James Brown

(8)

Lovelybooks Bewertung

  • 19 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 2 Rezensionen
(4)
(1)
(3)
(0)
(0)

Bekannteste Bücher

Godfather of Soul

Bei diesen Partnern bestellen:

Die L. A. Tagebücher

Bei diesen Partnern bestellen:

Life of John Eadie

Bei diesen Partnern bestellen:

Farm

Bei diesen Partnern bestellen:

Reflections of a Poetic Judge

Bei diesen Partnern bestellen:

Villagers

Bei diesen Partnern bestellen:

Farm

Bei diesen Partnern bestellen:

Shapes

Bei diesen Partnern bestellen:

This River

Bei diesen Partnern bestellen:

The Los Angeles Diaries

Bei diesen Partnern bestellen:

The Round Table Club

Bei diesen Partnern bestellen:

The Life of a Scottish Probationer

Bei diesen Partnern bestellen:

Role of a Lifetime

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was für ein Leben. Was für eine Persönlichkeit

    Godfather of Soul
    JulesBarrois

    JulesBarrois

    20. April 2015 um 10:48 Rezension zu "Godfather of Soul" von James Brown

    Godfather of Soul: Die Autobiografie –  James Brown (Autor), Lore Boas (Übersetzer) - 496 Seiten, Heyne Verlag (13. Oktober 2014), 9,99 €, ISBN-13: 978-3453640603 Meine erste Begegnung mit dem „Godfather of Soul“ war „I feel good!“ Nicht gespielt von ihm selber, sondern von einer Soulband aus amerikanischen Musikern aus der Air-Base Ramstein Mitte der 60er Jahre. Diesen Ohrwurm bin ich nie wieder losgeworden. Und so hat Soul und damit James Brown mein musikalisches Leben als Schlagzeuger begleitet. Und jetzt seine Autobiographie: ...

    Mehr
  • Rezension zu "Godfather of Soul" von James Brown

    Godfather of Soul
    Babscha

    Babscha

    Rezension zu "Godfather of Soul" von James Brown

    Mit lautem „Klapp“ schließt sich nach mehr als 450 Seiten quasi am Stück absolvierter Lektüre die 1986 geschriebene und von mehreren hochinteressanten Begleitworten einiger Freunde umrahmte Autobiografie einer der schillerndsten, interessantesten und widersprüchlichsten Musikerpersönlichkeiten des letzten Jahrhunderts. Erstmal durchatmen und sammeln. Als ob man von einer Anhöhe auf das tief unten ausgebreitete Leben eines Menschen blickt, von dem man jetzt so viel erfahren hat und wo man dennoch irgendwie ahnt, dass das alles nur ...

    Mehr
    • 3