Jakob Wassermann Das Gold Von Caxamalca

(36)

Lovelybooks Bewertung

  • 52 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(7)
(19)
(4)
(5)

Inhaltsangabe zu „Das Gold Von Caxamalca“ von Jakob Wassermann

Das Gold von Caxamalca ist eine historische Erzählung von Jakob Wassermann, die 1923 in Wien in dem Buch Der Geist des Pilgers erschien. Erzählt wird von der Gefangenschaft und dem Sterben des Inka-Herrschers Atahuallpa während eines Feldzugs unter General Francesco Pizarro gegen die Peruaner in den Jahren 1532 und 1533 aus der Perspektive des Ich-Erzählers Domingo de Soria Luce. Als Quelle diente Wassermann das Buch Conquest of Peru von William Hickling Prescott aus dem Jahr 1847.§In Wassermanns Darstellung der Ereignisse stehen die maßlose Goldgier der Spanier sowie die Unreinheit, die mit ihnen über das Land gekommen ist und Atahuallpa lähmt, im Mittelpunkt. Das Buch ist eine verbreitete Schullektüre.§Inhalt§1 §Francesco Pizarro (1476-1541) §Atahuallpa (nach 1500-1533) bei der GefangennahmeDreizehn Jahre nach der Eroberung des Landes Peru hat sich der stotternde Ritter Domingo de Soria Luce in ein Kloster der Stadt Lima als Mönch zurückgezogen. Anno 1562 erzählt Domingo von den letzten Monaten im Leben des Inkaherrschers Atahuallpa.§2§Anno 1532 zieht Domingo als Offizier und Ritter unter General Francesco Pizarro sieben Tage über das ungeheure Gebirge der Kordilleren nach Caxamalca - der Froststadt. Dort lagert das Heer des Inka Atahuallpa. Die dreihundert Ritter und etliches Fußvolk sind bestürzt angesichts des unübersehbaren peruanischen Gegners.§3§General Pizarro schickt den jungen Ritter Hernando de Soto, einen aufrichtigen Freund des Ich-Erzählers Domingo, zusammen mit fünfzehn Reitern ins Heerlager des Inka. In der Gesandtschaft reiten auch Domingo und der getaufte eingeborene Dolmetscher Felipillo. Außer dem verschlagenen Felipillo konnten die Eindringlinge keinen einzigen Abtrünnigen in ganz Peru finden. Hernando bittet Atahuallpa um einen Gegenbesuch beim General Pizarro. Der Inka schweigt beharrlich, sagt dann aber einen Besuch für den nächsten Tag zu. Die Fremdlinge werfen begehrliche Blicke auf die Goldschätze ringsum. Hernando führt ein paar Reitkünste vor. Der Inka habe seine Edlen, welche vor dem Reiter erschrocken zurückwichen, noch am selben Tage wegen Feigheit hinrichten lassen, hat Domingo gehört.§4§General Pizarro erwartet dreihundert Mann Verstärkung, kann aber mit sechshundert Mann gegen die peruanische Übermacht wenig ausrichten. Also will er den Inka in einen Hinterhalt locken und ihn im Angesicht seines ganzen Heeres zum Gefangenen machen. (Quelle:'Flexibler Einband/03.11.2010')

Echt einfach unterirdisch

— EisAmazone
EisAmazone

Stöbern in Romane

Töte mich

großártig wieder eine echte nothomb

mirin

In einem anderen Licht

Wie viel gutes muss man tun, um Vergangenes wieder gut zu machen? - Eine bewegende Geschichte über Verrat und Trauer

lillylena

Das saphirblaue Zimmer

Ein weiteres Jahreshighlight: spannend, geheimnisvoll und verwirrend - eine sehr komplexe Familiengeschichte. Für alle Fans von Teresa Simon

hasirasi2

Macadam oder Das Mädchen von Nr. 12

Macadam ist ein eine Sammlung von 11 berührenden Geschichten. Jede Geschichte handelt von einem anderen menschlichen Schicksal.

Die_Zeilenfluesterin

Acht Berge

Tolles Buch mit wunderschönen Worten geschrieben.

carathis

QualityLand

Kurzweilige Zukunftssatire

dowi333

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • ich habe Keine Ahnung,

    Das Gold Von Caxamalca
    EisAmazone

    EisAmazone

    31. July 2017 um 21:26

    Was genau der Autor uns damit sagen wollte, mit diesem Werk voll Nonsens sagen wollte. Das zu lesen war damals in der Schule wirklich schlicht und ergreifend ein Kampf und wie man an meinen restlichen Rezis sieht tue ich mich nicht grundsätzlich mit anspruchsvoller Literatur schwer...Wer Zeit seines Lebensvergeuden und sich selbst quälen will, der lese dieses Buch ;-) Im Grunde eine monotone Schilderung von Krieg und Massenmord.

    Mehr