Jakob van Hoddis

 4,8 Sterne bei 5 Bewertungen
Autor von Dichtungen und Briefe, Weltende und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Jakob van Hoddis

Jakob van Hoddis, geboren 1887 in Berlin, war 1909 Mitbegründer des „Neuen Clubs“, der sich später „Neopathetisches Cabaret“ nannte und Dichter des Berliner Expressionismus versammelte. Seit 1912 sind Schizophreniephasen bekannt, die zunächst in Berlin behandelt werden, später unter anderem 1922 bis 1924 in Tübingen, von 1933 an in der jüdischen Heilanstalt Bendorf-Sayn bei Koblenz. 1942 wird er deportiert und an einem unbekannten Ort ermordet.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Jakob van Hoddis

Cover des Buches Dichtungen und Briefe (ISBN: 9783835301788)

Dichtungen und Briefe

 (2)
Erschienen am 13.08.2007
Cover des Buches Weltende (ISBN: 9783716022849)

Weltende

 (2)
Erschienen am 01.01.2001
Cover des Buches WELTENDE. Expressionistische Gedichte (ISBN: 9783941286009)

WELTENDE. Expressionistische Gedichte

 (1)
Erschienen am 13.05.2012

Neue Rezensionen zu Jakob van Hoddis

Zu diesem Autor gibt es noch keine Rezensionen.

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 7 Bibliotheken

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks