Jakob Horvat

 3.5 Sterne bei 13 Bewertungen
Autor von Weltnah.

Alle Bücher von Jakob Horvat

Weltnah

Weltnah

 (13)
Erschienen am 21.03.2019

Neue Rezensionen zu Jakob Horvat

Neu
K

Rezension zu "Weltnah" von Jakob Horvat

Reisebericht, nicht mehr, nicht weniger...
kAl@barri10””vor einem Monat

Es liest sich gut, es gibt zweifellos Aspekte die man nicht gutheißt, man muss nicht alles sympathisch finden, um Gefallen an dem Buch zu finden. Yoga nimmt einen breiten Raum ein, war interessant zu lesen, obwohl ich die Faszination des Autors nicht nachvollziehen kann. Am Ende eines jeden Kapitels stehen Anregungen für zuhause, sie fallen für mich zum Schluss hin ab.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Weltnah" von Jakob Horvat

Kein Reisebericht, aber eine Reiseerfahrung
Sikalvor einem Monat

Der Journalist Jakob Horvath bricht, einer spontanen Idee folgend, zu einer mehr oder weniger unorganisierten Reise um die Welt auf. In diesem Buch „Weltnah“ schreibt er über diesen 14-monatigen Trip, über den Abschied aus der Komfortzone, über Abenteuer, die er nicht in seinen kühnsten Träumen vermutet hätte, über sein Ziel – seinem Ich näher zu kommen, herauszufinden, welche Grenzen er bereit ist zu überschreiten und über sich hinauszuwachsen.

 

Er durfte Entdeckungen auf 4 Kontinenten machen, 13 Länder erkunden und unzählige Menschen kennenlernen, die positiv gestimmt waren und ihm auf seiner Reise weitergeholfen hatten. Toll finde ich die Gestaltung der einzelnen Kapitel, dass es pro Etappe eine Karte gibt und auch der Zeitraum angeführt ist. So bekommt man eine ungefähre Vorstellung von den einzelnen Reiseabschnitten. Und hier ist auch mein eigentliches Problem … Ich hatte mir erwartet über die einzelnen Stationen der Reise, über die Länder und Menschen einiges zu erfahren.

 

Stattdessen liest man hauptsächlich über die Reise zu sich selbst, wie sich Jakob seinen Ängsten stellt (beispielsweise ohne Handy in der Dunkelheit für 72 Stunden ausharrt). Ich finde die Art und Weise wie er sich diversen Herausforderungen stellt oftmals etwas unüberlegt, manches Mal auch gefährlich.

 

Was mich teilweise wirklich irritiert hat, sind diverse Alkohol- und Drogenexzesse. Diese hätte nicht in solcher Ausführlichkeit geschildert werden müssen. Dafür ein paar Zeilen mehr, wenn es um Interessantes, wie beispielsweise eine Walbeobachtung oder den Ausflug zum Machu Picchu geht.

 

Gut gefallen haben mir die QR-Codes bei manchen Kapiteln, mit denen man kleine Videos öffnen kann, die Ausschnitte der Reise zeigen. So bekommt man etwas mehr Einblick als durch das Buch.

 

Am Ende jedes Kapitels gibt es Tipps, wie man als Leser Schritte zur eigenen Entwicklung unternehmen kann, ohne gleich um die Welt segeln zu müssen. Diese Ratschläge sind zum Teil ganz gut und brauchbar, etwas Neues findet man aber nicht – das hat man alles schon mal in der Art gelesen.

 

Sprachlich liest sich das Buch locker und leicht. Man merkt, dass es der Autor gewohnt ist, mit Sprache umzugehen. Er hat wirklich einen angenehm zu lesenden Schreibstil.

 

Ich finde es beeindruckend, dass er sich der Herausforderung einer Weltreise gestellt hat (ohne jetzt gleich mit dem Flugzeug mal rundum zu kurven). Auch finde ich toll, dass er viel Wertschätzung und Hilfestellung erfahren durfte und die Erfahrung machte, dass die Welt nicht von Grund auf schlecht ist.

Dass ich eine andere Erwartungshaltung an das Buch hatte und mein Fernweh ankurbeln wollte, dafür kann der Autor ja nichts. Daher gibt es auch 3 gute Sterne.

Kommentieren0
6
Teilen

Rezension zu "Weltnah" von Jakob Horvat

mach mal dies und mach mal jenes.....
abuelitavor 2 Monaten

Ich habe lange gegrübelt, warum mir dieses Buch so überhaupt gar nicht gefallen hat. Denn: es gibt durchaus auch „Reisebücher“ in denen es um die Suche nach dem Sinn, oder die Suche nach sich selbst geht. Oder dass sich das zwangsläufig ergibt und dann von den jeweiligen Autoren mehr oder weniger einfühlsam und ehrlich beschrieben wird. ABER – eben: innerhalb des Reiseberichts, d.h. es werden durchaus Land und Leute, fremde Kulturen, anderes Gedankengut etc.etc beschrieben. 

Hier aber kommt das alles zu kurz, viel zu kurz und ich konnte eher nur die persönliche Weiterentwicklung von Jakob Horvat miterleben. Das aber interessierte mich wenig; schließlich hatte ich auf einen spannenden und interessanten Reisebericht gehofft und nicht auf eine Biografie.

Und – das ist der Hauptgrund – am Ende jeden Kapitels kommt dann eine Seite, die den Lesenden „auffordert“, doch dies und jenes zu machen, um sich weiter zu entwickeln und die Welt besser zu machen. Wollte ich einen Ratgeber oder ein Selbsthilfebuch? Aber ganz sicher nicht und meiner Meinung nach passt das überhaupt nicht zu einem Buch, das als Reisebericht angeboten wird.

Sicher, das war mit den Erfahrungen des Autors verknüpft (wie in vielen dieser Ratgeber-Bücher auch) – aber persönliche Weiterentwicklung ist immer das: persönlich – und somit für jeden von uns anders. Nebenbei bemerkt : "Raus aus der Komfort Zone" kann man übrigens auch anders, dazu muss man sich nicht auf eine Reise dieser Art begeben…..

Wenn der Klappentext hier ehrlicher gewesen wäre, hätte ich das Buch gar nicht in die Hand genommen. Und so wurde ich eben auch bitter enttäuscht, denn was die 14-monatige Weltreise betrifft …..das wird vieles oft nur am Rande erwähnt. Wenn nicht im Nachhinein ein Satz gekommen wäre, wüsste ich z.B. gar nicht, dass der Autor da und da war. Was soll so etwas? Sicher kann man nicht alles beschreiben, was man während dieser Zeit sieht und besucht, aber primär sollte ein Reisebuch doch daraus bestehen, die erlebten Situationen mit dem Lesenden zu teilen, ihn mitzunehmen, ihn teilhaben zu lassen an interessanten Begegnungen mit anderen Menschen und anderen Kulturen…

Das war hier leider überhaupt nicht der Fall. Das mag nun durchaus an mir liegen, dass mir so etwas nicht gefällt -  keine Frage. Andere mögen vielleicht gefällt gerade diese Mischung aus wenig Reisen, viel persönlichem und Selbsthilfe-Buch. Für mich aber war das leider gar nichts.

Kommentieren0
15
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Gemeinsam deutschsprachige Debütautorinnen und -autoren und ihre Bücher entdecken!
Gemeinsam möchten wir wieder Debütautoren entdecken, zusammen ihre Bücher lesen, rezensieren und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Bei den vielen Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es deutschsprachige Debütautoren schwer sich zwischen Bestsellerautoren und Übersetzungen durchzusetzen. Wir können uns ganz bewusst gemeinsam daran versuchen das zu ändern und entdecken sicher wieder besondere Buchperlen!

Ablauf der Debütautorenaktion:

Es geht darum, möglichst viele Bücher deutschsprachiger Debütautoren zu lesen, also Bücher von Autoren, die erstmalig zwischen 1. Januar 2019 und 31. Dezember 2019 ein Buch/einen Roman (in einem Verlag) veröffentlichen.
Von Seiten des lovelybooks-Teams werden wieder Leserunden und Buchverlosungen gestartet, die die Kriterien erfüllen, und auch Verlage und Autoren werden sicher wieder aktiv sein. Außerdem dürft Ihr selbst gerne Vorschläge machen.

Begriffsdefinition: 'Debütautor*in' ist, wer bisher noch kein deutschsprachiges Buch veröffentlicht hat und im Jahr 2019 nun das erste Buch erscheint, dabei zählen sowohl Verlags- als auch Eigenveröffentlichungen.
Ausnahmen bilden Romandebüts, das erste Buch in einem Verlag sowie das erste Buch unter dem eigenen Namen oder einem neuen Pseudonym, diese zählen ebenfalls. Keine Ausnahme wird gemachen, wenn der Erscheinungstermin vor 2019 lag.
Wichtig:
Alle Bücher, die im Debütjahr der Autorin/des Autors erscheinen, sind dabei. Das heißt, es können auch mehrere Bücher einer Autorin/eines Autors zählen, nicht nur das erste Buch. Es zählt also das gesamte Debütjahr der Autorin/des Autors.


Ziel ist es 15 Bücher von Debütautoren bis spätestens 24. Januar 2020 zu lesen und zu rezensieren.


Wie kann man mitmachen?

Schreibt hier im Thread "Sammelbeiträge" einen Beitrag, dass Ihr mitmachen möchtet. Ich verlinke dann Euren Sammelbeitrag unter Eurem Mitgliedsnamen in der Teilnehmerliste. Bitte nutzt dann diesen von mir verlinkten Sammelbeitrag, um Euren Lesefortschritt mit allen Rezensionen von gelesenen Debüts festzuhalten, haltet diesen aktuell, denn nur anhand dessen aktualisiere ich wiederum die Liste. Die Teilnehmer- und die Punkteübersicht werde ich in unregelmäßigen Abständen aktualisiert. Wenn ich eine Aktualisierung durchgeführt habe, weise ich mit einem neuen Beitrag darauf hin.

Informationen/Regelungen:

  • Ihr könnt Euch ab sofort hier für die Aktion anmelden, aber auch ein späterer Einstieg ist jederzeit möglich.
  • Es wird über das Jahr verteilt Leserunden und Buchverlosungen geben, bei denen Ihr Bücher gewinnen könnt, die hier zur Debütautorenaktion zählen. Somit kann sich ein Einstieg jederzeit noch lohnen. Natürlich könnt Ihr Euch die Bücher aber auch selbst kaufen oder anderweitig beschaffen, die Teilnahme an Leserunden/Buchverlosungen o. ä. ist nicht verpflichtend.
  • Eine Leserunde/ Buchverlosung o. ä. mit Beteiligung der Autorin/des Autors ist keine Bedingung, das heißt alle deutschsprachigen Debütbücher bzw. alle Bücher im Debütjahr der Autorin/des Autors, die in einem Verlag erschienen sind, zählen
  • Auch Debüts von 'Selfpublishern' zählen dazu. Das heißt, dass auch Debütautoren mit ihren Büchern zählen, die nicht in einem Verlag veröffentlichen. Für mich heißt das in der Organisation mehr Aufwand, da mehr Autoren und Bücher zu berücksichtigen sind, aber ausschließen ist doofer! ;-)
  • Hörbücherversionen der Bücher zählen ebenfalls.
  • Es ist nicht schlimm, solltet Ihr Euch für die Aktion anmelden und am Ende keine 15 Bücher schaffen. Ziel ist es doch vor allem tolle neue Autoren und Bücher kennen zu lernen.
  • Unter allen, die es schaffen 15 Bücher deutschsprachiger Debütautoren im Jahr zu lesen/zu hören und zu rezensieren, wird am Ende eine kleine Überraschung verlost, gesponsert von lovelybooks.
  • Bitte listet wirklich nur Rezensionen zu den an diesen Beitrag angehängten Büchern auf. Wenn Ihr eine/n Debütautor/in entdeckt, der/die hier noch nicht gelistet ist, aber zu den Bedingungen passt, schreibt mir bitte eine Nachricht und ich überprüfe das. Die Rezensionslinks aber bitte erst auflisten, wenn meine Zusage gemacht ist bzw. der/die Autor/in und die entsprechenden Bücher im Startbeitrag angehängt sind.
  • Habt bitte Verständnis dafür, wenn meine Antwort auf eine Anfrage mal etwas länger dauert. Ich betreue diese Aktion in meiner Freizeit und habe dementsprechend nicht jeden Tag ausreichend Zeit, um sofort zu reagieren. Aber ich gebe mir Mühe, versprochen!
  • Und noch einmal: Sollte ich Debütautoren, ihre Bücher, Leserunden oder Buchverlosungen übersehen, die hier eigentlich zählen müssten, dann habt bitte Nachsicht und weist mich einfach im passenden Bereich darauf hin. Wenn es passt, werde ich sie an den Starbeitrag anhängen bzw. die Aktion verlinken. Jede Unterstützung dahingehend ist mir sehr willkomen!
Ich wünsche ganz viel Spaß & Freude beim Entdecken neuer Autoren und ihren Büchern, sowie beim gemeinsamen Plaudern & Weiterempfehlen! :-)
__________________________________________________________________  

Sammelbeiträge:

  

Aktuelle Leserunden & Buchverlosungen:

- Leserunde zu "Der Schattenmann" von Lilly Frost (Bewerbung bis 2. Juni)
- Leserunde zu "Ghom: Die Suche nach der magischen Stadt" von Peter Mellert (Bewerbung bis 5. Juni)
- Leserunde zu "Alle Wasser Stein" von René Müller-Ferchland (Bewerbung bis 6. Juni)
- Leserunde zu "Wir sind die Verlierer: Der Krieg in Europa" von Janica Becker (Bewerbung bis 9. Juni) 
Leserunde zu "Walking North" von Nicole Schwarz (Bewerbung bis 10. Juni) 
- Leserunde zu "Existo" von Ludwig Demar (ebook, Bewerbung bis 16. Juni)
- Leserunde zu "Zwei Welten" von Kristina Tiedemann (ebook, Bewerbung bis 19. Juni)

( HINWEIS: Zur besseren Übersicht lösche ich ältere Links nach und nach, alle Bücher bleiben aber an diesem Startbeitrag angehängt, so dass man mit einem Klick auf ein Buch auch leicht die dazugehörige Lese-/Fragerunde/Verlosung finden kann. Die Angaben zur Bewerbungsfrist sind ohne Gewähr.)
__________________________________________________________________

Es zählen ausschließlich Bücher, die an diesen Beitrag angehängt sind bzw. im Laufe des Jahres angehängt werden, sowie die jeweiligen Hörbuchversionen davon, soweit vorhanden
.
 
__________________________________________________________________   

Für Autorinnen & Autoren:

Du bist Autorin/Autor und veröffentlichst in diesem Jahr dein erstes Buch? Du möchtest dich an der Debütautorenaktion beteiligen?
Dann schreib bitte eine Mail an Daniela.Moehrke@aboutbooks.de für weitere Informationen!
__________________________________________________________________ 

PS: Natürlich darf hier im Thread munter geplaudert werden, dazu sind alle Leserinnen, Leser und (Debüt-)Autoren herzlich eingeladen.   
Letzter Beitrag von  elane_eodainvor 2 Tagen
Zur Leserunde
Autoren oder Titel-Cover"Jeden Moment klopft die Zukunft an die Tür.
Ohne Plan zu reisen bedeutet, die Türe zu öffnen ohne zu wissen, wer oder was hereinkommt. Das klingt leichtsinnig, aber bei genauerer Betrachtung stelle ich fest, dass ich das ausnahmslos ohnehin nie weiß."


Worum gehts?

Der Fernsehjournalist Jakob Horvat macht 14 Monate Pause vom Alltag. Er trampt durch Europa und segelt nach Amerika, bereist die Welt, sucht und findet Menschen, die sie ein bisschen besser machen: eine kolumbianische Friedensaktivistin, Schamanen am Amazonas, Hippies und Aussteiger, einen Lokalhelden, der den peruanischen Urvölkern beim Überleben hilft, Reisende ohne Geld und Surfer mit Mission, einen mittellosen Senioren, der in Eigenregie ein Altersheim für Obdachlose betreibt, Yogis, Zen-Meister und viele andere.

Bewusst verlässt Horvat die eigene Komfortzone, wagt Neues, stellt sich seinen Ängsten, macht Platz für Veränderung. In Indien lässt er sich zum Yogalehrer ausbilden, besucht einen Ashram und ein Zen-Kloster, gibt sich der Stille stundenlanger Meditationen hin. Und je weiter er sich von zuhause wegbewegt, desto näher kommt er sich selbst – eine zweite, ungeplante, eine unplanbare Reise beginnt. Horvats authentische und emotionale Erzählungen von ungewöhnlichen Abenteuern, persönlichen Entwicklungen, Menschen und fernen Realitäten sind ein Liebesbrief an das Leben.

> Informationen zum Buch
> Leseprobe

Jakob Horvat, geboren 1986 in St. Pölten. Hat die Dinge immer schon gerne etwas anders gemacht. Wichtigstes Lernziel aus der Schulzeit, neben dem Schreiben: Nur nicht aufgeben! Das Publizistik-Studium fiel ihm leichter. Seit sieben Jahren ORF-Journalist. Mag gute Geschichten. Erlebt sie am liebsten selbst. Abenteurer, Weltenbummler und Kopfmensch auf der Reise zu mehr Gefühl.Einst Partylöwe, aktuell Nichttrinker. Sucht die Balance, manchmal verzweifelt. Glaubt an die Sonnenseite der Menschheit. Liebt Zitate, Yoga und Fruchtgummis.Hält es mit Falco: „Waunn ned, daunn ned.“ Jakob Horvat lebt in Wien.


***

Bewerbung zur Leserunde:
Wenn ihr mehr wissen wollt, dann sagt uns, was euch an diesem Buch interessiert und auf welchen Plattformen ihr eure Rezension veröffentlichen werdet. Eine baldige Beteiligung an der Leserunde sowie das Schreiben einer Rezension sind gewünscht!

Natürlich sind auch alle LeserInnen mit einem eigenen Exemplar herzlich eingeladen, an unserer Leserunde teilzunehmen.

Wir freuen uns auf eure Teilnahme! 

> Besucht unsere Webseite! www.kremayr-scheriau.at
> Folgt uns auf Facebook und Instagram und verpasst keine Neuigkeiten und Buchverlosungen mehr.

Zur Leserunde

Community-Statistik

in 19 Bibliotheken

auf 4 Wunschlisten

von 2 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks