Jakob Maria Soedher Novemberfrost

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Novemberfrost“ von Jakob Maria Soedher

Was ist das für ein Mensch, der sich vollständig rasiert mit fettiger Creme einreibt, um einen perfekten Mord ohne Spuren zu begehen? Der eine junge Frau in ihrer Augsburger Wohnung im Gewaltrausch mit unzähligen Messerstichen tötet? Dass es sich hier um einen psychopathischen Täter handeln muss, ist Johannes Bucher vom LKA München sofort klar. Als er das private Umfeld von Maren Hengersberg genauer untersucht, stolpert er in einen Sumpf von Lebenslügen und kriminellen Machenschaften. Doch wo verläuft die Grenze zwischen doppelbödigen bürgerlichen Existenzen und einem kontrollsüchtigen Mörder, der nicht anders kann, als zu töten? Bucher und sein Ermittlerteam befragen hartnäckig und enttarnen einige bayerisch-schwäbische Fassaden. Viel auserlesener französischer Wein muss fließen bis Bucher die Handschrift des Täters schließlich deutlich vor Augen hat. Seine kriminalistische Fähigkeit, die wenigen Zeichen zu deuten, haben nicht zuletzt mit Träumereien an seine nächste Reise nach Frankreich zu tun und der zurückgezogenen Wohnlage in einem halbrenovierten Bauernhaus am Lech. Nur fern von der Gesellschaft können sich Charaktere wie Johannes Bucher und der Mörder entwickeln ...

Stöbern in Krimi & Thriller

Nachts am Brenner

Sehr komplexer und spannender Fall für Commissario Grauner, in dem es ihm gelingt, seine Dämonen zu besiegen.

takabayashi

Was wir getan haben

Leider langweilig und langatmig. Habe, nachdem ich den Klappentext gelesen habe, mehr erwartet.

Buchwurm05

Todesreigen

waaaahnsinn, diese reihe!.... band 4 haut mich komplett um.... spannend von seite 1 bis 570.. ohne längen.... hammer!

LeseSprotte

Die Party

Definitiv Lesenswert.

SaSu13

Geständnisse

Psychologisch ausgereift mit innovativem formalem Aufbau! (*****)

Insider2199

Ermordung des Glücks

Ein atmosphärisch dichter Krimi.

brenda_wolf

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Novemberfrost

    Novemberfrost
    Lamella

    Lamella

    26. August 2013 um 12:33

    Die junge Lektorin Maren wird in ihrer Wohnung erstochen. Die Spuren führen zu ihrem Ex-Freund Frank, ihrem Verlagskollegen und Nachfolger Freding und zu illegalen Machenschaften einer Kirchenstiftung, auf die Maren gestoßen war. Der Präses dieser Stiftung war am Tag des Mordes in Marens Wohnung. Doch dann stoßen die Kripo-Beamten auf einen auffallend ähnlichen Fall in Österreich und der Fall nimmt eine überraschende Wendung ...Eigentlich interessanter Fall, der durch die etwas umständliche und langatmige Erzählweise des Autors zunichte gemacht wird. Vom Plot her nicht immer einsichtig, als Krimi weder atmosphärisch dicht noch besonders spannend.

    Mehr