Jakob Michael Reinhold Lenz Anmerkungen übers Theater. Shakespeare-Arbeiten und Shakespeare-Übersetzungen

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Anmerkungen übers Theater. Shakespeare-Arbeiten und Shakespeare-Übersetzungen“ von Jakob Michael Reinhold Lenz

Mit Dramen wie <i>Der Hofmeister</i> oder <i>Die Soldaten</i> schuf Jakob Michael Reinhold Lenz - unter dem Einfluss Shakespeares - den neuen Typus des "offenen Dramas", den er in seiner eigenwilligen literaturtheoretischen Schrift <i>Anmerkungen übers Theater</i> (1774) theoretisch begründete. Nach einem kursorisch-ironischen Streifzug durch die Theatergeschichte gelangt er zu einer Kritik und Zurückweisung der aristotelischen Poetik, die noch von Lessing für allgemeingültig und unverrückbar erklärt worden war. Mit <i>Amor vincit omnia</i>übersetzte Lenz erstmals Shakespeares Komödie <i>Love's Labour's Lost</i> ins Deutsche. Die Übersetzung von Shakespeares Trauerspiel <i>Coriolan</i> hingegen ist Fragment geblieben. Mit Literaturhinweisen und einem Nachwort von Hans-Günther Schwarz.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen