James A. Owen Freund oder Feind?

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(0)
(2)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Freund oder Feind?“ von James A. Owen

Gutes Hörspiel mit ein paar Dialogschwächen.

— Jare

Stöbern in Science-Fiction

Gefangene der Zukunft

Etwas überholte Story und leider ohne herausstechende Stilmerkmale.

StSchWHV

Spiegel

Eine spannende Kurzgeschichte über die möglichen Auswirkungen moderner Technologie auf die Gesellschaft. Hätte gerne länger sein dürfen.

DrWarthrop

Rat der Neun - Gezeichnet

Ein tolles Buch über eine Interessante Welt!

Irina_Weinmeister

Brandmal

wieder ein toller Roman, diesmal in Buchstärke, über John Sinclair, den Geister- und Vampirjäger

ulliken

Arena

Nicht viele Romane fesseln einem so sehr, dass man sie innerhalb eines Tages liest. "Arena" hat es geschafft....

kleeblatt2012

Dark Matter. Der Zeitenläufer

Sehr sehr gutes Buch.

MatthiasPfaff

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Irdisch-politische Verwicklungen in fernen Galaxien!

    Freund oder Feind?

    Jare

    21. May 2014 um 17:51

    Nach ihrem ersten Kontakt auf Zulu-1 werden Abisai Abel und Olsen noch auf dem fremden Schiff gefangen gehalten. Eines Nachts bekommt Abel Besuch von einer Frau namens Mia Ewigk, die ihn in einer brisanten Sache um Hilfe bittet. Unterdessen bekommt Captain Nicole Schwing Besuch vom imperialen Konsul Al Cardel. Der Konsul bietet der Alpha-Base seine Hilfe an, doch Captain Schwing ist sich noch nicht sicher, was sie von der Offerte des Konsuls halten soll. Ihre Skepsis soll sich recht bald als berechtigt herausstellen.  Mit der dritten Folge "Freund oder Feind" geht die SF-Serie um die Abenteuer der Alpha-Base richtig los. Ein Seiteneinstieg in die Serie ist spätestens jetzt nicht mehr zu empfehlen, da es schon sehr hilfreich ist, die verschiedenen Charaktere und die bisherigen Verwicklungen zu kennen.  Im Vergleich zur letzten Folge ist diese weniger actionreich, was an sich nicht schlimm ist. Der Plot von James Owens hält jede Menge politische Verwicklungen bereit, zumal mit Al Cardel ein überaus interessanter und vielschichtiger Charakter seinen ersten Auftritt hat.  Das die Episode einen Tick schlechter als die letzte Folge ist, liegt an den Dialogen, die stellenweise etwas hölzern klingen. Hier ist für die nächsten Abenteuer noch ein wenig Luft nach oben.  Ansonsten überzeugt das Hörspiel mit einer passendem Soundteppich, einem guten Soundtrack und ausgezeichneten Sprechern. Neben den bekannten Stimmen wie Gertie Honeck (Captain Schwing), Erich Räuker (Scott Fish), Franz-Otto Schenk (Abisai Abel) oder Michael Iwannek (Olson) ist es vor allem Klaus-Dieter Klebsch, der dieser Folge seinen Stempel aufdrückt. Die deutsche Synchronstimme von Dr. House spricht den imperialen Konsul Al Cardel mit so viel Ironie, dass es eine wahre Freude ist, ihm zuzuhören.  Fazit: Auch wenn "Freund oder Feind" nicht ganz an die Klasse der letzten Folge "Überleben" heranreicht, ist das Hörspiel eine Empfehlung wert. Die Handlung wird deutlich vorangebracht und durch das Auftauchen der imperialem Flotte sind weitere Verwicklungen vorprogrammiert. Insgesamt gibt es hier eine Stunde wirklich gute Hörspielunterhaltung. Allerdings ist zu empfehlen, nicht mit dieser Folge zu beginnen, da die Handlung schon ein Stück vorangeschritten ist. 

    Mehr
  • Rezension zu "Freund oder Feind?" von James A. Owen

    Freund oder Feind?

    sabisteb

    24. June 2011 um 09:53

    Während Lieutenant Commander Abisai Abel und Sergeant Olsen noch immer an Bord des fremden Schiffes „Sternenjäger“ gefangen gehalten werden, erhält Captain Nicole Schwing Besuch von einem der imperialen Konsul namens Al Cardel. Er bietet der Raumbasis seine Hilfe als diese plötzlich von einem anderen imperialen Schiff angegriffen wird. Kaum in diesem Quadranten der Galaxis angekommen wir die Crew der Raumbasis sofort in verwickelte politische Intrigen verwickelt, denen sie aufgrund Unkenntnis der lokalen politischen Situation zunächst hilflos gegenübersteht. Captain Schwing muss sich orientieren und ihre Allianzen vorsichtig und mit Bedacht wählen, dann davon kann die Zukunft der Raumbasis und ihrer Bewohner abhängen. Ich fand es äußerst unterhaltsam, dass Außerirdische diesmal nicht im Namen der Sternenflotte sondern im Namen der Europäischen Union begrüßt werden, das ist wirklich mal was anderes. Leider sind nicht alle Dialoge so gelungen. Einige wirken hölzern, unecht und künstlich, was nicht an den Sprechern liegt, die sind allesamt erste Klasse, nein irgendwie fehlt den Dialogen der letzte Schliff. Die Crew der Alphabase / Voyager dürfte mit diesem Teil nun vollständig angetreten sein und die Abenteuer können beginnen Mit dabei als Bösewicht Al Cardel ist diesmal Dr. House oder besser sein Sprecher Klaus Dieter Klebsch, der diesen Bösewicht irgendwie sympathisch macht und ihm einen wunderbaren, leicht zynischen Unterton verleiht. Da dieser dritte Teil nahtlos an Teil 2 anschließt, wird ein Querseinstieg mit dieser CD nicht empfohlen. Auf jeden Fall sollte vorher Teil 2 gehört werden. Raumstation Alpha-Base 01 - Sprung durch den Sektor Raumstation Alpha-Base 02 - Überleben Raumstation Alpha-Base 03 - Freund oder Feind? Raumstation Alpha-Base 04 - Kontakt Raumstation Alpha-Base 05 - Das letzte Lebenszeichen Raumstation Alpha-Base 06 - Die Romani Raumstation Alpha-Base 07 - Der Untergang der Alpha-Base

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks