Autoren
Peter Kujawinski hat gemeinsam mit Jake Halpern den Bestseller "Tochter der Flut" geschrieben. Davor war er im amerikanischen diplomatischen Dienst auf Einsätzen in Israel, Haiti, Frankreich und bei den Vereinten Nationen in New York. Als letztes hat er als US. Generalkonsul in Kanada gearbeitet. Als Journalist hat er für die "New York Times" geschrieben.

Gemeinsam mit dem Ravensburger Buchverlag vergeben wir 25 Exemplare von "Tochter der Flut"! Bewerbt euch über den blauen "Jetzt bewerben"-Button und beantwortet folgende Frage:

Welche Waffe oder besondere Fähigkeit würdet ihr wählen, um in der eisigen Dunkelheit zu überleben?


Bitte beachtet vor eurer Bewerbung unsere Richtlinien zur Teilnahme an Buchverlosungen!
Kadys avatar
Letzter Beitrag von  Kadyvor 10 Monaten
https://www.lovelybooks.de/autor/Jake-Halpern/Tochter-der-Flut-1479693518-w/rezension/1523946397/ Ich mochte das Setting sehr gerne, konnte die Charaktere nicht immer wirklich verstehen, fand das Buch aber insgesamt okay. Teilweise war es vorhersehbar, und ich weiß nicht wirklich, ob ich es empfehlen könnte (das spricht wohl eher dagegen)... Trotzdem danke für das Leseerlebnis!
Zur Buchverlosung

Zusätzliche Informationen

Community-Statistik

in 160 Bibliotheken

auf 81 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks