James Blish James Blish: Raumschiff Enterprise 4: Das Silikonmonster

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „James Blish: Raumschiff Enterprise 4: Das Silikonmonster“ von James Blish

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "James Blish: Raumschiff Enterprise 4: Das Silikonmonster" von James Blish

    James Blish: Raumschiff Enterprise 4: Das Silikonmonster

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    10. October 2012 um 14:18

    In der ersten Episode des Bandes, „Alle unsere Gestern“ (All our Yesterdays) soll die Enterprise die Bewohner des Planeten Sarpeidon vor einer Supernova retten. Doch der Landetrupp findet nur noch den Bibliothekar Atoz vor. Alle anderen sind durch ein Zeitportal geflohen und auch Kirk gerät versehentlich in die Vergangenheit. „Der Teufel im Dunkel“ (The Devil in the Dark) sucht den Planeten Janus heim. Dort werden von der Föderation Rohstoffe abgebaut und seit einiger Zeit tötet ein unbekanntes Monster einen Arbeiter nach dem anderen. Kirk und seine Leute machen sich auf die Suche in die unterirdischen Stollen. „Die Reise nach Babel“ (Journey to Babel) wird für Captain Kirk zum Alptraum. Die Enterprise transportiert wichtige Botschafter zu einer Konferenz. Unter ihnen sind auch Spocks Eltern Sarek und Amanda, doch das Verhältnis zwischen Vater und Sohn ist gespannt. Am ersten Abend wird der Tellarit-Botschafter Gav ermordet und Sarek, der kurz vorher mit ihm gestritten hatte, gerät unter Verdacht. Es folgt die Episode „Die Menagerie“ (The Menagerie), deren TV-Fassung mit dem HUGO-Award ausgezeichnet wurde. Die Enterprise, hier noch unter dem Kommando von Captain Pike, fängt ein altes Notsignal von einem verschollenen Raumschiff auf. Auf dem Planeten Talos IV suchen sie nach Überlebenden. Plötzlich wird Pike entführt und findet sich im Käfig eines Zoos wieder. In „Der Enterprise-Zwischenfall“ (The Enterprise Incident) gibt es ein Wiedersehen mit den Romulanern. Kirk bekommt einen Auftrag unter versiegelter Order, der die Enterprise in die Neutrale Zone führt. Dort tauchen drei romulanische Schiffe auf, die die Enterprise übernehmen wollen. „Ein Stück vom Kuchen“ (A Piece of the Action) bildet den krönenden Abschluss dieses Bandes. Kirk, McCoy und Spock besuchen Dana Iota Zwei, wo hundert Jahre zuvor ein Föderationsraumschiff gestrandet war. Dort stellen sie fest, das sich der Planet wie das Chicago der 20er Jahre entwickelt hat und verfeindete Gangsterbosse mit Waffengewalt um ihre Territorien streiten. Der vierte Band der Original-Abenteuer von Raumschiff Enterprise beinhaltet Adaptionen von sechs TV-Folgen. Der Höhepunkt ist die preisgekrönte Episode „Die Menagerie“, die auf dem Pilotfilm „Der Käfig“ und der Doppelfolge „Talos IV – Tabu“ basiert. Hier unterscheidet sich die Crew noch erheblich von der späteren Serie. Beispielsweise heißt der Captain Pike und Spock ist noch kein Erster Offizier. James Blish verfasste die Adaptionen nach den Original-Drehbüchern. Die Episoden sind spannend erzählt, aber leider nicht sehr ausführlich. Den Abschluss bildet wieder das Nachwort von Hermann Urbanek aus dem ersten Band, zudem gibt es ein Nachwort von James Blish über die Episode „Die Menagerie“ und deren Unterschiede zur TV-Fassung. Dieses Buch bietet spannende und gut ausgewählte Episoden. Es ist für alle Star Trek-Fans, die gern die Abenteuer nachlesen wollen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks