Das Menschenbild moderner Ökonomie

Das Menschenbild moderner Ökonomie
Bestellen bei:

Inhaltsangabe zu "Das Menschenbild moderner Ökonomie"

Das Menschenbild moderner, neoklassischer Ökonomie - der höchst effiziente, vollständig rationale und sozial unbeeinflusste homo oeconomicus - wird durch eine Reihe basaler Annahmen über menschliches Verhalten in Entscheidungssituationen charakterisiert, die eine zentrale Rolle in weiten Teilen ökonomischer Forschung und Theoriebildung einnehmen. Die vorliegende Arbeit widmet sich einerseits der Untersuchung wissenschafts-theoretischer Grundlagen dieser fundamentalen "ökonomischen Axiome" und versucht andererseits die (engen) Grenzen der Anwendbarkeit derartiger simplifizierender Annahmen in Bezug auf menschliches Verhalten darzustellen. Ziel der vorliegenden Arbeit ist es auf Basis einer derartigen kritischen Betrachtung des Menschenbilds moderner Ökonomie Ansatzpunkte für potentielle Modifikationen bzw. Verbesserungsmöglichkeiten der ökonomischen Verhaltenstheorie zu erarbeiten, um ein tieferes Verständnis der Komplexität menschlichen Verhaltens zu ermöglichen.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783854993841
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:112 Seiten
Verlag:Trauner Verlag
Erscheinungsdatum:27.02.2008

Rezensionen und Bewertungen

Neu
0 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:

    Ähnliche Bücher für noch mehr Lesestunden

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Stöbern in Sachbücher

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks