James Barclay Schicksalswege

(17)

Lovelybooks Bewertung

  • 37 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 2 Rezensionen
(7)
(6)
(3)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Schicksalswege“ von James Barclay

Nach der »Chronik des Raben« nun die mit Spannung erwartete Fortsetzung: Mit den Legenden des Raben kehrt der britische Erfolgsautor James Barclay nach Balaia zurück, wo sich der Elfenmagier Ilkar der größten Herausforderung seines Lebens stellen muss. Können ihm seine Gefährten helfen?

Stöbern in Fantasy

Fallen Queen

Für mich leider eine eher langweilige Geschichte mit nervigen Charakteren, die mich nicht begeistern konnte. Schade :(.

Buecherwunderland

Die Chroniken der Verbliebenen - Der Kuss der Lüge

Unglaublich gut geschrieben, total fesselnd! Geniale Wendung...

fantasylover00

Der Schwarze Thron - Die Schwestern

Innovative High-Fantasy für Mädels mit fabelhaften Plottwists

wunder_buch

Die unsichtbare Bibliothek

War nicht mein Fall....

Bergbaron

Der Große Zoo von China

Matthew Reilly: »Mein absolutes Lieblingsbuch ist Jurassic Park, und das hat mich inspiriert.« So steht es auf der Seite des Festa Verlages

LukeDanes

Engelssturm - Samael

Das Buch ist einfach empfehlenswert und ein muss für Fantasy-Liebhaber.

nickypaula

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • - Hypochrisy -

    Schicksalswege
    Hypochrisy

    Hypochrisy

    24. July 2014 um 11:54

    Die neuen Abenteuer des Raben.
    Nach der "Chronik des Raben" nun die mit Spannung erwartete Fortsetzung: Mit den Legenden des Raben kehrt der britische Erfolgsautor James Barclay nach Balaia zurück, wo sich der Elfenmagier Ilkar der größten Herausforderung seines Lebens stellen muss. Können ihm seine Gefährten helfen?

  • Rezension zu "Schicksalswege" von James Barclay

    Schicksalswege
    Tungdil

    Tungdil

    23. September 2007 um 11:08

    Nach dem Kampf auf der Insel, wo Erienne mehr verloren hatte, als sie zu verkraften glaubt, bricht der Rabe doch wieder gemeinsam auf, um Ilkars Wunsch, die Bergung des Herzen von Julatsa, Quelle der julatsanischen Magie, zu erfüllen, wieder auf und begibt sich nach Calaius, der Heimat aller Elfen. Doch als sie dort ankommen, erfahren sie, dass ein Tempel geplündert und eine Statue, die die Harmonie zwischen den Elfen und der Natur aufrecht erhält beschädigt wurde. Die ersten Elfen erkranken und sterben und es gibt nur ein Heilmittel: Die Statue muss wieder repariert werden. Leider hat einer der Plünderer ein Stück des Daumens der Statue mitgenommen. So beginnt eine Jagd nach dem Dieben und der Rabe kämpft nicht nur für die Elfen, sondern auch für Ilkar, denn er ist ebenfalls ein Elf. Meine Meinung: Wie immer ist James Barclay mit viel Action bei der Sache. Wer die Chronik des Raben mochte, wird die Legenden lieben.

    Mehr