James Clavell Shogun

(128)

Lovelybooks Bewertung

  • 144 Bibliotheken
  • 4 Follower
  • 4 Leser
  • 6 Rezensionen
(66)
(51)
(9)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Shogun“ von James Clavell

"Shogun", der langerwartete neue Roman des international gefeierten Bestsellerautors, schildert das Japan des frühen siebzehnten Jahrhunderts, das Japan der Samurai, das sich gerade vom Mittelalter löst und der Neuzeit zuwendet. Ein faszinierendes Buch voll prallen Lebens, voller Dramatik, Tragik und Grausamkeit, voller überraschender Kontraste, hochinteressanter Aufschlüsse und faszinierender Parallelen zu unserer Zeit. Es ist unmöglich, sich seinem fremdartigen Reiz zu entziehen. (Quelle:'Fester Einband/01.01.1976')

Interessante Einblicke in die japanische Geschichte. Wegen der Grausamkeiten der Samurai und einiger Längen im Erzählfluss nichts für mich.

— gst

Literaturgeschichte. Politisch-historisches Epos, dessen letzte Seiten nochmal komplett überraschen (mir traten die Augen aus den Höhlen :)

— alexarts

Bewundernswert!

— CatrionaMacLean

Ein grossartiger Historien-Abenteuerroman, der in Japan spielt. Absolut tauglich, um sogar mehrmals gelesen zu werden!

— matthias66

Habe ich schon mehrfach gelesen, mag ich immer noch.

— buecherwurm1310

Stöbern in Historische Romane

Die Nightingale Schwestern

Wieder eine gelungene Fortsetzung mit schönen und traurigen Momenten.

Valentine2964

Die Nightingale Schwestern: Ein Geschenk der Hoffnung

Wieder eine schöne Fortsetzung.

Valentine2964

Im Lautlosen

Bewegend, erschütternd, aber auch fürs Herz.

MajaGruen

Die Widerspenstige

wieder einmal schafft es das Autorenpaar Geschichte lebendig werden zu lassen, die Hintergrundgeschichte ähnelt dabei leider vielen anderen

Engel1974

Das Haus der Granatäpfel

Tolles Zeitzeugnis,,,,

Angie*

Der Preis, den man zahlt

Anspruchsvoller Spionageroman mit historischem Setting

milkysilvermoon

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Als Leser dieses Wälzers bin ich ungeeignet

    Shogun

    gst

    Es gibt Bücher, die sich auch nach Jahrzehnten in die Erinnerung der Leser eingegraben haben. Shogun (1975 erschienen) gehört wohl dazu. Zumindest schwärmte mein Mann immer wieder von diesem ersten Teil des historischen Mehrteilers (auch die hier verbreiteten Rezensionen machten mich neugierig), sodass ich mich endlich auch an das Buch wagte.Allerdings fiel mir das Lesen der ersten Hälfte des umfangreichen Romans nicht leicht. Zu sehr schreckten mich die Grausamkeiten der Samurai ab, denen Kapitän Blackthorne im Japan des 17. Jahrhunderts begegnete. Bei schwerem Unwetter an der felsigen Küste des fernen Landes gestrandet, wurde er mit seiner übrig gebliebenen Mannschaft gefangen genommen. Schnell erkannten die Einheimischen, wie wertvoll sein seefahrerisches Wissen war. Statt ihn abzuschlachten gaben sie ihm die Möglichkeit die japanische Sprache und die Bräuche kennen zu lernen ... Immer wieder wurde mein Interesse geweckt, so dass ich trotz der in relativ kleiner Schrift engbedruckten Seiten ca. 80 Prozent des Buches schaffte. Gelungene Orts- und Naturbeschreibungen ließen in meinem Kopf eindrückliche Bilder entstehen. Die eingeflochtenen japanischen Worte erschwerten zwar das Lesen, doch die heimliche Liebesgeschichte lockerte die Schwere der Lektüre wieder auf. Nach über 700 Seiten gab ich schließlich auf: Ständig fielen mir die Augen zu und die Gedanken schweiften ab. Wegen zahlreicher Längen kann ich das Buch nicht uneingeschränkt empfehlen. Mich reizt es jedenfalls nicht die weitaus schlechter bewerteten Nachfolgebände zur Hand zu nehmen. 

    Mehr
    • 3
  • Challenge: Literarische Weltreise 2016

    Euphoria

    Ginevra

        Liebe Lovelybookerinnen und –booker, habt Ihr Lust, im Jahr 2016 auf Weltreise zu gehen – literarisch gesehen? Dann begleitet mich durch 20 verschiedene Lese- Regionen! Die Aufgabe besteht darin... -  12 Bücher in einem Jahr zu lesen;-   Mindestens 10 verschiedene Regionen auszuwählen (zwei Regionen dürfen also doppelt vorkommen);-   Autor und/oder Schauplatz und/oder eine bzw. mehrere der Hauptfiguren müssen zu dieser Region passen.-   Bitte postet Eure Rezensionen und Beiträge bei den passenden Regionen;-   Auch Buchtipps ohne Rezension sind jederzeit willkommen;-   Am Ende des Jahres zählen Eure 12 Rezensionen - bis zu zwei Kurzmeinungen sind erlaubt!-   Eure Beiträge werde ich verlinken;-   Einstieg und Ausstieg sind natürlich jederzeit möglich;-   Genre und Erscheinungsjahr sind egal:-   Hörbücher, Graphic Novels, Biographien, Krimis, Literatur – bei dieser Challenge ist alles erlaubt!Gut geeignet sind z.B. die Bücher verschiedener Literaturpreise oder Empfehlungslisten (Booker- Preis, Preis des Nordischen Rats, ZEIT- Liste zur Neuen Weltliteratur, usw.).Diese Challenge eignet sich also auch hervorragend dazu, den SuB abzubauen, oder um andere Challenges damit zu kombinieren.Unter den TeilnehmerInnen, die die Challenge erfolgreich beenden, verlose ich am Ende des Jahres drei Bücher aus meinen Beständen - natürlich passend zum Thema!Ich freue mich sehr auf Eure Beiträge und werde zu jeder Region ein Unterthema erstellen, so dass es etwas übersichtlicher wird. Einige Tipps und Empfehlungen werde ich schon mal vorab anhängen - Ihr müsst davon natürlich nichts lesen. Dann wünsche ich uns allen...Bon voyage – Buon viaggio - Have a nice trip - Tenha uma boa viagem - Приятной поездкиСчастливого пути - ¡Qué tengas un buen viaje! -旅途愉快!- すばらしい旅行をなさって下さい。-Gute Reise! TeilnehmerInnen:abaAberRushAmayaRoseAriettaArizonaarunban-aislingeachBellastellaBellisPerennisBibliomaniablack_horseBonniereadsbooksBuchraettinBücherwurmBuchinaCaroasCode-between-linesConnyMc CorsicanaCosmoKramerDaniB83DieBertaDunkelblauElkeelmidiGelindeGinevraGingkoGruenentegstGwendolinahannelore259hexepankiInsider2199IraWirajasbrjeanne1302kopikrimielseKruemelGizmoleiraseleneleseratteneuleseleaLeonoraVonToffiefeelesebiene27leucoryxLexi216189lieberlesen21LibriHollylittleowllouella2209MaritaGrimkeMinnaMminorimiss_mesmerizedmozireadnaninkaNightflowerOannikiOrishapardenPetrisPMelittaMPostboteRyffysameaSchlehenfeeschokolokoserendipity3012Sikalsnowi81StefanieFreigerichtstefanie_skysursulapitschiSvanvitheTalathielTanyBeeTatjana89Thaliomeevielleser18wandablueWanderdueneWedmawerderanerWollywunderfitz

    Mehr
    • 1702
  • Rezension zu "Shogun" von James Clavell

    Shogun

    Ayanea

    Ein absolut gelungenes Meisterwerk. Rundum spannend, gut historisch recherchiert. Für jeden geeignet der sich für das altertümliche Japan und dessen Sitten und Gebräuche interessiert. Man fiebert von der ersten bis zur letzten Seite mit dem englisch-holländischen Seemann John Blackthorne mit, der unfreiwillig in Japan landete und sich dort zurecht finden muss. Ein Roman voller Kontraste.

    • 2

    Arun

    13. March 2014 um 08:23
  • Rezension zu "Shogun" von James Clavell

    Shogun

    Anina

    19. May 2011 um 11:40

    Ich versuche mich mal an einer Rezession obwohl ich das Buch schon seit Ewigkeiten nicht mehr gelesen habe. Das Buch "Shogun" gehört, obwohl es fast 30 Jahre in meinem Bücherregal steht und seit mind. 15 Jahren nicht mehr gelesen wurde, immer noch zu meinen absoluten Lieblingsbüchern. James Clavell hat es mit seinem Roman und der Hauptfigur John Blackthorne geschafft mich auf eine Weise zu verzaubern welche immer noch anhält. Ich kann mich noch, als sei es gestern gewesen, an den Schiffbruch erinnern, welchen John Blackthorne mit seiner Mannschaft erleidet, an die Qualen denen seine Mannschaft ausgesetzt wurden, die Schönheit Japans und der damaligen Kultur, auch wenn sie mir doch sehr fremdartig anmutete. Seine langsame Integration in die japanische Lebensweise und die sehr spannenden Momente wenn z.B. die Fürsten mit allen Mitteln, wie Ninja Angriffe, ihre Macht zu sichern suchten. Unvergessen ist auch die tragische Liebesgeschichte, die nie schmalzig oder übertrieben dargestellt wurde. Man kann fast behaupten das mich dieses Buch zu einem Fan der Historischen Romane gemacht und damit meine Bücherauswahl lebenslang geprägt hat

    Mehr
  • Rezension zu "Shogun" von James Clavell

    Shogun

    Fletcher

    10. July 2008 um 11:24

    Es ist jetzt 14 Jahre her, daß ich dieses Buch zum ersten mal gelesen habe. Nachdem ich drei Tage für die ersten 200 Seiten brauchte, die mich irgendwie nicht fesseln konnten, las ich den Rest der Geschichte in der selben Nacht und legte es erst aus der Hand als bereits die zweite Unterrichtsstunde in der Schule begann. Eine faszinierende Darstellung der japanischen Kultur im 17. Jahrhundert, die aufzeigt wie unterschiedlich Kukturen sein können. Damals hat mit diesem Buch eine zwei Jahre andauernde Faszination mit Japan begonnen, in der ich viele Bücher zu diesem Thema gelesen habe, kaum eins jedoch an Shogun heranreichte. Seit damals habe ich das Buch mehrere Male gelesen und werde es sicher auch wieder tun. 5/5

    Mehr
  • Rezension zu "Shogun" von James Clavell

    Shogun

    SnowWhite

    07. March 2008 um 22:06

    Ich habe dieses Buch mit ..k.A. 13 (?) das erste Mal gelesen. Und seitdem noch viele Male wieder. Die Figuren, das Aufeinandertreffen von Ost und West in historischer Kulisse, das alles begeistert mich immer wieder und zieht mich jedesmal in seinen Bann. Von der Dicke des Buches sollte man sich keinesfalls abschrecken lassen, es lohnt sich!

  • Rezension zu "Shogun" von James Clavell

    Shogun

    Marco

    26. January 2008 um 15:54

    Ein fesselnder Roman, der trotz des großen Umfangs keine Längen aufweist und die Spannung bis zum Schluss halten kann. Zudem lernt der Laie viel über die japanische Kultur und Geschichte des frühen 17 Jahrhunderts. Eine alte Kultur, die sich von der europäischen kolossal unterschied. Eine Kultur, die uns auf der einen Seite grausam und kalt vorkommt, auf der anderen Seite aber voller Poesie und Sanftmut ist. Und eine Kultur die im Roman auf die Kultur der Europäer trifft. Durch die Erlebnisse des englischen Navigators Blackthorn wird der Leser nicht nur in ein Abenteuer, sondern auch in eine andere Welt geworfen. Fortan fiebert er mit aufgerissenen Augen mit dem Leben des Engländers in Japan.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks