James Carol Silent Night - Eine Jefferson-Winter-Geschichte

(12)

Lovelybooks Bewertung

  • 14 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(2)
(10)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Silent Night - Eine Jefferson-Winter-Geschichte“ von James Carol

Nur als eBook Den Profiler Jefferson Winter lässt sein neuester Fall auch an Heiligabend nicht los. Beim Weihnachtsessen in einem Restaurant fühlt er sich wie immer vor allem als Beobachter. Doch zwei Gespräche, die er dort führt, bewegen ihn auf ungeahnte Weise …

8 Seiten kurz aber trotzdem toll! Ich grübel irgendwie immer noch über die Kurzgeschichte nach, obwohl ich sie vor 2 Wochen gelesen hab ^^

— Inibini
Inibini

Eine Weihnachtsgeschichte fernab von der üblichen Besinnlichkeit. Für Fans der Reihe und Neueinsteiger gleichermaßen empfehlenswert.

— Sick
Sick

In der Kürze liegt die Würze :-) Vielleicht ein Auftakt für Jeffersons neuen Fall?

— Miamou
Miamou

Profiler Jefferson Winter in einer sehr kurzen Geschichte. Bitte mehr!

— Kerstin_KeJasBlog
Kerstin_KeJasBlog
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Überraschend

    Silent Night - Eine Jefferson-Winter-Geschichte
    mistellor

    mistellor

    14. January 2016 um 23:14

    Jefferson Winter, der Profiler, der der Polizei geholfen hat einen Serienmörder zu fangen, sitzt am Weihnachtsabend alleine in einem Restaurant. Plötzlich setzt sich ein kleines Mädchen zu ihm. Sie trägt ein Prinzessinnenkleid und strahlt vor Freude. Sie unterhält sich mit Winter, erkennt seine Traurigkeit und seine Einsamkeit. Weiteres kann ich nicht berichten, sonst würde ich zu viel verraten. Diese Geschichte handelt eigentlich von Jefferson Winter, der den grausamen Fall, den er mit der Polizei bearbeitet hat noch nicht verarbeiten konnte. Man erkennt, dass dieser Beruf einsam macht, dass man das Erlebte nicht teilen kann. Dass man sich eine andere Welt wünscht, in der die Opfer noch leben. Der Schreibstil ist gut, manchmal ein wenig kitschig z.B." Die Augen waren rund wie Silbermünzen und so klar wie Eis." Die Protagonisten wirken lebensecht, als Leser nimmt man Anteil. Überraschend ist das Ende. Ich habe noch ein Buch von James Carol im SuB, ich denke, dass ich es bald lese.

    Mehr
  • Oh du schmerzliche...

    Silent Night - Eine Jefferson-Winter-Geschichte
    Sick

    Sick

    04. January 2016 um 14:53

    Jefferson Winter ist Profiler und hilft der Polizei bei der Aufklärung der grausamsten Verbrechen. Selbst an Weihnachten lässt ihn seine Arbeit nicht los und seit er kürzlich in den Nachrichten zu sehen war, wird er auch noch überall erkannt. An "stille Nacht" ist somit nicht zu denken...   "Silent Night" ist eine Kurzgeschichte, die ergänzend zu der Reihe um den Profiler erschienen ist. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, so dass ich keinerlei Probleme hatte, hineinzufinden. Im Gegenteil, diese paar Seiten haben mich jetzt erst recht neugierig auf die Jefferson-Winter-Serie gemacht, denn ich finde den Protagonisten sehr sympathisch. Obwohl er sehr gut in seinem Job ist, was eine gewisse Objektivität voraussetzt, ist er auch nach der Arbeit in Gedanken bei den Opfern und ihren Familien. Einerseits scheint er also ein Menschenfreund, andererseits aber auch ein Einzelgänger zu sein. Mein Interesse für die Romane ist also geweckt und ich freue mich darauf, mehr über Jefferson Winter zu erfahren.   Eine Weihnachtsgeschichte fernab von der üblichen Besinnlichkeit, dafür mit ernsteren Themen und einer schönen Begegnung. Für Fans der Reihe und Neueinsteiger gleichermaßen empfehlenswert.     Die Reihe um Jefferson Winter: Broken Dolls - Er tötet ihre Seelen Watch Me - Ich werde es wieder tun Prey - Deine Tage sind gezählt  

    Mehr
  • Gedankenverloren

    Silent Night - Eine Jefferson-Winter-Geschichte
    Janna_KeJasBlog

    Janna_KeJasBlog

    Für Fans der Jefferson Winter Reihe!

    Jefferson allein im Restaurant, zwischen unzähligen Familien, zur Weihnachtszeit ... mit einer Kellnerin die ihn aus seinen Gedanken reißt, ihn erkennt ...

    ... und mehr gibt es auch nicht dazu zu schreiben, denn dieses e-book hat nur 12 Seiten & ist daher auch kostenlos zu erhalten.

    • 7
    rokat

    rokat

    15. December 2015 um 13:49
  • Gedankenspiele

    Silent Night - Eine Jefferson-Winter-Geschichte
    Kerstin_KeJasBlog

    Kerstin_KeJasBlog

    08. December 2015 um 23:09

    Jefferson Winter, seines Zeichen Profiler - ich kenne ihn nicht. Habe keines der Bücher von James Carol gelesen, was sich aber nach diesem kurzen Appetizer ändern sollte. Diese Geschichte ist sehr kurz und doch will ich schon wissen was für ein Mensch dieser Mann ist, der da an Heilig Abend alleine in einem Restaurant sitzt. Eine klitzekleine Geschichte um diesen Profiler und ein kleines, sehr cleveres Mädchen. Eine kurze Unterhaltung der beiden und ein Ende das ich so absolut nicht erwartet hätte. Viel zu kurz aber lange nachhallend. 3,5 von 5 Sternen, da viel zu wenig Informationen auf 12 Seiten passen und vielleicht auch bedacht werden sollte, das es zum Kennenlernen etwas mehr bedarf. c)K.B. 12/2015

    Mehr