James Bowen Ein Geschenk von Bob

(122)

Lovelybooks Bewertung

  • 136 Bibliotheken
  • 6 Follower
  • 1 Leser
  • 19 Rezensionen
(79)
(30)
(12)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ein Geschenk von Bob“ von James Bowen

Der Winter 2010 ist ungewöhnlich hart in England. Im Dezember gibt es heftige Blizzards, selbst in London liegt Schnee und es ist bitter kalt- schlechte Voraussetzungen für einen Straßenmusiker! Schon bald wird das Geld knapp. Während die§Londoner hektisch und spürbar in Feierstimmung durch die vorweihnachtlich erleuchtete Innenstadt hasten, ringt James um seine Einkünfte, um wenigstens Strom und Gas zu bezahlen. Ganz zu schweigen von Weihnachten, das er eigentlich noch nie§mochte. Er ist der Verzweiflung nahe, doch wie so oft wird Bob ihn überraschen-

Wieder absolut putzig und charmant, alleine nur durch Bob. Aber es war wieder sehr herzerwärmend und hat vor allem nachdenklich gestimmt.

— FairyOfBooks
FairyOfBooks

Das hat so richtig schön auf Weihnachten eingestimmt...Bob ist wirklich ein tolles Miez :-)

— JessSoul
JessSoul

Sehr schön geschrieben. Bob ist wirklich super süß. Passend zur besinnlichen Weihnachtszeit.

— Keri
Keri

Auch, wenn ich kein Katzenfan bin, dieses Buch habe ich in einem Tag gelesen.

— Nannidel
Nannidel

Ich fand die Weihnachtsgeschichte voll schön und ich liebe Bob!

— Rabenpfote
Rabenpfote

Die Story ist unglaublich rührend, bewegend u perfekt für die Weihnachtszeit. Sie lehrt uns was wirklich wichtig ist und öffnet das Herz <3

— Raven
Raven

Sehr rührende Geschichte

— Wihteblack
Wihteblack

Die besondere Freundschaft zwischen dem ehemaligen Straßenmusiker James und seinem treuen Kater Bob. Warmherzig und berührend erzählt.

— Katzenauge
Katzenauge

Super schöne Geschichte, die zeigt wie wichtig geben ist.

— Enduser
Enduser

Perfekt für Weinachten

— calla23
calla23

Stöbern in Romane

Kraft

Auf der Longlist... Mir erschließt sich nicht wirklich weshalb...

Bibliomania

Das Glück meines Bruders

Vergangenheitsbewältigung auf verschiedene Arten

locke61

Sieh mich an

Ich weiß, dass dieses Buch viele begeisterte Leser hat, doch mich konnte es leider nicht überzeugen.

loverosie1111

Der Sandmaler

Atmosphärische Schildungen, aber leider ziemlich eindimensionale Charaktere

leolas

Töte mich

Ein schlankes Büchlein, mit einer großartigen Geschichte voller Esprit. Ich fühlte mich gut unterhalten

brenda_wolf

Der Sommer der Inselschwestern

Ein wunderschönes Buch über die Kraft von Frauenfreundschaften und das Leben.

nati51

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein Geschenk von Bob

    Ein Geschenk von Bob
    GothicQueen

    GothicQueen

    08. July 2017 um 12:19

    "Ein Geschenk von Bob" von James Bowen ist der dritte Teil um den roten Kater Bob. Warum ich zuerst den dritten, statt den zweiten Teil der Reihe gelesen habe, weiß ich leider nicht mehr. Bob und James haben es nicht leicht über den harten Winter des Jahres 2010 zu kommen. Es ist furchtbar kalt und die beiden müssen durch Straßenmusik und Verkauf der Obdachlosenzeitschrift an Geld kommen, um Strom und Gas bezahlen zu können. Sonst sitzen die beiden nämlich in der kalten Wohnung an Weihnachten. Logisch, dass James da nicht besonders nach Weihnachten zumute ist. Doch Bob schafft es wieder einmal James aufzumuntern. Er ist immer wieder für eine Überraschung gut und so rettet der Kater James das Fest. Die beiden sind ein richtig gutes Zweiergespann. Sie können einfach nicht mehr ohneeinander. Die Geschichte war sehr schön, wenngleich mich viele Textpassagen an den ersten Teil erinnerten. Es erschien mir, als wäre Vieles einfach nur rüber kopiert und umformuliert worden. Ganz so schlimm war das aber dann doch nicht, denn der Text wurde durch neue Ereignisse ergänzt. Für alle, die den ersten Teil auch gelesen haben und sich einfach nur in den Kater Bob verliebt haben, ist dieses Buch absolut geeignet. Ich sollte mir endlich mal den zweiten Teil durchlesen. 

    Mehr
  • Eine aufregende und berührende Geschichte

    Ein Geschenk von Bob
    zauberblume

    zauberblume

    04. February 2017 um 20:31

    "Ein Geschenk von Bob", eine bewegendes Wintermärchen mit dem Streuner von James Bowen. Für mich war es das erste Buch das ich von Bob und seinem Herrchen gelesen habe. James und Bob haben sich gesucht und gefunden. Der Autor James Bowen stand nicht immer auf der Sonnenseite des Lebens. Nach einer schwierigen Kindheit verbringt James Jahre als Heroinsüchtiger und Oberlachloser auf der Straße. 2007 lief ihm der Straßenkater zu, er nahm in bei sich auf, pflegte ihn gesund und ab diesem Zeitpunkt ging es im Leben von James langsam bergauf. Ein langer steiler Weg zurück in ein normales Leben begann. Er verdiente sich als Straßenmusikant und mit dem Verkauf der Obdachlosenzeitung etwas Geld. Doch mit Bob an seiner Seite gelang James sein heutiges stabiles Leben. Die beiden Freunde sind unzertrennlich. Und nun zur Geschichte. Sie führt uns in Jahr 2010. Ein außergewöhnlich harter Winter in England, selbst in London liegt Eis und Schnee und es ist bitter kalt -schlecht Voraussetzungen für einen Straßenmusikanten. Und schon bald wird bei James das Geld knapp. Müssen er und Bob an Weihnachten in einer kalten Wohnung verbringen, ohne Gas und Strom? James kämpft ums Überleben. Trotz der Kälte ist er mit Bob unterwegs um Geld zu verdienen. Und nach Weihnachten ist ihm überhaupt nicht. Er ist wieder mal der Verzweiflung nah, doch wie so oft wird er von Bob überrascht. Das Buch hat mich gefesselt, die Geschichte von James und Bob ist einfach unglaublich. Ein wunderbares Gespann die beiden. Herrlich wie Bob seinem Herrchen immer wieder Mut macht und zu welchen Mitteln er greift. Ein solche Freundschaft ist unbeschreiblich. Ich habe das Buch in einem Stück gelesen, so sehr hat mich die Geschichte der beiden berührt. Man bekommt auch viele Hintergrundinformationen. Die eisige Kälte in diesem Winter von 2010 war direkt zu spüren. Und doch war James nicht allein. Und wieder einmal geschieht ein Wunder. Das Cover ist unglaublich. Es zieht einen magisch an. Ein absoluter Hingucker. Bob wie er leibt und lebt, und das hoffentlich noch sehr lange. Wunderbar finde ich auch die Illustrationen, die wirklich total echt wirken. Ein wunderbares Wintermärchen, das ich nur empfehlen kann. Selbstverständlich vergebe ich 5 Sterne.

    Mehr
  • Weihnachten mit dem Streuner ~ Ein Geschenk von Bob, von James Bowen

    Ein Geschenk von Bob
    FairyOfBooks

    FairyOfBooks

    12. January 2017 um 19:49

    "Ich werde dieses Geschenk in Ehren halten, nicht nur zu Weihnachten, sondern solange es uns gibt.", Diese letzte Zeile im Buch ist doch besonders schön gewählt, wie ich finde, und fasst auf eine Art und Weise die gesamte Geschichte von James und Bob noch einmal grob zusammen. Naja, also zumindest ihre Beziehung und wie sie sich doch gegenseitig geholfen haben. Damit kommen wir dann zu dem Cover, das wieder ziemlich niedlich gehalten ist, mit Bob im Vordergund. Da sieht man auch, wie sehr er die Aufmerksamkeit auf sich zieht und damit natürlich auch auf James, dem man im Hintergrund ebenfalls so halb auf dem Cover sehen kann. Man spürt hier förmlich wieder, dass Bob der Ankerpunkt von James´ Leben geworden ist. Nun aber zum Inhalt von diesem kurzen Büchlein, dass ich >Überraschung< in zwei Tagen ausgelesen habe (Damit mein neuer Leserekord, was Schnelllesen angeht. ^^): Es war auch hierbei wieder eine zauberhafte Geschichte von Bob, dem Streuner, die in mitten der Zeit der autobiographischen Geschichte des weltweiten Beststellers spielt. Denn der Winter 2010 ist ungewöhnlich hart in England. Im Dezember gibt es heftige Blizzards, selbst in London liegt Schnee und es ist bitter kalt. Somit schlechte Voraussetzungen für einen Straßenmusiker. Schon bald wird das Geld knapp. Während die Londoner hektisch und spürbar in Feierstimmung durch die vorweihnachtlich erleuchtete Innenstadt hasten, ringt James um seine Einkünfte, um wenigstens Strom und Gas zu bezahlen. Ganz zu schweigen von Weihnachten, das er eigentlich noch nie mochte. Er ist der Verzweiflung nahe, doch wie so oft wird Bob ihn überraschen...Auch in dieser Weihnachtsgeschichte zeigt das Gespann um James und Bob, was wahre Freundschaft bedeutet. Damit jedoch nicht genug, denn die Message dahinter, besonders hinter diesem Büchlein, gesagt, dass man nie die Hoffnung auf das Glück aufgeben darf. Und ich persönlich finde, dass dies doch eine sehr schöne, und speziell auf die Weihnachtszeit passende, Aussage ist, dessen Wunsch doch irgendwie jeder in sich hegt. Somit kann man wohl damit rechnen, dass es mir, wie auch die beiden Vorgänger, wieder ausnahmslos gut gefallen hat. Dieses ganz bestimmte Weihnachtsgefühl konnte es mir jedenfalls jetzt noch - längst schon ein paar Wochen nach Weihnachten - vermitteln. Na gut, vielleicht hat dazu auch die dicke Schneedecke beigetragen, dass das Gefühl rüberkam, wer weiß? Fakt ist, dass die Beziehung zwischen James und Bob eine einmalige ist, die auch in Buchform sehr gut zum Ausdruck kommt, sodass man die beiden wirklich vor sich sieht, selbst wenn man noch nie in London gewesen ist. Mein Fazit ist demnach mehr als positiv. Diese Bücher, oder zumindest den ersten, sollte sich jeder auf jeden Fall mal ins Auge fassen, denn sie ist nicht nur eine sehr süße Katzengeschichte, sondern auch eine Autobiographie, die zum Nachdenken anregt. Immerhin begegnen wir alle irgendwann einmal sozial Benachteiligten oder sogar Obdachlosen. Und, ja, ich gestehe, manchmal gehe auch ich einfach strustracks an ihnen vorbei, aber durch dieses Buch kommt es doch schon vor, dass ich auch Mitleid mit ihnen habe, denn letztlich könnte wirklich jeder diesem Schicksal - plötzlich ohne Wohnung dazustehen - begegnen. Doch schlussendlich wünscht sich es niemand, das ist klar. So fühlt man eben auch in diesen Büchern sehr mit James mit. Nicht des du trotz, ist Bob ein wirklicher Lichtblick, nicht nur für James selber, sondern auch für den Leser.

    Mehr
  • Ein wahres Weihnachtsmärchen!

    Ein Geschenk von Bob
    Raven

    Raven

    18. December 2016 um 16:37

    Das Buch "Ein Geschenk von Bob" von James Bowen, ist ein eigenständiges Buch aus der Biographiereihe, die sich um Kater Bob und James drehen. Das Softcover ist bei Bastei Lübbe erschienen und 184 Seiten lang. Die Softcoverqualität des Buches ist nicht besonders schön. Leicht kommen Leserillen in das Buch. Die eingefügten Illustrationen, Fotos und eine Weihnachtskarte im Anhang sind jedoch total niedlich und werten das Buch auf. James erinnert sich an einen Weihnachtsabend zurück, wo er noch nicht berühmt war und einen Bestseller als Buchautor gelandet hat. Ein wenig erinnert seine Story an die Weihnachtsgeschichte von Charles Dickens. Wir reisen in James Erinnerungen zum Winter 2010, der besonders hart in England ist. Überall herrscht Schneechaos und es ist bitter kalt. James kann aber nicht zu Hause bleiben und sich einmummeln, denn er muss Geld verdienen, wenn er den Weihnachtstag nicht ohne Strom und Gas verbringen will. Also stellt er sich mit Bob den schlimmen Wetterverhältnissen und ist als Zeitungsverkäufer und Straßenmusiker unterwegs, damit das Weihnachtsfest nicht zum schlimmen Desaster wird! Dabei trifft er auf Menschen die wie Geister aus seiner Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft sein Leben prägen. Ob James und Bob es wohl schaffen genug Geld für die Festtage zu besorgen und wie sieht ein Weihnachtsfest bei den Beiden eigentlich aus? Die Lebensgeschichte des Weihnachtsfestes von 2010 hat mein Herz zutiefst gerührt. Mit dem Buch zeigt uns James was wirklich wichtig ist im Leben und auf was es tatsächlich ankommt. Gefühlvoll, in einem flüssigen, einfachen Schreibstil ist das Büchlein schnell gelesen. Es eignet sich somit auch wunderbar zum Vorlesen, was ich für meinen Sohn gleich ausnutzte. Er war genauso begeistert wie ich von James realem Weihnachtsmärchen. Die Story hat mir große Freude bereitet und mein Herz ganz weit geöffnet, für all die Menschen die es an Weihnachten nicht so gut haben wie wir und es hat mir einmal wieder gezeigt, auf was es in der Weihnachtszeit tatsächlich ankommt und das ist die gemeinsame Zeit, ein kleines Mahl und kleine Gesten die von Herzen kommen und sicherlich nicht der Stress und die übertriebenen Geschenke und stundenlange Vorbereitungen in der Küche, wie es von den meistens praktiziert wird. Was wirklich zählt ist die Liebe, die Zeit mit seinen Liebsten in Harmonie gemeinsam zu verbringen <3 Was will man denn mehr? Ich feier dieses Buch. Es gefällt mir sogar noch besser als die ersten beiden Biographiewerke. Wunderbar! Ein besonderer Schatz ist dieses Buch für mich auch, weil ich es von einer ganz besonderen Freundin geschenkt bekam mit dem passenden Katzenkuscheltier und einem selbstgestrickten Schal für meinen Sohn. Meine Freundin kann leider dieses Weihnachtsfest nicht mehr mit uns feiern, aber ich Gedenke ihr an dieser Stelle. Sie wird für immer in unseren Herzen sein! Fazit: Eine zauberhafte, gefühlvolle, wahre Weihnachtsgeschichte, die zum Nachdenken anregt und das Herz öffnet. Sie lehrt uns was wirklich wichtig ist. Eine absolute Leseempfehlung!

    Mehr
  • Ein Geschenk von Bob

    Ein Geschenk von Bob
    Wihteblack

    Wihteblack

    02. December 2016 um 17:15

    Es geht um James und Bob seinem Kater und seine weihnachtsgeschichte echt suess😍

  • Wunderbar und bewegend erzählt

    Ein Geschenk von Bob
    Katzenauge

    Katzenauge

    13. October 2016 um 22:16

    Auch der dritte Band über die außergewöhnliche Freundschaft des Katers Bob und seinem Herrchen James Bowen ist sehr schön geschrieben. Die Geschichte spielt um Weihnachten. Man erfährt wie hart das Leben für James und auch für Bob war, als James noch den Lebensunterhalt für sie beide als Straßenmusiker und Big Issue-Verkäufer verdienen musste. Ich gönne es den beiden Freunden von Herzen, dass sie nun bessere Zeiten erleben dürfen. Warmherzig erzählt, berührt einen diese besondere Freundschaft zwischen den beiden. Alles Gute weiterhin für James und seinen treuen samtpfotigen Freund Bob.

    Mehr
  • Geben ist seliger denn nehmen

    Ein Geschenk von Bob
    Enduser

    Enduser

    18. September 2016 um 22:00

    Eine wunderschöne Geschichte, die zeigt das auch die kleinsten Geschenke wichtig sind. Und das jeder einen kleinen Teil für die Nächstenliebe mit beisteuern kann. Hier wird sehr gut aufgezeigt wie Verantwortung und Nächstenliebe einen Menschen am Leben halten kann.

  • Ein Geschenk von Bob

    Ein Geschenk von Bob
    Adora

    Adora

    01. February 2016 um 19:41

    Beschreibung: Der Winter 2010 ist ungewöhnlich hart in England. Im Dezember gibt es heftige Blizzards, selbst in London liegt Schnee und es ist bitter kalt- schlechte Voraussetzungen für einen Straßenmusiker! Schon bald wird das Geld knapp. Während die§Londoner hektisch und spürbar in Feierstimmung durch die vorweihnachtlich erleuchtete Innenstadt hasten, ringt James um seine Einkünfte, um wenigstens Strom und Gas zu bezahlen. Ganz zu schweigen von Weihnachten, das er eigentlich noch nie§mochte. Er ist der Verzweiflung nahe, doch wie so oft wird Bob ihn überraschen- Meinung: Die Geschichten von James Bowen sind immer wieder schön zu lesen. Es ist schon ein bisschen erschreckend zu sehen wie schlecht es einem Menschen gehen kann aber umzu schöner zu merken, dass er sein Leben wieder in den Griff bekommen hat und das nur durch einen Kater, der beim ersten Aufeinander treffen seine Hilfe brauchte und seitdem an seiner Seite weilt. Ich habe schon drei Bücher von James Bowen nur so verschlungen. Sie sind einfach und verständlich geschrieben und lassen sich flüssig lesen. Es ist auf der einen Seite auch gut, dass er seine Geschichte immer in jedem Buch bis zu einem gewissen Punkt wiederholt, nur mich hat es ein kleines bisschen genervt, da ich ja alles schon wusste. Aber ich kann alle Bücher nur wärmstens empfehlen und das nicht nur Katzenliebhabern.

    Mehr
  • Weihnachten mit Bob

    Ein Geschenk von Bob
    Sonnenwind

    Sonnenwind

    16. January 2016 um 03:58

    Bob ist immer wieder schön. Man hat verfolgt, wie aus dem heimatlosen Kater und dem langsam seßhaft werdenden (Herrchen) Dosenöffner ein tolles Team wird, das dazu beiträgt, für viele Traurige Sonne in ihrem Leben zu schaffen. Dieser dritte Band konzentriert sich auf Weihnachten: Das erste Weihnachten 2010, das Europa mit Schnee überschüttete, und dann der Vergleich mit der aktuellen Situation. Die Zuneigung ist ungebrochen. Besonders angenehm finde ich die Haltung von James Bowen seinem Kater gegenüber. Er hat genau das, was ein Katzenliebhaber braucht: Eine klare Haltung und viel Liebe und Verständnis. Das belohnt ihm Bob mit unverbrüchlicher Anhänglichkeit. Darüber liest man immer wieder gern: Ein Stück Freude im Alltag.

    Mehr
  • Sehr schön

    Ein Geschenk von Bob
    Sutaho

    Sutaho

    28. April 2015 um 14:24

    Eine ganz individuelle Freundschaft... Ich habe alle drei Bücher von James Bowen gelesen und finde sie alle klasse

  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2015

    Das Schloss der Träumenden Bücher
    Daniliesing

    Daniliesing

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2015? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt mir dazu eine Nachricht mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag! Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt in diesem Sammelbeitrag, mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite und teilt dann den Link zur Lesestatus-Seite, auf der auch die Kurzmeinung zu finden ist, mit uns. Diese Challenge läuft vom 1.1.2015 bis 31.12.2015. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man zuvor im Jahr 2015 gelesen hat. Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen: Für jedes Thema gibt es ein extra Unterthema, in dem ihr euch über eure gelesenen oder eventuell dazu geplanten Bücher austauschen könnt. Ein Buch, in dem es um Bücher, Literatur und / oder das Lesen geht. Ein Buch, dessen Cover hauptsächlich (am besten ausschließlich) Schwarz und Weiß ist. Ein Buch, dessen Titel aus genau 2 Wörtern besteht. Ein Buch mit einer durchschnittlichen Bewertung von 3 oder weniger Sternen auf LovelyBooks. (Das Buch muss mindestens 3 Bewertungen haben, es gilt der Zeitpunkt, zu dem du zu lesen beginnst.) Ein Buch von einem Bestsellerautor, von dem du selbst noch nie etwas gelesen hast. Ein Buch, das gedruckt bisher ausschließlich als Hardcover erschienen ist. Ein Buch, das in Asien, Südamerika oder Afrika spielt. Ein Buch mit mehr als 650 Seiten. Ein Buch mit einer jungen und einer älteren Hauptfigur, mindestens 40 Jahre Altersunterschied. Ein Buch, zu dem es auf LovelyBooks noch keine Rezension sowie keine Kurzmeinung gibt. (Es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns.) Ein Buch mit einen elektrischen Gegenstand auf dem Cover. Ein Buch, in dessen Buchtitel gegenteilige Wörter / Dinge genannt werden. Ein Buch von einem Autor, der bisher ausschließlich dieses eine Buch veröffentlicht hat. Ein Buch, das durch seinen Titel & sein Cover auf eine ganz bestimmte Jahreszeit hindeutet. Ein Buch, in dem mindestens 3 unterschiedliche fantastische Wesen vorkommen. Ein Buch das, egal ob im Original oder in der Übersetzung, einen Literaturpreis gewonnen hat. (Bitte den Namen des Preises mit angeben.) Ein kunterbuntes Buch. Ein Buch, dessen Buchtitel eine Aufforderung ist. Ein Buch, bei dem die Initialen des Autors 2 aufeinanderfolgenden Buchstaben im Alphabet entsprechen. Ein Buch, das erstmalig 2015 in dieser Sprache erschienen ist. Ein Buch, das du geschenkt bekommen hast. (Bitte verrate auch von wem und zu welchem Anlass.) Ein Buch, in dem ein Tier von großer Bedeutung ist. Ein Buch mit Streifen auf dem Cover. Ein Buch, das eine Buchreihe abschließt. Ein Buch, das kein Roman ist. Ein Buch, das in einem Verlag erschienen ist, dessen Verlagsname mit dem selben Buchstaben beginnt oder endet wie dein Vor- oder Nickname. Bitte den Vornamen ggf. mit angeben ;) Ein Buch, in dessen Titel das Wort "Liebe" vorkommt. Eines der 5 Bücher, die schon am längsten ungelesen in deinem Regal stehen. (Falls du es weißt, verrate doch, wie lange du es schon besitzt.) Ein Buch, das für dich ein außergewöhnlich schönes Buchcover hat. Ein Buch, das verfilmt wurde oder sicher verfilmt wird. Ein illustriertes Buch. Es sollten richtige Zeichnungen und nicht nur Verzierungen am Seitenrand sein. Ein Buch, das zuerst auf Deutsch erschienen ist und ins Englische übersetzt wurde. Ein Buch, dessen Autor bereits verstorben ist. Ein Buch, das einen Monat im Buchtitel hat. Bitte lies das Buch auch in dem Monat, der im Titel vorkommt. Ein Buch, in dem es um Musik geht. Ein Buch, von dem du dachtest, du würdest es niemals lesen, weil es z.B. nicht deinen Lieblingsgenres entspricht. Ein Buch mit Blumen / Blüten auf dem Cover. Ein Buch, das eine Krankheit oder Behinderung thematisiert. (Bitte gab auch an welche!) Ein blutiges Buch. Ein Buch, in dessen Titel mindestens ein Wort aus einer anderen Sprache vorkommt. (Es darf nicht im deutschen Duden stehen.) Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Ein paar zusätzliche Informationen: * Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt! * Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung * Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, also auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen. * Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden. * Wichtig ist, dass man das Buch 2015 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal. * Falls Bücher, die eine ISBN haben, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com Die Challenge wird im Januar 2016 ausgewertet! Wer vorher sein Jahresziel erreicht hat, kann mir eine kurze Nachricht schreiben. Teilnehmer: 0VELVETVOICE0 19angelika63 (1/40) 78sunny (40 / 40) AberRush (30 / 30) Aduja 1(2/20) Aglaya (40 / 40) Agnes13 (40/40) Ajana (14/20) Alchemilla (1/40) Aleida (30 / 30) allegra (20 / 20) Alondria (22 / 20) Amaryllion (13/20) Amelien (19/20) ANATAL (31/30) andymichihelli (40/40) angi_stumpf (40 / 40) Aniday (36 / 30) Annilane (0/30) Anniu (16/30) anra1993 (33/40) Anruba (33/40) anybody (13/40) apfel94 (0/40) Arachn0phobiA (40 / 40) Aria_Buecher (15/40) Arizona (22/20) Ascheflocken (12/40) AuroraBorealis (14/20) Ayda (3/20) baans (8/30) Backfish (7/20) Bambi-Nini (25/20) ban-aislingeach Belicha (2/20) Bella233 (40 / 40) Bellis-Perennis (40 / 40) BethDolores (0/40) BiancaWoe (8/20) Bibliomania (32 / 30) Birgit1985 (20 / 20) black_horse (40 / 40) blauerklaus (24/20) Bluebell2004 (35/20) BlueSunset (36/30) bookgirl (30/40) Bookling (0/20) bookscout (33/30) Bookwormy (3/20) Bosni (21/20) buchfeemelanie (18/30) Buchgeborene (1/40) Buchgespenst (30 / 30) Buchhandlung_am_Schaefersee (36/30) Buchrättin (31 / 30)  Buecherschmaus (0/40) Buecherwurm1973 (16/40) Cadiya (20/20) Caillean79 (30 / 30) Calypso49 (17/20) Caroas (16/30) Ceciliasophie (7/20) Chiara-Suki (7/20) ChrischiD (29 / 20) Coconelle (6/20) Code-between-lines (36/30) creativeartless (11/20) crimarestri (3/20) Cuchilla_Pitimini  Cuileuni (1/20) CupcakeCat (18/30) Curin (4/30) czytelniczka73 (34 / 30) daneegold (27/40) DaniB83 (14/40) Daniliesing (21/40) Danni89 (24/20) danzlmoidl (2/20) darigla (5/20) DarkChocolateCookie (12/20) Darkshine (3/20) DaschaKakascha  Deengla (25/40) Deli (21/40) dieFlo (4/40) digra (30 / 30) disadeli (20 / 20) divergent (36 / 30)  Donata (24/20) Donauland (5/20) DonnaVivi (23 / 20) Dorina0409 (12/20) Dreamworx (40 / 40) Dunkelblau (15/40) eifels  eldora151 (10/40) Elektronikerin (14/20) Elke (21/20) el_lorene (32/40) EmilyThorne (0/40) EmmaBlake (4/30) Eternity (30/30) Evan (20 / 20) fairybooks (20/20) Finesty22 (4/20) Fornika (40/30) Fraenzi (0/20) franzzi (21/20) fredhel (33 / 30) FritzTheCat (1/20) Gela_HK (1/30) Ginevra (40 / 40) glanzente (34 / 30) Glanzleistung (31 / 30) Gloeckchen_15 (29/20) gra (10/20) GrOtEsQuE (31/30) Gruenente (31 / 30) gst (40 / 40) Gulan (23/30) gusaca (30 / 30) Gwendolina (34/40) hannelore259 (25/40) hexe2408 (20/20) hexepanki (30 / 30) Hikari (27/40) histeriker (24 / 20) Honeygirl96 (0/20) Icelegs (40 / 40) Igela (32/30) Igelmanu66 (39/40) ImYours (15/20) Insider2199 (32 / 30) IraWira (31 / 30) jacky2801 (5/20) Jadra (20 / 20) jala68 (20 / 20) Jamii (7/40) janaka (31 / 30) Jarima (34 / 30) jasbr (40 / 40) Jeami (15/20) Jecke (39/20) joel1 (0/20) JulesWhethether (9/20) JuliB (40 / 40) Kaiaiai (7/20) Karin_Kehrer (27 / 20) katha_strophe (38 / 30) kathiduck (20/30) kattii (34/40) Kerstin-Scheuer  Ketty (20 / 20) Kidakatash (21/30) Kiki2707 (6/20) kingofmusic (20 / 20) KirschLilli (5/20) KitKat88 (5/40) Kiwi_93 (10/20) Kleine1984 (31/30) kleinechaotin (3/40) Klene123 (36/40) Knorke (21/20) Koromie (0/20) Krinkelkroken (23/20) krissiii (0/20) Kuhni77 (24 / 20) Kurousagi (6/20) kvel (3/30) LaDragonia (2/20) LadySamira091062 (33/20) LaLeLu26 (1/20) Lara9 (0/40) Laralarry (20 / 20) laraundluca (24/20)  LaTraviata (30/30) Lena205 (38/40) LenaausDD (33/30) Leni02 (3/30) LeonoraVonToffiefee (39/40) lesebiene27 (35/40) LeseJette (16/40) Lese-Krissi (20 / 20) LeseMaus (3/20) Leseratz_8 (20/20) Lesewutz (14/20) Lesezirkel (20 / 20) leucoryx (30 / 30) LibriHolly (21/40) Lienne (6/30) lilaRose1309 (18/30) Lilawandel (30 / 30) Lilith79 (12/20) lille12 (1/40) Lilli33  (38/30) LillianMcCarthy (37/40) LimitLess (30 / 30) Lisbeth0412 (15/40) Lissy (40 / 40) Literatur (18/30) Littlebitcrazy (40 / 40) Loony_Lovegood (21/40) Looony (6/20) Los_Angeles (0/20) love_reading (10/20) LubaBo (22/20) Lucretia (17/30) lunaclamor (4/30) mabuerele (34/30) Maggi90 (3/20) MaggieGreene (18/20) maggiterrine (30 / 30) Maikime (8/20) mareike91 (30 / 30) martina400 (30 / 30) -Marley- (4/20) M-ary (15/20) MeinhildS  MelE (38/30) merlin78 (2/20) Mexistes (0/40) mieken (23/30) Mika2003 (2/20) Milena94 (4/20) MiniBonsai (0/30) minori (7/20) MissErfolg (15/20) miss_mesmerized (38/40) MissTalchen (34/30) mistellor (30 / 30) Mizuiro (18/30) mona0386 (0/20) mona_lisas_laecheln (30/30) Mondregenbogen (0/20) Mone80 (13/40) monerl (0/30) MrsFoxx (4/20) Mrs_Nanny_Ogg (40 / 40) N9erz (30/30) Naala (0/40) naddelpup (0/20) naninka (34/30) Narr (20/40) nemo91 (20 / 20) Nessi984 (0/20) Niob (28/30) Nisnis (35/20) nonamed_girl (20 / 20) Nuddl (7/30) Oncato (6/20) paevalill (16/20) pamN (1/20) Pelippa (21/20) Phini  (20/20) PMelittaM (33/30) PollyMaundrell (26/30) Pony3 (1/30) Queenelyza (40 / 40) Queen_of_darkness (0/40) QueenSize (5/20) rainbowly (29/20) readandmore (0/20) Ritja (30 / 30) Rockyrockt (2/30) rumble-bee (22/40) SagMal (2/20) SarahRomy (6/40) Salzstaengel (0/40) samea (24/20) sarlan (15/20) Saskia512 (0/30) scarlett59 (13/20) schabe (0/20) schafswolke (40 / 40) Schlehenfee (40 / 40) Schnien87 (27/20) Schnuffelchen (0/20) Schnutsche (28 / 20) SchwarzeRose (7/40) Seelensplitter (37 / 30) Sick (39/30) Sikal (40 / 40) Si-Ne (37/20) Smberge (7/30) Snordbruch (20/20) solveig (40 / 40) Somaya (28/30) SomeBody (8/30)  sommerlese (40 / 40) Sommerleser (35/20) Sophiiie (40 / 40) spandaukarin (0/20) spozal89 (31/30) Starlet (4/40) stebec (40/40) stefanie_sky (40 / 40) steffi290 (23/30) SteffiR30 (11/20) Steffis-Buecherkiste (2/20) SteffiWausL (40/40) sternblut (11/30) sternchennagel (40 / 40) Stjama (12/20) stoffelchen (7/20) Sulevia (21 / 20) sunlight (30 / 30) sursulapitschi (39/30) Suse*MUC (2/20) SweetCandy (4/20) sweetcupcake14 (7/20) sweetyente (3/20) Synapse11 (8/20) Taku (0/20) Talathiel (32/30) Talie (20 / 20) Taluzi (37/20) Tatsu (40 / 40) Thaliomee (20 / 20) TheBookWorm (20/20) The iron butterfly (31 / 30) Tiana_Loreen (24/20) tigger (0/20) Tinkers (6/20) Traeumeline (4/20) uli123 (30 / 30) unfabulous (40 / 40) vb90 (8/30) Verena-Julia (9/30) vielleser18 (30/40) VroniMars (33 / 30) WarmwasserSophie (2/20) Watseka (26/40) weinlachgummi (33/40) Weltverbesserer (16/20) werderaner (3/20) widder1987 (10/20) Willia (20 / 20) Winterzauber (35/30) Wolfhound (14/30) Wolly (38 / 30) Wortwelten (0/30) xbutterblume (15/20) Xirxe (32/40) xxYoloSwagMoneyxx (11/20) YasminBuecherwurm (1/30) Yrttitee (1/20) YvesShakur (2/20) YvetteH (40 / 40) Yvonnes-Lesewelt (22/30) zazzles (40 / 40) Zwerghuhn (26/30)

    Mehr
    • 8480
  • Schöne Fortsetzung der Geschichte von James und Bob

    Ein Geschenk von Bob
    jasbr

    jasbr

    05. April 2015 um 22:37

    Nachdem ich von einer Freundin mit dem Bob-Virus infiziert wurde und ich bereits die beiden anderen Teile gelesen habe, musste ich mich natürlich auch über "Ein Geschenk für Bob" hermachen. Das Büchlein ist nicht sehr dick und lässt sich super schnell lesen, deswegen ist es für ein bis zwei kuschelige Leseabende super geeignet. Es passt besonders gut in die Weihnachtszeit, da es auch im Dezember spielt. Ich habe mich sehr gefreut, mehr über Bob und James zu erfahren.  James Bowen schafft es wieder zu zeigen, wie schwer das Leben sein kann und welche Ängste man ausstehen muss, wenn man nicht weiß, ob man für den nächsten Tag noch Strom und Wasser hat. Ich habe mit den Beiden wieder mitgelitten und mitgefiebert. Was mich allerdings richtig beeindruckt hat war, dass James es in diesem Buch geschafft hat, den wahren Sinn von Weihnachten wieder in das Bewusstsein der Leser zu rücken. Denn natürlich sollte nicht der Konsum an erster Stelle stehen, was in der Realität aber leider oft der Fall ist. Auch dass James zeigt, dass man nicht nur nehmen, sondern auch geben sollte, war super - denn er hatte selbst nicht viel zu geben, tat es aber trotzdem. Das hat mich wirklich berührt. Leider wurde ich allerdings an der ein oder anderen Stelle etwas enttäuscht, weshalb ich auch einen Stern abziehe.  Zum einen kannte ich gefühlt die Hälfte der Ereignisse schon von den anderen Büchern. Vieles wurde einfach wiederholt und war nicht wirklich neu. Natürlich ist das toll für alle, die die anderen Bücher nicht kennen, aber schade für Leute, die die anderen gelesen haben. Denn das Buch an sich ist schon nicht sehr dick, was dann etwas enttäuschend ist. Auch wiederholen sich etliche Szenen nicht eins zu eins, aber aufgrund der Erfahrung der anderen Bücher weiß man schon im Vorfeld, wie sie ausgehen. Außerdem habe ich ein bisschen die Befürchtung, dass Bob und James jetzt kommerziell ausgeschlachtet werden, auf die Art "schnell noch ein Weihnachtsbuch rausbringen..." Eben weil es nicht viel neues enthielt. Ich habe einfach gehofft, etwas mehr über die Veränderung in James Leben nach dem Erfolg seines ersten Buches "Bob, der Streuner" zu erfahren. Wie sie jetzt ohne Straßenmusik und Big Issue-Verkäufen leben. Davon erfuhr man aber so gut wie gar nichts (außer, dass sich sein Leben verändert hat). Ich hoffe aber, dass es auch dazu noch ein Buch geben wird, weil das ja gerade Mut machen würde: Man kann es schaffen, auch wenn man ganz unten ist. Sobald ein weiteres Bob-Buch erscheint, werde ich es natürlich auch wieder lesen. Für die schöne Geschichte mit leichten Schwächen 4 Sterne!

    Mehr
  • Die Chinesische Kalenderchallenge 2015/2016

    Die Chinesische Astrologie. So erstellen Sie Ihr chinesisches Horoskop selbst.
    stebec

    stebec

    Willkommen zu unserer Challenge des Chinesischen Kalenders. Wir kattii und stebec haben uns ein paar nette Aufgaben überlegt, an deren Erfüllung ihr hoffentlich genauso viel Spaß haben werdet, wie wir bei der Erstellung. Natürlich dreht sich hier alles um den Chinesischen Kalender. Wir stellen euch Aufgaben für dessen Erfüllung ihr Punkte sammeln könnt, wenn ihr fleißig lest, aber alles der Reihe nach. Die Regel: Die Challenge findet vom 01.Mai 2015 bis zum 30.April 2016 statt. Einsteigen könnt ihr jederzeit und die verpassten Aufgaben auch nachholen.  Wir stellen euch jeden Monat zwei Aufgaben, die einem Tier des chinesischen Tierkreiszeichens passen. Die Aufgaben werden immer frühzeitig veröffentlicht, damit ihr genug Zeit habt, um euch eure Bücher herauszusuchen. Zusätzlich könnt ihr jeden Monat Elementaufgaben erfüllen, die Zusatzpunkte einbringen. Hier solltest ihr allerdings auf ein Gleichgewicht zwischen den Elementen sorgen. d.h. das jedes Element nur 6 mal verwendet werden darf. Die Elementaufgaben sind immer gleich. Natürlich müsst ihr auch darauf achten Yin&Yang im Gleichgewicht zu halten. D.h. das jedes Yin oder Yang nur 16 mal verwendet werden darf. Auch die Yin&Yang Aufgaben bleiben gleich. Erstellt bitte einen Sammelbeitrag, den wir verlinken können und in dem ihr eure Punkte aktuell haltet. Das hilft uns die Übersicht nicht zu verlieren.  Haltet euch hierbei bitte an das Beispiel, was wir unten erstellt haben. Die Aufgaben: Jeden Monat gibt es zwei Hauptaufgaben für euch, die von kattii im Monat vorher veröffentlicht werden. Eine zu einer schlechten und eine zu einer guten Eigenschaft des Tieres. Es geht sich also also darum für jeden Monat zwei Bücher zu lesen.  Die Elementzusätze können mit den Hautpaufgaben vereinbart werden. Die Elementzusätze sind keine Pflicht. als Beispiel: Ich lese ein Buch zu einer Hauptaufgabe, das über 450 Seiten hat und kann mir Wasserpunkte auf mein Konto schreiben. Feuer, heiß, leidenschaftlich und zerstörerisch. Um die Feuerpunkte zu bekommen, müsst ein Buch aus dem Genre Liebesroman, Thriller oder Dystopie lesen Wasser, 71% der Erde sind mit Wasser bedeckt. Das ist ganz schön viel. Deswegen müsst ihr für die Wasserpunkte ein Buch lesen, dass über 450 Seiten hat.  Luft, bedeutet Leichtigkeit. Man ist losgelöst von allem, deswegen lest ein Buch aus dem Genre: Fantasy, historischer Roman oder etwas humorvolles . Erde, ist ein sehr festes Element. Für die Erdenpunkte müsst ihr ein Hardcover lesen. Metall, steht für Fortschritt und deswegen müsst ihr für die Metalpunkte ein Buch lesen, dass nicht vor 2015 erschienen ist. Die Yin&Yang-Aufgaben sind simpel. Auch hier gilt, dass diese mit den Hauptaufgaben vereinbart werden können.  Yin => Ein helles Cover Yang => Ein dunkles Cover Ihr könnt euch hier entscheiden, ob ihr nur die Hauptaufgaben erfüllt oder die Zusätze auch abarbeiten möchtet.  Pro Buch könnt ihr eine Hauptaufgabe, einen Elementzusatz und einmal Yin oder Yang anrechnen. als Beispiel: Wenn ich ein Buch für eine Hauptaufgabe lesen, das über 450 Seiten hat und ein helles Cover besitzt, dann habe ich alle möglichen Aufgaben erfüllt. Sollte ich die Hauptaufgabe im Monat des Aufgabenstellung erfüllen, habe ich die höchstmögliche Punktzahl erreicht.  Die Punkte: Pro erfüllte Tieraufgabe gibt es 1 Punkt Pro erfülltes Element gibt es 1 Punkt Pro erfülltem Yin/Yang gibt es 1 Punkt Wenn ihr im Jahr des aktuellen Tieres geboren wurden seit:  Punktzahl mal 2 Wenn ihr die Aufgabe im Monat lest, in dem sie gestellt wurde: 1 Zusatzpunkt pro Aufgabe. Als Beispiel: Richtige Aufgabe + Element + Yin/Yang = 3 Punkte Ihr könnt also im Monat, wenn ihr beide Aufgaben und Zusatzaufgaben erfüllt habt 6 Punkte sammeln. Bei richtigem Geburtsjahr verdoppeln sich die Punkte auf 12. Und wenn ihr die Aufgabe im richtigen Monat lest gibt noch jeweils 1 Punkt pro Aufgabe dazu. Ihr könnt also bei richtigem Geburtsmonat 14 Punkte sammeln. Und in den anderen Monaten 8 Punkte. Am Ende der Challenge bekommt ihr noch einmal ein paar Bonuspunkte, wenn ihr fürs Gleichgewicht gesorgt habt. Punkte werden im folgenden Verhältnis verteilt. Yin&Yang: Jedes Yin&Yang mindest 8mal: 4 Punkte Jedes Yin&Yang mindest 10mal: 8 Punkte Jedes Yin&Yang mindest 12mal: 12 Punkte Elemente: Jedes Element mindestens 3mal: 8 Punkte Jedes Element mindestens 4mal: 12 Punkte Bonus für die Katzenaufgabe: 12 Punkte Am Ende des Jahres könnt ihr somit maximal 138 Punkte erreichen. Wenn wir euch jetzt mit unseren Regeln und Aufgaben nicht total durcheinandergebracht haben, freuen wir uns, wenn ihr uns ein Jahr lang auf dem Weg des chinesischen Kalenders begleitet. Selbstverständlich stehen wir euch immer mit Rat und Tat zur Seite.  Teilnehmer: 123sarah321 [inaktiv?] AberRush AnnaWaffel Anruba ban-aislingeach Bellastella BlueSunset Buchgeborene [inaktiv?] Buchgespenst clary999 DasBuchmonster DieBerta fabulanta [inaktiv?] Federzauber Galina86 hannelore259 Hikari Honeygirl96 [inaktiv?] janaka Jecke JuliB kattii Kitayscha Krimine LadySamira091062 Lavieenverre louella2209 lunaclamor [inaktiv?] mabuerele MiHa_Lore MiniMixi  mrsapplejuiice monana88 [inaktiv?] Niob Paulamybooksandme raphael-edward Regina99 samea Sandra251 scarlett59 Sick stebec sursulapitischi [inaktiv?] Tatsu Tiana_Loreen TigorA weinlachgummi Willia Wolfhound zazzles

    Mehr
    • 2100
  • *+* Bob ist und bleibt mein buchiges Katzen-Highlight *+*

    Ein Geschenk von Bob
    Irve

    Irve

    *+* Zur Originalrezension auf meinem Blog geht es hier entlang:  https://irveliest.wordpress.com/2014/11/20/james-bowen-ein-geschenk-von-bob/  *+* Liebe Lesefreunde, . Ich bleibe dabei: Bob ist und bleibt mein buchiges Katzen-Highlight! . Daran konnte auch Teil 3 der James- und Bob-Reihe nichts ändern, ganz im Gegenteil! Ich schwebe noch im siebten <3 -ensbuch-Himmel! . Dieser Kater scheint irgendwie vom anderen Stern zu sein, wie vom Himmel gefallen. Bob hat mehr Herz und Verstand als so mancher Zeitgenosse. Ja, ich weiß, dass er kein Mensch ist, aber dennoch handelt er oft so klug und intuitiv, dass ich manchmal so meine Zweifel habe, ob er ein „normaler“ Kater ist. Aber so ist es oft ein Tieren. Sie haben ein Gespür dafür, wer es gut mit ihnen meint und vergessen es einem nie, wenn man ihnen geholfen hat. . Woran das liegt, weiß ich nicht. Sicher ist jedoch, dass Bob, der einstige Streuner, sich bei seinem selbst gewählten Herrchen James mehr als einmal dafür revanchiert hat. . „Ein Geschenk von Bob“ ist ein MUSS für alle Katzenfreunde. Zudem wird es jedem das Herz erwärmen, der Weihnachten in seinem ursprünglichen Sinn liebt. . Nicht Konsum sondern die Besinnung auf die „kostenlosen“ Werte. Nicht Hetze sondern Innehalten. Nicht teuer sondern wertvoll. Nicht der Preis eines Geschenks macht seinen Wert aus sondern die Mühe und Aufmerksamkeit, die der Schenkende mit hineinlegt. . Die Botschaften dieses Romans funken genau auf meiner Wellenlänge. . Die Geschichte ist nett verpackt in Bob-Weihnachtspapier mit einer James-Schleife, an der es an manchen Stellen durch das Grau der Vergangenheit aber an einigen Stellen schelmisch bunt und glitzernd durchschimmert. . . . Das Schicksal des Autors, sicher stellvertretend für Zigtausende anderer ähnlich Betroffener, ist wieder grandios geschildert. Es kommt kein ermahnender Zeigefinger. Der Stil ist wirkungsvoller! Wie in den beiden Vorgängern „Bob, der Streuner“ und „Bob und wie er die Welt sieht“ erzählt James einfach nur. Er blickt zurück, beschreibt wie seine Kindheit und Jugend war. Wäre ich an seiner Stelle, hätte ich nicht so verständnisvoll auf das Verhalten meiner Eltern zurückgeblickt. . Natürlich hat niemand James gezwungen, auf die schiefe Bahn zu gehen, zu schnüffeln und dem Drogengott zu huldigen. Es waren alles seine eigenen Entscheidungen, natürlich, darüber braucht man nicht zu diskutieren. . Trotzdem tragen für mich die Eltern eine gravierende Mitschuld am Schicksal ihres Sohnes. Man bekommt doch seine Kinder nicht, weil das eben so ist und um sie dann sich selbst zu überlassen. Mir zweifachen Mutter trieb es stellenweise die Tränen in die Augen, wenn ich lesen musste, mit welcher Gleichgültigkeit und Sorglosigkeit James lange behandelt wurde. . Ich hoffe, alle Eltern wissen, was man mit „so etwas“ anrichten kann. Alle machen Fehler, aber wer sich nicht kümmert, macht einen unverzeihbar großen. . Ich habe großen Respekt vor James, stellvertretend für all diejenigen, die den Weg von der schiefen Bahn zurück ins Leben gefunden haben. Herunterfallen ist leicht und man merkt vielleicht zunächst gar nichts von der Spirale, die einen von der Normalität wegzieht. Das Zurückkommen ist wohl schwerer, als man es sich vorstellen kann, wenn man noch nie über den Tellerrand des normalen Lebens schauen musste. . Wenn es ein Highlight ist, endlich eine kleine Sozialwohnung ergattert zu haben und somit nicht mehr auf der Straße schlafen zu müssen. Für uns selbstverständlich, für einen Gestrauchelten ein Wahnsinns-Schub für das Selbstbewusstsein. Wenn es die größte Sorge ist, dass die mühselig ersparten Weihnachts-Lebensmittel verderben könnten, weil man nicht mehr genug Geld hat, um den Strom für den nächsten Tag freizuschalten. Wenn es ein Highlight ist, sogar so viel Geld beim Verkauf der Zeitungen verdient zu haben, um die Gasheizung am Laufen halten zu können und nicht frieren zu müssen. . Für mich ist es unglaublich, wenn man bei all diesen Sorgen – die niemand kennt, der noch nie in der Gosse lag – optimistisch und voller Tatendrang jeden neuen Tag anpacken kann. Wenn man weiterkämpft und nicht den Weg des einfachsten Widerstands wählt und keinen Rückfall erleidet sondern so am Leben hängt, dass man nur noch nach vorne schauen will und es auch tut. Allen diesen starken Menschen mein tiefster Respekt! . . . James tut es….und erlebt sein ganz persönliches Weihnachtswunder. Und natürlich ist Bob auf seine ganz spezielle Weise auch daran beteiligt. . „Ein Geschenk von Bob“ ist ein großartiges Buch für die Advents- und Weihnachtszeit. Es lehrt uns, was viele längst vergessen haben. . Weihnachten muss nicht teuer sein. Und solange etwas nicht von Herzen kommt, hat es ohnehin keinen Wert. *+* Zur Originalrezension auf meinem Blog geht es hier entlang:  https://irveliest.wordpress.com/2014/11/20/james-bowen-ein-geschenk-von-bob/  *+*

    Mehr
    • 4
  • Ein berührendes Weihnachtsmärchen - und das nicht nur für Katzenfans.....

    Ein Geschenk von Bob
    olivia

    olivia

    27. December 2014 um 22:17

    Wenn ich im Buchladen ein Buch über den Kater Bob (den Streuer) und sein "Herrchen" James entdecke, MUSS ich es einfach sofort mitnehmen. So ging es mir auch bei diesem (3.) Buch über Bob. Das wird mein Weihnachtsbuch, so dachte ich, als ich "Ein Geschenk von Bob" schon im Oktober auf einem meiner Streifzüge durch die Buchhandlung erblickte. Dann schlummerte es hier in meinem Bücherregal vor sich hin, bis endlich die Weihnachtszeit gekommen war und ich nun meine Nase in dieses Buch vertiefen konnte....ein leider nicht lange währendes Vergnügen, da man dieses Buch mit 180 Seiten wirklich extrem schnell durchgelesen hat. Nach "Bob der Streuner" und "Bob und wie er die Welt sieht" gibt es in "Ein Geschenk von Bob" wieder einiges an Neuigkeiten rund um James, den ehemaligen Londoner Straßenmusikanten und Bob, seinen hübschen, aufgeweckten Kater. Auch wenn man manchmal ein wenig das Gefühl verspürt, dass hier nicht ausschließlich neue Geschichten erzählt werden, erscheinen die geschilderten Szenen in jedem Falle trotz allem sehr lesens- und liebenswert. Ich kann nur sagen, für jeden, der diesen Kater Bob (und natürlich auch James) bereits ins Herz geschlossen hat, ist auch dieses autobiografische Buch wieder ein absolutes Muss, ich persönlich freue mich jedes Mal riesig, etwas Neues zu erfahren oder auch einfach nur ein wenig des gemeinsamen Weges von Bob und James mit verfolgen zu können. Als "Erstbuch" würde ich jedoch mit "Bob dem Streuer" starten, obwohl diese Bücher nicht unbedingt in der richtigen Reihenfolge gelesen werden müssen! Also, auch wenn man sich nach Weihnachten noch ein wenig der zauberhaften Winter-Weihnachtsstimmung erhalten möchte, eignet sich "Ein Geschenk von Bob" bestens dazu!!! Ein berührendes Buch, dass die Weihnachtsbotschaft mal wieder gut in Worte packt....!

    Mehr
  • weitere