James Barclay Die Chroniken des Raben 2 - Drachenschwur

(33)

Lovelybooks Bewertung

  • 55 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(12)
(11)
(7)
(2)
(1)

Inhaltsangabe zu „Die Chroniken des Raben 2 - Drachenschwur“ von James Barclay

Wer Stan Nicholls „Orks“ mochte, kann an dieser Fantasy-Serie nicht vorübergehen: Im Auftrag der Zauberschule begleiten die Raben, eine legendäre Gruppe von Söldnern, den Magier Denser bei einer gefährlichen Odyssee. Um die Rückkehr der Hexenmeister zu verhindern, müssen sie drei magische Artefakte finden. Nur so können sie das Böse stoppen.

Stöbern in Fantasy

Der Galgen von Tyburn

Klasse, spannend und fantastisch.

Elfenblume

Fehjan - Verbundene Seelen

Spannend aber auch machmal vorhersehbar. Trotzdem gut!

ButterflyEffekt24

Die Magie der Lüge

Eine detailreiche fantastische Geschichte, die ich kaum aus der Hand legen konnte.

jaylinn

Nevernight

Ab der Hälfte stand fest: Mein Jahreshighlight!

CallaHeart

Coldworth City

Eine neue Seite von Mona Kasten. Vielleicht etwas kurz, aber dennoch fesselnd.

Lrvtcb

The Chosen One - Die Ausersehene: Band 1

Der Schreibstil ist flüssig, es fehlt aber leider der Spannungsbogen. Ansonsten eine nette Geschichte.

SteffiVS

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • - Hypochrisy -

    Die Chroniken des Raben 2 - Drachenschwur
    Hypochrisy

    Hypochrisy

    29. July 2014 um 05:26

    Der Bund des Raben ist ein legendärer Söldner- Kriegstrupp, bestehend aus einem Elfenmagier und sechs Kriegern, deren Ruf ihnen vorauseilt. Die Geschichte findet in Balaia, in einer Zeit, geprägt durch Magier und Kriegern, statt. Die Wytchlords, der größte Feind von Balaia, sind aus ihrem Manakäfig geflohen und bereiten sich auf einen neuen noch härteren Gegenschlag vor. Nun liegt es am Raben, die Gerechtigkeit wieder ins Land zu bringen. Erneut werden die Schwerter, blank gezogen.

    Mehr
  • Rezension zu "Drachenschwur" von James Barclay

    Die Chroniken des Raben 2 - Drachenschwur
    Tungdil

    Tungdil

    23. September 2007 um 11:02

    Die Schwarzen Schwingen sind tot, aber es war ein bitterer Sieg. Noch immer ist der Rabe auf dem Weg, um Dawnthief zu wirken. Die Wesmen blockieren den einzigen Durchgang und benötigen Unterstützung von den Magieren. Nach Zauberbann, konnte ich nicht anders, als auch dieses Buch zu lesen. Wie schon beim ersten Buch schafft es der Autor den Leser zu fesseln. Einziger Wermutstropfen mag die geringe Dicke der Bücher zu sein, aber im amerikanischen Original sind zwei Bände zusammen.

    Mehr