James A. Owen Der Anfang

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Anfang“ von James A. Owen

Stöbern in Fantasy

Palace of Glass - Die Wächterin

Ein großartiger, spannender und fesselnder Auftakt! Begeisterung pur!

Bookalicious8

Die Bücherwelt-Saga

Würdet ihr euer Buch des Lebens lesen ?

AnnisBuecherparadies

Die Grimm-Chroniken (Band 1)

Ein sehr toller Auftakt in die Grimm-Chroniken mit sehr tollen Charakteren und großem Suchtfaktor ♥

Sarah_CubeManga

Die Gabe der Könige

Ein Buch über die Freundschaft zwischen Mensch und Tier

kupfis_buecherkiste

Nebeljäger

Es war klasse

julias_wonderland

Die Stimmen des Abgrunds

Ein fantastisches Ende vom Ende. Mit kleinen Abzügen in der Ausführung – aus diesem Grund kann ich nur vier von fünf Herzen vergeben.

jaylinn

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Der Anfang" von James A. Owen

    Der Anfang

    sabisteb

    24. August 2010 um 20:34

    Elliot Meister ist nichts Besonderes. Man nimmt ihn nicht wirklich wahr und daher leidet seit seiner Kindheit unter Depressionen. Eines Tages beschließt er spontan eine Anhalterin, die er schon lange immer wieder sieht mitzunehmen. Da geschehen plötzlich unerklärliche Dinge und er wacht im Krankenhaus auf. Auch im Krankenhaus nehmen die seltsamen Vorkommbisse weiter ihren Lauf. Elliot hat mysteriöse Träume und dann wird seine Schwester erschossen oder hat er sie selber erschossen? Die Geschichte ist ein derzeitig noch unverständlicher esoterischer Mischmasch. Es gibt irgendwelche Wächter, Menschen sind nur Hüllen für Wanderer und Elliot kann zwischen Welten wandern. Irgendwie ist nichts wirklich klar, man bekommt zusammenhanglose Informationen und fühlt sich so hilflos wie die Hauptperson. Auch die Informationen des Verlages helfen einem da nicht wirklicht weiter, denn die sind ebenfalls dürftig. Ich mag ja mysteriöse Hörspiele, aber ein bisschen Logik oder Handlung sollte schon dabei sein, hier ist Elliot nur auf der Flucht, aber vor wem? Vor sich selber? Vor seltsamen Wesen aus anderen Welten? Schon Schattenreich wurde irgendwann einfach nur seltsam abgehoben, aber das ist eine ganze Stufe extremer, denn hier gibt es nur mysteriöse, esoterisches Gesoße. Dazu spricht Florian Halm alias Elliot Meister auch noch unglaublich monoton und depressiv (OK, ja der Charakter des Elliot ist depressiv), was einem irgendwann extrem auf die Nerven geht. Dennoch vergehen die 53 Minuten erstaunlich schnell obwohl eigentlich nichts passiert, möglicherweise war es die Hoffnung, dass noch was passiert und man zumindest einige Antworten erhält, die mich durch diesen Teil gebracht haben. Ich werden dennoch Teil 2 versuchen in der Hoffnung, dass in diesem klarer wird, um was es in diesem Hörspiel überhaupt geht, denn synthetische Intelligenz habe ich noch nicht gefunden, genauso wenig wie Inhalt oder Handlung.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks