James C. Whittacker Es war als sängen die Engel

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(1)
(2)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Es war als sängen die Engel“ von James C. Whittacker

Die wundersame Rettung einer Fliegerbesatzung - Eine spannende, authentische Geschichte - Der erfolgreiche Klassiker - seit über 50 Jahren im Verlagsprogramm - Über 500.000 verkaufte Exemplare! Ergreifend und erschütternd ist sie, die Geschichte der amerikanischen Fliegerbesatzung, die im Oktober 1942 in den einsamen Weiten des Pazifiks ums Überleben kämpft. In drei winzigen Schlauchbooten, der sengenden Hitze der Äquatorsonne schutzlos ausgeliefert, treiben acht Männer ohne Trinkwasser und ohne Nahrung mit täglich schwindender Hoffnung auf Rettung in einer von Haifischen bevölkerten Wasserwüste. Am Rand ihrer physischen und psychischen Kräfte machen sie wundersam tröstende Erfahrungen, in denen sie den »Alten Meister«, Gott, spüren. Ihre unglaubliche Rettung werden sie nie vergessen.

Die Besatzung eines Flugzeuges muss während des 2. Weltkrieges im Südpazifik notlanden. Eine Rettung scheint aussichtslos.

— Buchperlentaucher
Buchperlentaucher

Stöbern in Sachbuch

Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss

Kurzweilige, aber amüsante Lektüre über das Leben mit einem Kleinkind - auf jeden Fall lesenswert.

miah

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Spiritistisch

    Es war als sängen die Engel
    dominona

    dominona

    20. October 2014 um 09:15

    Drei Wochen in einem Schlauchboot auf dem Ozean inmitten einer Fliegercrew. Die Landung des Vogels auf dem Wasser ist schon ein Wunder, aber nichts gegen das Folgende. Geschrieben nach einer wahren Begebenheit und als autobiographischer Ausschnitt geschildert, macht die Geschichte schon etwas her, und würde mir positiv im Gedächtnis bleiben, wäre da nicht der religiöse Touch, den das Ganze hervorruft. Der Autor findet während der Odyssee zu Gott und wird nicht müde das immer wieder zu betonen. Gläubige Menschen mag das begeistern, aber ich war irgendwann einfach nur genervt. Zum Glück ist die Geschichte so kurz, dass man es durchstehen kann.

    Mehr