James Briggs Beckenbodenturnen

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(2)
(1)

Inhaltsangabe zu „Beckenbodenturnen“ von James Briggs

Die längsten neun Monate im Leben eines Mannes Die Freundin – schwanger? Klingt ja erstmal ganz schön, doch wehe, es wird konkret. Für den Helden in James Briggs’ Debütroman ist es jedenfalls ein echter Grund zur Panik, hat er doch weder eine geregelte Arbeit noch einen guten Draht zu den französischen Schwiegereltern. Wer James Briggs auf seiner neunmonatigen Odyssee begleitet, staunt, lacht, heult und ist letztendlich überzeugt: Nick Hornby hat einen würdigen Nachfolger gefunden. Viel zu lange mussten Mann und auch Frau auf ein so entwaffnend ehrliches und rasend komisches Buch übers Vaterwerden warten. Eine britische Komödie, wie gemacht für Hugh Grant. • James Briggs liefert haarsträubende Einblicke in die wahre Psyche des modernen Mannes • Unwiderstehlich frech und urkomisch

Stöbern in Romane

Und jetzt auch noch Liebe

Es geht im Leben um viel mehr als den richtigen Zeitpunkt, den gibt es nämlich nur selten. Es ist wichtig, was man daraus macht!

unfabulous

Kukolka

Keine Kindheit in der Ukraine. Stattdessen: vergessen, verraten, verkauft. Ein hübsches Puppengesicht ist kein Garant für eine gute Zukunft.

Buchstabenliebhaberin

Ein Haus voller Träume

Ein stimmungsvoller Familienroman mit liebevoll ausgearbeiteten Charakteren.

Jashrin

Frühling in Paris

Zähe Geschichte. Aber ganz nett für zwischendurch..

Julchen77

Was man von hier aus sehen kann

Wundervolle Geschichte(n)! ♥️

PaulaAbigail

Der Frauenchor von Chilbury

Eine Hommage an die Kraft der Musik und das Singen in harten Zeiten des 2. Weltkriegs - chapeau den Frauen des Chors und J. Ryan ! 5* +

SigiLovesBooks

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Beckenbodenturnen" von James Briggs

    Beckenbodenturnen
    Buecherwurm2punkt0

    Buecherwurm2punkt0

    16. September 2011 um 13:46

    Inhalt: Die Freundin des "Helden" im Roman ist schwanger. Während des Buches hat man die Chance in die Psyche des Mannes zu schauen und mitzuerleben wie er die 9 Monate der Schwangerschaft erlebt. Es geht vom Entsetzen über die Nachricht, dass sie Schwanger ist, bis hin zur Geburt und deren Vorbereitung. Umschlag / Preis: Den Umschlag finde ich klasse. Durch dieses krasse Pink springt er einem direkt ins Auge. Deswegen ist das Buch wahrscheinlich auch in meiner Handtasche gelandet... Der Titel Beckenbodenturnen weckt auch Interesse. Darauf gehe ich aber gleich noch mal ein. Den Preis von knapp 9 € finde ich auch vollkommen gerechtfertigt. Meine Meinung zum Inhalt: Leider ist dieser nicht so gut wie erhofft. Zu Anfang ist das Buch noch sehr witzig, da der Mann einfach noch überfordert mit der Situation ist und eigentlich von der Schwangerschaft sehr überrumpelt ist. Im laufe des Buches flaut der Spaß aber leider ab. Mir fiel es sehr schwer weiterzulesen, da es sich nach und nach eigentlich nur noch um den werdenden Vater, seine Alkoholsucht und Arbeitslosigkeit dreht. Er wirkte einfach Depressiv und lustlos. Leider kamen keine ausschweifenden lustigen Tatsachenberichte zu dem Beckenbodenturnen und ähnlichen Dingen. Das wurde nur so nebenbei abgearbeitet. Im Grunde hatte ich das Gefühl, dass das Kind ab Mitte des Buches in den Hintergrund gesetzt wurde und der Mann mit seinen ganzen Gefühlen (die nichts mit der Schwangerschaft zu tun haben) in den Vordergrund gezogen wurde. Fazit: Leider beschreibt die Geschichte nicht den "schweren" Weg des Vaterwerdens sondern ehr das Partyleben eines arbeitslosen Franzosen. Schade!

    Mehr