Gravity Cakes - Die besten Rezepte für schwerelose Kuchen

von Jakki Friedman und Francesca Librae
3,0 Sterne bei2 Bewertungen
Gravity Cakes - Die besten Rezepte für schwerelose Kuchen
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Blubb0butterflys avatar

Etwas eintönig.

StMoonlights avatar

Leider mehr etwas für Anfänger

Alle 2 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Gravity Cakes - Die besten Rezepte für schwerelose Kuchen"

Unfassbar - und jeder kann es!
Diese Kuchen verblüffen, machen Spaß und jeder kann sie nachbacken! Wie der funktioniert, steht in diesem Buch. Die vielen Stepfotos verraten die Tricks und zeigen Bild für Bild, wie man Süßigkeiten schweben und Flüssiges erstarren lässt.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783809438298
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:0 Seiten
Verlag:Bassermann
Erscheinungsdatum:25.09.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne2
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Blubb0butterflys avatar
    Blubb0butterflyvor 7 Monaten
    Kurzmeinung: Etwas eintönig.
    „Gravity Cakes. Die besten Rezepte für schwerelose Kuchen“ von Jakki Friedman und Francesca Librae

    Eckdaten
    9,99 €
    Bassermann Verlag (Verlagsgruppe Random House)
    ISBN: 978-3-8094-3829-8
    126 Seiten
    2017
    Übersetzung: Lisa Heilig

    Cover
    Es lässt einen neugierig auf den Inhalt werden lassen.

    Inhalt
    Diese Kuchen verblüffen, machen Spaß und jeder (!) kann sie nachbacken! Denn wie es funktioniert, steht in diesem Buch. Die vielen Stepfotos verraten die Tricks und zeigen Bild für Bild, wie man Süßigkeiten schweben und Flüssiges erstarren lässt.

    Meinung
    Ich habe vorher schon von Gravity Cakes gehört, aber noch nie selbst einen gebacken und wollte einfach mir mit diesem Buch mehr Wissen über diese „eigenartigen“ Kuchen aneignen. ^^
    Es fing schon sehr vielversprechend an. Das Inhaltsverzeichnis fand ich sehr umfangreich. Es beinhaltet die Grundlagen, wie benötigte Utensilien, Zutaten, Arbeitsschritte, Grundrezepte für die Kuchen und Buttercreme und 18 Rezepte.
    Beim Durchblättern habe ich dann doch leider gemerkt, dass die Autorinnen nicht wirklich kreativ waren. Es gibt doch mehr Arten von Gravity Cakes als hier in dem Buch dargestellt werden. Es ist auch immer dieselbe Art und Weise und das wird doch auf Dauer langweilig, auch wenn die Motive doch recht gut sind.
    Ich hatte mich daher so auf dieses Buch gefreut, bin aber nun etwas enttäuscht, weil es doch so einseitig ist. Aber die Rezepte sind leicht zu verstehen und jedes Rezept ist mit einem Foto und z.T. auch Schritt-für-Schritt-Anleitungen mit Fotos versehen. Es hapert dann nur an der eigenen Umsetzung. XD Aber dafür kann das Buch ja nichts. ^^

    ❤❤❤ von ❤❤❤❤❤

    Kommentare: 1
    11
    Teilen
    StMoonlights avatar
    StMoonlightvor 7 Monaten
    Kurzmeinung: Leider mehr etwas für Anfänger
    Kuchen mit Wow-Effekt

    Ich liebe es zu backen und vor allen Dingen meine Freude und Familie mit außergewöhnlichen Varianten von Gebäcken & Co. zu überraschen. Ein Kuchen der aussieht, als würde etwas schweben ist natürlich ein Hingucker. Da ich solche Kuchen zuvor noch nie gemacht habe, war eine einfache und verständliche Anleitung nötig. Allerdings kann ich bereits backen und fand dann, für meinen Geschmack, etwas zu viele Informationen in diesem Buch. Bis man zu den eigentlichen Rezepten kommt, vergehen mehrere Seiten. Alles ist extrem detailliert beschrieben, ebenso gibt es Grundrezepte. Hier ist leider kein Highlight dabei, sondern „Standarts“ wie z.B. Zitronen- oder Buttercreme.

    Die, ich nenne es mal „Baukastentorten“ sind relativ Abwechslungsreich. So gibt es eine Version für Gärtner, aber auch eine für leidenschaftliche Griller - auch wenn ich noch immer nicht dahinter gekommen ist, warum es überhaupt einem „Bratwurstkuchen“ bedarf. Der Aufbau der Exemplare ist eigentlich immer gleich: Etwas wird von oben nach unten „gegossen“. Hier lassen sich mit viel Fantasie eigene - und teils auch interessantere - Kreationen schaffen.

    Ich habe mich wirklich sehr auf dieses Buch gefreut, da ich mir „coole“ Variationen mit „Woweffekt“ versprochen habe. Leider war es dann doch eher eine kleine Enttäuschung, denn im Grunde genommen sind die Ideen alle gleich und so wirklich eine Inspiration, auf die ich nicht von alleine gekommen wäre, gibt es leider auch nicht. Dieses Buch ist interessant, aber vermutlich eher für Einsteiger, Fortgeschrittene lernen hier leider nichts Neues. Sehr schade.

    Kommentieren0
    3
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks