Jakob Michael Reinhold Lenz Anmerkungen übers Theater. Shakespeare-Arbeiten und Shakespeare-Übersetzungen

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Anmerkungen übers Theater. Shakespeare-Arbeiten und Shakespeare-Übersetzungen“ von Jakob Michael Reinhold Lenz

Mit Dramen wie Der Hofmeister oder Die Soldaten schuf Jakob Michael Reinhold Lenz - unter dem Einfluss Shakespeares - den neuen Typus des "offenen Dramas", den er in seiner eigenwilligen literaturtheoretischen Schrift Anmerkungen übers Theater (1774) theoretisch begründete. Nach einem kursorisch-ironischen Streifzug durch die Theatergeschichte gelangt er zu einer Kritik und Zurückweisung der aristotelischen Poetik, die noch von Lessing für allgemeingültig und unverrückbar erklärt worden war. Mit Amor vincit omniaübersetzte Lenz erstmals Shakespeares Komödie Love's Labour's Lost ins Deutsche. Die Übersetzung von Shakespeares Trauerspiel Coriolan hingegen ist Fragment geblieben. Mit Literaturhinweisen und einem Nachwort von Hans-Günther Schwarz.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks