James Baldwin Giovanni's Room

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Giovanni's Room“ von James Baldwin

When David meets the sensual Giovanni in a bohemian bar, he is swept into a passionate love affair. But his girlfriend's return to Paris destroys everything. Unable to admit to the truth, David pretends the liaison never happened - while Giovanni's life descends into tragedy. This book introduces love's fascinating possibilities and extremities.

Stöbern in Sachbuch

Nur wenn du allein kommst

Volle Leseempfehlung. Sehr beeindruckende Geschichte.

Sikal

LeFloid: Wie geht eigentlich Demokratie? #FragFloid

Großartiges Buch für Jung und Alt zur Erklärung unserer Politik in verständlichen und interessant verpackten Worten!

SmettgirlSimi

Vegetarisch mit Liebe

Jeanine Donofrio beweist mit diesem Kochbuch, dass ein gutes Gericht nicht tausend Zutaten bedarf, um unglaublich lecker zu sein!

buecherherzrausch

Die Stadt des Affengottes

Ein lesenswerter Expeditionsbericht über eine verschollene Stadt in Honduras.

Sancro82

Hygge! Das neue Wohnglück

Dank hometours taucht man ein in fremde Wohnungen und erhält tolle Inspirationen um eigene "hyggelige" Wohnmomente" zu schaffen.

sommerlese

Was das Herz begehrt

Ein anspruchsvolles Buch, bei dem sich alles um unser wichtigstes Organ dreht. Umfassend, verständlich und humorvoll.

MelaKafer

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Wenn die Liebe dich zerreisst

    Giovanni's Room
    Orisha

    Orisha

    "I wanted to be inside again, with the lights and safety, with my manhood unquestioned, watching my woman put my children to bed." Was tut man, wenn man anders ist als die anderen? Man tut so als ob man es nicht wäre... Paris in der 1960er Jahren. David, ein junger Amerikaner nimmt uns mit in seine Welt. Eine Welt voller Zwiespalt, Zweifel und Selbstverleugnung. David liebt Männer und hat dennoch eine Freundin - Hella, die er liebt - aber eben nicht so liebt, wie er Giovanni liebt. Um wieder näher aneinander zu rücken, beschließt Hella eine Auszeit und geht nach Spanien. David bleibt in Paris zurück und lernt über seinen Gönner Guillaume, den jungen Kellner Giovanni kennen. Beide trifft es wie ein Schlag und sie können nicht von einander lassen. Als Hella zurückkehrt, muss David sich entscheiden und droht daran zu zerbrechen. Dabei merkt er nicht, dass er alle die er liebt, mit in seinen Abgrund reißt. "He held my face between his hands and I supposed such tenderness has scarcely ever produced such terror as I then felt." Baldwin hat ein Meisterwerk verfasst. Nicht nur ist das Buch thematisch hochbrisant für seine Entstehungszeit, die 1950er Jahre, auch als schwarzer Autor das Thema Homosexualität zu wählen und so behutsam abzuhandeln, ist eine wahre Kunst. Baldwin nimmt den Leser mit auf eine Achterbahnfahrt der Gefühle, wobei es nicht mal eine Rolle spielt, dass ein Mann einen Mann liebt. Vielmehr leidet der Leser mit David und hofft, dass er für sich den richtigen Weg finden mag. Die Charaktere sind ausgeklügelt und brilliant konstruiert. Dabei tragen sie den Plot bis an sein dramatisches Ende. David, als Hauptprotagonist, ist hervorragend dargestellt und er steht für hunderttausende junger Männer, die auf der Suche nach sich selbst sind. Damit hat Baldwin ein grandioses Spiegelbild jener Gesellschaft der 1950er Jahre geschaffen, welches leicht auf eine andere Zeit und andere Orte übertragen werden kann. Auch sprachlich spielt Baldwin unter den Besten der Besten mit. Ich habe selten so gezielt, auf den Punkt gebrachte Sätze gelesen, die mich sofort in ihren Bann gezogen haben. Damit hat er mich sprachlich, emotional und inhaltlich voll und ganz abgeholt. Fazit: Ein wunderbares Spiegelbild eines zerrissenen Selbst, das einmal mehr zeigt, dass sich niemand Gefühle aussuchen kann und das man vor seinen Geistern nicht flüchten kann... Absolut empfehlenswert!

    Mehr
    • 2