Jakob Martin Strid Die unglaubliche Geschichte von der Riesenbirne

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(6)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die unglaubliche Geschichte von der Riesenbirne“ von Jakob Martin Strid

Beim Angeln finden Kater Mika und Elefant Sebastian eine Flaschenpost mit einem geheimnisvollen Samenkorn darin. Sie pflanzen ihn ein und über Nacht wächst daraus eine gigantische Riesenbirne, die sich auf ihrem Grundstück breitmacht. Ein Wunder der Natur, mit dem ein rasantes Abenteuer nimmt seinen Lauf nimmt. Nur wegbewegen lässt sich die Birne nicht - so schwer, wie sie ist. Auch Professor Glykose befasst sich mit der Sache und kurzerhand wird beschlossen, die Frucht auszuhöhlen und nach und nach abzutransportieren. Doch durch ein Missgeschick setzt sich der Anhänger, auf den die Freunde die ausgehöhlte Birne gehievt haben, in Bewegung und rumpelt mit viel Getöse den Berg hinab. Mit einem Riesenplatsch landet sie im Meer! Dort treibt die Birne samt Mika, Sebastian und Professor Glykose an Bord einer abenteuerlichen Reise entgegen -

Stöbern in Kinderbücher

Das Sams feiert Weihnachten Jubi

Ein tolles Kinderbuch für die Weihnachtszeit!

Larii-Mausi

Bloß nicht blinzeln!

Ein zauberhaftes Buch, dass Kinder und Eltern zum Mitmachen auffordert.

Nora_ES

Pandora und der phänomenale Mr Philby

Ein toller Kinderkrimi, der besonders Enid Blyton Fans begeistern wird! Spannend, schräg und humorvoll, ein richtig schönes Ferienabenteuer!

CorniHolmes

Penny Pepper auf Klassenfahrt

Einfach nur zu empfehlen! :)

karinasophie

Die Geheimnisse von Ravenstorm Island - Der schlafende Drache

Was für eine Geschichte, mit Drachen und Trollen, Finsterflinken und Einhörnern. Spannung pur

Naturchind

Wer fragt schon einen Kater?

Lustig und nicht trivial - sehr empfehlenswert!

lauchmotte

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Tolles Bilderbuch für kleine und große Abenteurer ab 4 Jahren

    Die unglaubliche Geschichte von der Riesenbirne
    AndFe1

    AndFe1

    09. April 2016 um 14:16

    Wir treffen die Freunde Kater Mika und Elefant Sebastian. Eines Nachts wächst in ihrem Garten eine Riesenbirne. Beim Abtransport gerät der Anhänger mit der Birne in Bewegung und sie landen im Wasser. Nun beginnt eine abenteuerliche Reise über das Meer.Es ist ein dickes Bilderbuch mit einer sehr langen Geschichte, die in 10 Kapitel eingeteilt ist. Die Geschichte ist lustig, gruselig, unheimlich, spannend und fantasievoll. Meine Kinder wollten nie warten und ich musste jedes Mal das ganze Buch auf einmal vorlesen :-)Die vielen bunten Bilder sind detailreich, faszinierend und erinnern an Wimmelbilder. Sie untermalen das Gelesene sehr gut und so sind die Kinder von Anfang bis Ende begeistert bei der Sache. Meine Jungs liebten das Buch von Anfang an. Ich selbst fand zuerst den Titel und die Schriftart gewöhnungsbedürftig, allerdings hat sich das nach dem ersten Vorlesen geändert. Für uns gehört es jetzt eindeutig zu unseren Liebglingsbilderbüchern.

    Mehr
  • Die unglaubliche Geschichtevon der Riesenbirne

    Die unglaubliche Geschichte von der Riesenbirne
    lenchen1985

    lenchen1985

    23. June 2013 um 22:19

    Kater Mika und Elefant Sebastian wohnen in Glückshafen. Eine schöne kleine Stadt am Meer. Allerdings ist dort der Bürgermeister verschwunden. Mika uns Sebastian finden beim Angeln eine geheimnisvolle Flaschenpost. Sie ist ausgerechnet an sie adressiert und dann auch noch vom verschwundenen Bürgermeister. Er hat ihnen ein kleines Samenkorn geschickt. Was hat das wohl auf sich? Sofort pflanzen sie es ein und am nächsten Morgen steht eine Riesenbirne in ihrem Garten. Völlig geschockt rufen die beiden Professor Glykose aus dem Atom-Institut. Dieser vermisst die Birne, forscht und weiß auch keine Erklärung dür die Größe. So beschließen sie, die Birne auszuhöhlen und nach und nach abzutransportieren. Doch durch einen blöden Fehler fällt die Birne ins Meer und für Mika, Sebastian und Professor Glykose beginnt die abenteuerlichste Reise ihres Lebens. Dieses Buch ist ein absolutes Muss für alle kleinen Abenteurer ab 4 Jahren. Die Geschichte ist einfach verrückt und fantasievoll erzählt. Durch die schönen Illustrationen gibt es auf jeder Seite eine Menge zu entdecken. Ein tolles Kinderbuch, was einen für eine Zeit lang in eine andere Welt mitnimmt.

    Mehr
  • Rezension zu "Die unglaubliche Geschichte von der Riesenbirne" von Jakob Martin Strid

    Die unglaubliche Geschichte von der Riesenbirne
    Nele75

    Nele75

    01. October 2012 um 08:41

    Meine Tochter (8 Jahre) hat das Buch gelesen, hier nun ihre Meinung (ich selbst finde es total super, die Zeichnungen sind niedlich und es ist meiner Meinung nach auch sehr gut für kleinere Kinder zum Vorlesen und Anschauen geeignet, da die Bilder liebevoll gezeichnet sind und es sehr viel darauf zu entdecken gibt, kleine Details, die man erst beim genauen Betrachten sieht). In dem Buch "Die unglaubliche Geschichte von der Riesenbirne" geht es um zwei Freunde, den Elefanten Sebastian und die Katze Mika. Die beiden haben eine Flaschenpost von ihrem Freund bekommen. In dem Brief steht, dass der Freund auf einer geheimnisvollen Insel ist. Unten in der Flasche ist auch noch ein Samenkorn. Das pflanzen sie in ihrem Garten ein. Dann gehen sie schlafen. In der Nacht macht es auf einmal "Boom" und es stößt etwas gegen ihr Haus. Am nächsten Tag ist in ihrem Garten eine riesige Birne gewachsen, größer als das Haus. Sie höhlen die Birne aus und reisen darin zu der geheimnisvollen Insel. Mir haben in diesem Buch besonders die Bilder gefallen. Auf diesen war immer ganz viel zu sehen und zu entdecken. Am allerbesten fand ich die Zeichnung, wie es in der Riesenbirne aussieht. Ich habe das ganze Buch an einem Tag gelesen, es ist bestimmt auch gut zum Vorlesen für kleinere Kinder.«

    Mehr