Jamal Tuschick Aufbrechende Paare

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Aufbrechende Paare“ von Jamal Tuschick

Jamal Tuschick streift durch die Stadt, atmet sie ein, erforscht sie „wie einen Kontinent“, misst aus, blickt in ihre Ecken und auf ihre Plätze. Und erzählt vom Trieb der Städtebewohner, einander zu begegnen, sich zuweilen zu paaren und wieder davonzugehen ins Ungewisse. Erzählt von Kurt und Jana, Mischa, Sina, Pavel und Kat – und wie sie alle heißen. „Aufbrechende Paare“ ist ein Frankfurt-Buch, ein Großstadtroman von Heute. Und Jamal Tuschick ist der moderne Flaneur, dem nichts entgeht und der, was immer ihm begegnet, in Worte fasst, wie es „vor mehr als einem halben Jahrhundert Marieluise Fleißer oder Ödön von Horváth getan haben: schneidend, beißend, sezierend, vollends unsentimental.“ (Jörg Plath, Süddeutsche Zeitung)

ich gebe es auf. für meinen geschmack zu hessisch dieses buch...

— giulianna
giulianna

Stöbern in Romane

Der Frauenchor von Chilbury

Ein sehr unterhaltsamer, warmherziger und informativer Briefroman!

takabayashi

Swing Time

Interessantes Thema schwach umgesetzt

Leseprinzessin1991

Heimkehren

Beeindruckender Roman über das Leben zweier ghanaischer Familien, die untrennbar mit der Sklaverei und ihren Folgen verbunden sind.

Xirxe

Als die Träume in den Himmel stiegen

Man vermutet zunächst ein Happy End, liest aber immer mehr die tragische Geschichte eines jungen Mädchens.

Loooora

Das Mädchen aus Brooklyn

Guillaume Musso versteht es wie kein anderer Autor Genres verschmelzen zu lassen.

Almilozi

Der Sandmaler

Leider wieder viel zu aktuell.

Faltine

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen